Lopesan Costa Bavaro Resort, Spa & Casino
Lopesan Costa Bavaro Resort, Spa & Casino
Lopesan Costa Bavaro Resort, Spa & Casino
Lopesan Costa Bavaro Resort, Spa & Casino
Lopesan Costa Bavaro Resort, Spa & Casino
Lopesan Costa Bavaro Resort, Spa & Casino
Lopesan Costa Bavaro Resort, Spa & Casino
Lopesan Costa Bavaro Resort, Spa & Casino

Lopesan Costa Bavaro Resort, Spa & Casino

Dominikanische Republik | Ostküste | Playa Bavaro

Direkt am Strand: Bávaro, Zum Flughafen: Punta Cana, ca. 16,50 km, Zum Flughafen: Santo Domingo, ca. 181 km, Sandstrand: flach abfallend, 500 m lang, Sonnenschirme (kostenfrei), Liegen (kostenfrei), Strandtuch/Badetuch (kostenfrei).

Das ITS Rundum-Sorglos-Paket
Sicher reisen

24/7 Erreichbarkeit am Urlaubsort und auf Ihrer gesamten Reise

Top Preis-Leistung

Von Reiseexperten geprüfte Angebote zu einem unschlagbaren Preis

Kostenlose Stornierung

Viele Angebote sind 3 Tage kostenfrei stornierbar

Lopesan Costa Bavaro Resort, Spa & Casino

Dominikanische Republik | Ostküste | Playa Bavaro

Ihr Hotel

Ein visionäres Haus entsteht am Bilderbuchstrand von Punta Cana: Ab Frühjahr 2019 erstrahlt dieses Deluxe-Hotel funkelnagelneu in der karibischen Sonne und bietet Ihnen modernsten Style und Luxus – und prächtige Grünflächen auf insgesamt 100.000 qm. Wow-Faktor!

Ihr Hotel

100.000 qm großes Resort

Direkt am traumhaften Strand

WLAN kostenfrei in der gesamten Anlage

Service auf höchstem Niveau

Ort

Playa Bavaro

Lage

  • Direkt am Strand: Bávaro
  • Zum Flughafen: Punta Cana, ca. 16,50 km
  • Zum Flughafen: Santo Domingo, ca. 181 km
  • Sandstrand: flach abfallend, 500 m lang, Sonnenschirme (kostenfrei), Liegen (kostenfrei), Strandtuch/Badetuch (kostenfrei)

Ausstattung

  • Offizielle Landeskategorie: 5 Sterne
  • Baujahr: 2019
  • Anzahl Wohneinheiten: 1042
  • Empfang/Rezeption (24 Stunden-Rezeption)
  • Lobby, Aufzug
  • WLAN, kostenfrei, in der gesamten Anlage
  • Diskothek (ab 18 Jahre), Kasino (ab 18 Jahre), Theater
  • Boutique, Minimarkt, Souvenirshop, Friseur
  • 6 À-la-carte-Restaurants
  • La Trattoria, À-la-carte-Restaurant: italienische Küche
  • Miyako, À-la-carte-Restaurant: asiatische Küche
  • Steak House, À-la-carte-Restaurant: Steakrestaurant
  • Mexican, À-la-carte-Restaurant: mexikanische Küche
  • American Grill, À-la-carte-Restaurant: Grillspezialitäten
  • Mediterráneo, À-la-carte-Restaurant: mediterrane Küche
  • 2 Buffetrestaurants
  • Atlántico, Buffetrestaurant: italienische Küche, asiatische Küche, landestypische Küche, mediterrane Küche, internationale Küche
  • Caribe, Buffetrestaurant: italienische Küche, asiatische Küche, landestypische Küche, mediterrane Küche, internationale Küche
  • Café, Lobbybar, Poolbar, 4 Bars
  • Sonnenterrasse, Gartenanlage
  • 6 Pools: Süßwasser, Sonnenschirme (kostenfrei), Liegen (kostenfrei), Badetuch (kostenfrei)
  • 1 Pool: Infinity-Pool, 2900 qm, Sonnenschirme (kostenfrei), Liegen (kostenfrei), Badetuch (kostenfrei)
  • Aquapark (kostenpflichtig)

Junior Suite Tropical (JS/JS1)

41-45 qm, Gartenblick, 1 Bad, Dusche, Regendusche, WC, Bademantel (kostenfrei), Haartrockner, Klimaanlage kostenfrei, individuell regulierbar, Minibar kostenpflichtig, Auffüllung regelmäßig, Softdrinks, Bier, Wasser, Safe (kostenfrei), Bügelbrett, Bügeleisen, 1 TV (Sat-TV, Flachbildschirm), Telefon, WLAN, kostenfrei, Kaffeemaschine, Balkon oder Terrasse (möbliert)

Junior Suite Pool View (JSA/J1A)

41-45 qm, Poolblick, 1 Bad, Dusche, Regendusche, WC, Bademantel (kostenfrei), Haartrockner, Klimaanlage kostenfrei, individuell regulierbar, Minibar kostenpflichtig, Auffüllung regelmäßig, Softdrinks, Bier, Wasser, Safe (kostenfrei), Bügelbrett, Bügeleisen, 1 TV (Sat-TV, Flachbildschirm), Telefon, WLAN, kostenfrei, Kaffeemaschine, Terrasse (möbliert)

Junior Suite Ocean View (JSM/J1M)

41-45 qm, Meerblick, 1 Bad, Dusche, Regendusche, WC, Bademantel (kostenfrei), Haartrockner, Klimaanlage kostenfrei, individuell regulierbar, Minibar kostenpflichtig, Auffüllung regelmäßig, Softdrinks, Bier, Wasser, Safe (kostenfrei), Bügelbrett, Bügeleisen, 1 TV (Sat-TV, Flachbildschirm), Telefon, WLAN, kostenfrei, Kaffeemaschine, Balkon oder Terrasse (möbliert)

Junior Suite Tropical Swim Up (JSB)

41-45 qm, Gartenblick, 1 Bad, Dusche, Regendusche, WC, Bademantel (kostenfrei), Haartrockner, Klimaanlage kostenfrei, individuell regulierbar, Minibar kostenpflichtig, Auffüllung regelmäßig, Softdrinks, Bier, Wasser, Safe (kostenfrei), Bügelbrett, Bügeleisen, 1 TV (Sat-TV, Flachbildschirm), Telefon, WLAN, kostenfrei, Kaffeemaschine, Terrasse (möbliert, direkter Poolzugang)

Junior Suite Tropical +18 (JSJ/J1J)

41-45 qm, Gartenblick, 1 Bad, Dusche, Regendusche, WC, Bademantel (kostenfrei), Haartrockner, Klimaanlage kostenfrei, individuell regulierbar, Minibar kostenpflichtig, Auffüllung regelmäßig, Softdrinks, Bier, Wasser, Safe (kostenfrei), Bügelbrett, Bügeleisen, 1 TV (Sat-TV, Flachbildschirm), Telefon, WLAN, kostenfrei, Kaffeemaschine, Balkon oder Terrasse (möbliert)

Junior Suite Pool View +18 (JS5/JSE)

41-45 qm, Poolblick, 1 Bad, Dusche, Regendusche, WC, Bademantel (kostenfrei), Haartrockner, Klimaanlage kostenfrei, individuell regulierbar, Minibar kostenpflichtig, Auffüllung regelmäßig, Softdrinks, Bier, Wasser, Safe (kostenfrei), Bügelbrett, Bügeleisen, 1 TV (Sat-TV, Flachbildschirm), Telefon, WLAN, kostenfrei, Kaffeemaschine, Terrasse (möbliert)

Junior Suite Ocean View +18 (JSH/JSK)

41-45 qm, Meerblick, 1 Bad, Dusche, Regendusche, WC, Bademantel (kostenfrei), Haartrockner, Klimaanlage kostenfrei, individuell regulierbar, Minibar kostenpflichtig, Auffüllung regelmäßig, Softdrinks, Bier, Wasser, Safe (kostenfrei), Bügelbrett, Bügeleisen, 1 TV (Sat-TV, Flachbildschirm), Telefon, WLAN, kostenfrei, Kaffeemaschine, Balkon oder Terrasse (möbliert)

Junior Suite Tropical Swim Up +18 (JSF)

41-45 qm, Gartenblick, 1 Bad, Dusche, Regendusche, WC, Bademantel (kostenfrei), Haartrockner, Klimaanlage kostenfrei, individuell regulierbar, Minibar kostenpflichtig, Auffüllung regelmäßig, Softdrinks, Bier, Wasser, Safe (kostenfrei), Bügelbrett, Bügeleisen, 1 TV (Sat-TV, Flachbildschirm), Telefon, WLAN, kostenfrei, Kaffeemaschine, Terrasse (möbliert, direkter Poolzugang)

Junior Suite Tropical View Unique (JSS/J1S)

81-90 qm, 1 separates Schlafzimmer, 2 Bäder, Dusche, Badewanne, Regendusche, WC, Bademantel (kostenfrei), Haartrockner, Klimaanlage kostenfrei, individuell regulierbar, Minibar kostenpflichtig, Auffüllung regelmäßig, Mineralwasser, Bier, Wasser, Safe (kostenfrei), Bügelbrett, Bügeleisen, 1 TV (Sat-TV, Flachbildschirm), Telefon, WLAN, kostenfrei, Wasserkocher, Kaffeemaschine, Balkon oder Terrasse (möbliert)

Junior Suite Pool View Unique (JS2)

81-90 qm, 1 separates Schlafzimmer, 2 Bäder, Dusche, Badewanne, Regendusche, WC, Bademantel (kostenfrei), Haartrockner, Klimaanlage kostenfrei, individuell regulierbar, Minibar kostenpflichtig, Auffüllung regelmäßig, Mineralwasser, Bier, Wasser, Safe (kostenfrei), Bügelbrett, Bügeleisen, 1 TV (Sat-TV, Flachbildschirm), Telefon, WLAN, kostenfrei, Wasserkocher, Kaffeemaschine, Balkon oder Terrasse (möbliert)

Junior Suite Ocean View Unique (JS3)

81-90 qm, Meerblick, 1 separates Schlafzimmer, 2 Bäder, Dusche, Badewanne, Regendusche, WC, Bademantel (kostenfrei), Haartrockner, Klimaanlage kostenfrei, individuell regulierbar, Minibar kostenpflichtig, Auffüllung regelmäßig, Mineralwasser, Bier, Wasser, Safe (kostenfrei), Bügelbrett, Bügeleisen, 1 TV (Sat-TV, Flachbildschirm), Telefon, WLAN, kostenfrei, Wasserkocher, Kaffeemaschine, Balkon oder Terrasse (möbliert)

Junior Suite Tropical swim up Unique (JS4)

81-90 qm, Meerblick, 1 separates Schlafzimmer, 2 Bäder, Dusche, Badewanne, Regendusche, WC, Bademantel (kostenfrei), Haartrockner, Klimaanlage kostenfrei, individuell regulierbar, Minibar kostenpflichtig, Auffüllung regelmäßig, Mineralwasser, Bier, Wasser, Safe (kostenfrei), Bügelbrett, Bügeleisen, 1 TV (Sat-TV, Flachbildschirm), Telefon, WLAN, kostenfrei, Wasserkocher, Kaffeemaschine, Balkon oder Terrasse (möbliert)

Kinder

  • Kinderclub/Miniclub: 4-12 Jahre
  • Kinderpool (außen): Süßwasser
  • Babysitter-Service (kostenpflichtig, auf Anfrage)

Wellness gegen Gebühr (teils Fremdanbieter)

  • Spa
  • Schwimmbereich
  • Liegewiese
  • Kosmetische Anwendungen

Sport & Spass inklusive (teils Fremdanbieter)

  • Bowlingbahn
  • Fitnessraum
  • Aerobic
  • Windsurfen
  • Sportanimation, mehrmals wöchentlich
  • Show

Sport & Spass gegen Gebühr (teils Fremdanbieter)

  • Reiten
  • Angeln
  • Golfplatz vorhanden: im Ort
  • Tauchen

Hinweis zu Rail & Fly

Rail&Fly gültig bei Buchung einer Pauschalreise ab allen deutschen Flughäfen sowie Basel und Salzburg zur An- & Abreise innerhalb des deutschen Streckennetzes der Deutschen Bahn (2. Klasse).

Verpflegung

  • Alles inklusive: Frühstück (Buffet), Mittagessen (Buffet), Abendessen (Buffet oder à la carte), Getränke kostenfrei , Snacks (12:30-16 Uhr), Poolservice

Karte

Playa Bavaro Ostküste

  • Direkt am Strand: Bávaro
  • Zum Flughafen: Punta Cana, ca. 16,50 km
  • Zum Flughafen: Santo Domingo, ca. 181 km
  • Sandstrand: flach abfallend, 500 m lang, Sonnenschirme (kostenfrei), Liegen (kostenfrei), Strandtuch/Badetuch (kostenfrei)

Bewertungen HolidayCheck
  • 62,1% Weiterempfehlungsrate
  • Gesamt:
    4,1
  • 132 Bewertungen
  • Hotel
    4,0
  • Zimmer
    4,1
  • Service & Personal
    4,1
  • Lage & Umgebung
    4,7
  • Essen & Trinken
    4,8
  • Sport & Unterhaltung
    4,1

6 Sonnen entsprechen einer sehr guten Bewertung, 1 Sonne einer sehr schlechten. Die Bewertungen in den Kategorien Gastronomie und Sport sind freiwillige Angaben. Der aktuelle Bewertungsdurchschnitt des Hotel errechnet sich aus den Hotelbewertungen mit Reisezeitraum innerhalb der letzten 25 Monate.

Einzelbewertungen

insgesamt 100 Bewertungen
  • 3,0 von 6
  • Zimmer
    3,0
  • Service
    1,0
  • Lage & Umgebung
    6,0
  • Gastronomie
    1,0
  • Sport & Unterhaltung
    3,0
  • Hotel
    3,0

Mehr Schein als Sein !

Laura (26-30) · März 2020

Auf den ersten Blick scheint alles sehr modern und verleiht Freude auf den Urlaub. Allerdings merkt man schnell, dass der Schein nur trügt.

Zimmer

Die Zimmer sind in einem sehr guten Zustand, da das Hotel noch relativ neu ist. Ich kann nichts von Schimmel oder Ähnlichem berichten, wie in den anderen Bewertungen. Haben dies aber bereits von anderen Gästen gehört, dass es in einigen Zimmern sehr muffig riechen soll. Bei uns war dies definitiv nicht der Fall. Das Zimmer an sich ist sehr geräumig und modern eingerichtet.

Service

Und somit zum negativen Teil meiner Bewertung. Sowohl beim Frühstück, als auch zum Mittag und Abendessen kann man keinen guten Service erwarten. Meist sitzt man ca. 1-1,5 Std am Tisch bevor überhaupt mal die Hauptspeise am Tisch serviert wird. Diese ist meist lauwarm oder sogar teilweise abgestanden. Was man tatsächlich am Zustand des Fleischs auf den ersten Blick sehen kann. Das Servicepersonal ist meist freundlich und gut gelaunt. Aber die Arbeitsmoral scheint in diesem Land das komplette Gegenteil zu sein, was man in Deutschland als Standard bezeichnet. Die Reinigungskräfte schaffen es teilweise nicht das Zimmer bis 18 Uhr zu reinigen. Wenn man sie im Flur dennoch dazu auffordert erntet man zunächst böse Blicke und sofern es mein Spanisch zulässt wird sogar gelästert. Die Zimmer werden zudem auch kaum gereinigt. Es wird nur mal grob durchgewischt. Ablagen, wie Waschbecken und co werden großzügig ignoriert. Außerhalb der Zimmer und des Restaurants sind die Mitarbeiter sehr freundlich. Die Verständigung gestaltet sich hier im Hotel als sehr sehr schwierig. Englischkenntnissen so gut wie nicht gegeben. Hier wirkt vieles sehr auswendig gelernt. Bleibt es mal nicht bei einfachen Bestellungen, werden diese ignoriert oder gar gar nicht aufgenommen bzw. verstanden. Ausnahmen gibt es dennoch. Aber leider überwiegend negative Erfahrung hier gemacht. Leider daher nur 1 Stern.

Lage & Umgebung

Das Hotel ist sehr nah am Flughafen von Punta Cana gelegen. Somit hat man nur ca 20 min Anfahrtszeit. Vom Hotel aus kommt man in direkter Lage zum Strand. Von dort kann man schöne kilometerlange Spaziergänge machen. Der Strand ist sehr sauber, das Wasser traumhaft klar. Das Hotel macht rein vom Äußerlichen einen sehr guten Eindruck.

Gastronomie

Das Essen ist hier eher sehr einfach gehalten. Das Buffet ist sehr groß. Man hat viel Auswahl. Dennoch ist es geschmacklich nicht die beste Leistung. Es gibt insgesamt 6 Hoteleigene Restaurants. Davon kann ich geschmacklich nur das Fischrestaurant und das Steakrestaurant empfehlen. Von allem anderen rate ich eher ab. Sowohl vom Essen an sich, als auch vom Service. Zu unserer Urlaubszeit befanden sich seh viele Russen, die sich am Tisch auch nicht benehmen konnten. Es war selbstverständlich rumzuschreien, sich die Teller vollzuschaufeln und sich komplett daneben zu benehmen. Leider wird daraufhin vom Servivepersonal nicht hingewiesen. Diese Art von Kommunikation wird einfach hingenommen.

Sport & Unterhaltung

Es gibt auf der Hotelanlage einen sehr schönen Boulevard. Dort befinden sich einige Einkaufsmöglichkeiten, sowie ein super modernes Fitnessstudio und ein kostenfreies Café. Am Abend gibt es im Theater ein Abendprogramm. Dieses kann man leider nicht empfehlen. Die Musik ist viel zu laut, es krächzt aus den Lautsprechern und teilweise sind die Shows so schlecht dargestellt, dass die Gäste in Massen den Saal verlassen haben. Die Musikgestaltung im hinteren Boulevardbereich hingegen war sehr angenehm. Eine Diskothek gibt es für spätere Abendstunden auch noch. Allerdings sollte man hier im besten Fall nicht Krankwerden. Der hoteleigene „Docassist“ ist die reinste abzocke. Es wird auf genannte Beschwerden nicht eingegangen. Stattdessen muss man 170$ in Vorkasse bezahlen, damit man Blutdruck und Fieber gemessen bekommt. Danach wird man gezwungen in ein „Krankenhaus“ zu fahren. Dort sollten wir dann zusätzlich 280$ bezahlen zzgl Medikamente, um mit einem Arzt zu sprechen. Das ganze haben wir dann schnell abgebrochen. Stattdessen sollte man lieber in die Apotheke gehen und sich dort seine Medikamente zu überteuerten Preisen kaufen im schlimmsten Fall. Zu den Freizeitangeboten kann ich leider nicht viel sagen. Wir haben eine Inseltour gemacht nach Saona. Diese ist sehr empfehlenswert. Es laufen viele Promoter am Strand rum und bieten diverse Freizeitangebote an. Diese sind tatsächlich nicht aufdringlich und lassen einen auch schnell in Ruhe wenn man kein Interesse hat.

  • 3,0 von 6
  • Zimmer
    2,0
  • Service
    3,0
  • Lage & Umgebung
    3,0
  • Gastronomie
    4,0
  • Sport & Unterhaltung
    4,0
  • Hotel
    3,0

Bei diesen Mängel nicht nochmalJürge

Jürgen (61-65) · Februar 2020

Eigentlich ein sehr schön angelegtes Hotel,viel Grün, sehr grosszügig aber auch viele Mängel und das nach 10 Monaten.

Zimmer

Gut ausgestattetes Zimmer,aber viele Mängel . Starker Geruch aus Dusche und Toilette. Wasserhahn so lose das wir uns nicht getraut haben diesen zu benutzen. Stehlampe defekt. Steckdose im Bad defekt und lose. Schubkästen ließen sich nur mit grosser Kraft schliessen.USB Buchse am Bett defekt. Trotz Info keine Reparatur. Stromausfall Im Zimmer erst nach 5 Anläufen repariert. Blende des elektronischen Türöffners abgefallen,bis zum Schluss so geblieben. Eigentlich sollte ein Regenschirm u d eine Strandtasche vorhanden sein war aber nicht und kam auch nicht.Zahnputzbecher nur einer vorhanden,naja haben den sowieso nicht genutzt. Betten waren i.O. Das Zimmer würde jeden Tag gereinigt.Beim Bettwäschetausch wurden nur Laken und kopfkissenbezug gewechselt.Bettdecke nur abgezogen.Erst nach 2 Mal Aufforderung i.O. gebracht.3 Mal war das Zimmer um 18 Uhr noch nicht aufgeräumt. Allerdings haben wir an diesen Tagen auch kein Dollar hingelegt. Ein Schelm wer böses dabei denkt. Auf dem Flur standen 14 Tage lang leere Flaschen rum.

Service

Kaum genutzt.Aber wenn öfters weggeschickt sollen später wiederkommen.Neuer Mitarbeiter alles von vorne.

Lage & Umgebung

Sehr abgelegen ,10 min laufen um überhaupt zur Hauptstrasse u kommen. Ausflugsziele alle weiter weg.Zum Flughafen nur 20 min.

Gastronomie

Büffet war i.O. Auch die Spezialitätenrestaurants (ausser Mexikaner,Essen schlecht,Service noch schlechter)

Sport & Unterhaltung

Haben wir nicht genutzt

  • 4,0 von 6
  • Zimmer
    3,0
  • Service
    2,0
  • Lage & Umgebung
    6,0
  • Gastronomie
    4,0
  • Sport & Unterhaltung
    5,0
  • Hotel
    4,0

Tolle Anlage mit großen Mängeln im Service

Mirjam (36-40) · Februar 2020

Super schöne Anlage mit sehr großen Mängeln im Service. Für einen Urlaub, um einfach zu relaxen und die Sonne zu genießen sehr schön, allerdings mit Abstrichen in der B-Note.....Servicebedingt nervte einiges und das will ich im Urlaub eigentlich nicht haben.

Zimmer

Schöne Zimmer, waren hell und freundlich. Toll eingerichtet. Super Fernseher, der sich über Smartview mit dem Handy verbinden ließ. Das Badezimmer ist offen gestaltet und darin liegt das große Problem des Zimmers. Auch wenn ich meinen Partner Liebe, muss ich denoch nicht alle Geräusche, Gerüche und Blicke während seines Toilettengangs haben. Eine Milchglastür trennt diese nämlich nur vom Rest des Zimmers. Oben ca. 40cm von der Decke endet sie und lässt die Silouette perfekt durchscheinen. Also hieß es für uns: entweder Fernseher laut oder raus auf den Balkon in dieser Zeit. Nachts lief gegen 4.30Uhr immer etwas Wasser aus der Dusche. Warum? Keine Ahnung, aber wir waren durch die offene Gestaltung immer wach. Außerdem roch es miefig im Zimmer, wir vermuten das Siphon sehr schade. Ach ja: Das WLAN.... oft wurde man rausgeschmissen und es funktionierte nicht, war doch sehr nervig.

Service

Einen schlechteren Service als in diesem Hotel habe ich noch nie erlebt. Und ich habe schon einige Urlaube (in unterschiedlichen Hotelkategorien) gemacht. Auch in der Dominikanischen Republik war ich bereits im letzten Jahr. Dies ist auch der eigentliche Grund für unsere Hotelbewertung. Bisher haben wir noch nie ein Hotel bewertet, da immer alles super war. Aber wo fang ich hier an???? 1. Unser Zimmer wurde nicht ordentlich geputzt: vom Vorgänger stand während des gesamten Urlaubs eine Bierflasche auf dem Balkon, über die Toilettenspülung wurde erst am 3. Tag mal drübergewischt. Das Waschbecken wurde die gesamte Zeit (10 Tage) nicht geputzt. 2. Zu wenig Liegen: am ersten Tag wollten wir um 11Uhr an den Pool/Strand. Keine Chance eine Liege zu bekommen, obwohl viele Liegen einfach nur reserviert und nicht benutzt werden. Man muss bis spätestens 8Uhr seine Liege reservieren, sonst kann man im Sand liegen. Auf Anfrage war keiner der Poolmitarbeiter bereit Handtücher zu entfernen, man wüsste ja nicht, ob diese Person vielleicht gleich kommt. 500 Liegen würden bereitstehen. Nach Rückfrage bei zu dieser Zeit etwa 950 Gästen🤔. 3. Ohne Trinkgeld wird man teilweise ignoriert: Dollarscheine sollte man bereithalten, da man dann vorzugsweise behandelt wird. Hier muss Trinkgeld fließen. Fanden wir unmöglich, weil völlig überzogen und haben dann überhaupt keines gegeben. Man kam auch so ganz gut zu seinem Getränk. 4. Vertröstungstaktik: 2x wurden wir auf einen späteren Zeitpunkt vertröstet, als wir ein Late-checkout beantragen wollten. Beim zweiten Mal haben wir uns nicht abwimmeln lassen und plötzlich ging es. Late-checkout wurde bezahlt und ich habe zum Glück die Quittung aufgehoben. Ab 12Uhr gingen nämlich unsere Schlüssel nicht mehr, weil ja Checkout-Time. Erst nach Zeigen unserer Quittung wurden die Schlüssel verlängert. Natürlich gab es auch viele nette Servicekräfte, die ihren Job gut machten, deshalb zu guter letzt 2 Beispiele wie es gehen soll: Danke an Kelvin im Caribe-Restaurant und an Elisabeth in der Eisdiele. Beide nehm ich explizit im Service heraus, da ich so tolle Servicekräfte nur selten erlebt habe. Sie waren unser absoluter Lichtblick. Generell waren die Bedienungen im Boulevard-Bereich wesentlich besser, als vorne im Hotelkomplex.

Lage & Umgebung

Wunderschöner Strand, der zu einem Spaziergang einläd. Ansonsten geht man ja meist nicht aus der Hotelanlage. Wir waren auch mal im nahe gelegenen Supermarkt/Tankstelle. Der auf der gegenüberliegenden Seite positionierte Polizist (mit Gewehr), war zwar zuerst beängstigend, aber super freundlich. Klasse war die kurze Anreise vom Flughafen (ohne Fluglärm am Hotel).

Gastronomie

Gutes Essen. Man könnte jeden Tag was anderes Essen, auch wenn die Grundgerichte immer gleich waren. Es gab ein 24Stunden-Resaurant. Das japanische Restaurant mit "Show" fanden wir klasse, ebenso das Steakhouse. Vom Italienischen Restaurant waren wir enttäuscht.

Sport & Unterhaltung

Für uns war es gut. Fitnessstudio ist der Hammer. Beste Ausstattung, die ich bisher in einem Hotel angetroffen habe. Extrem schade und daher einen Punkt Abzug: es gibt keine Kursangebote, obwohl ein Raum dafür zur Verfügung stünde. Aerobic oder TRX hätte ich schon erwartet. Animation war eher schlicht, wir haben täglich Volleyball gespielt, ein Ball und genug Mitspieler waren stets vorhanden 😁. Poolanlagen und Meer sind sehr schön. Hauptpool ist aber leider auch sehr voll und die anderen Pools waren vom Ambiente nicht so schön.

  • 3,0 von 6
  • Zimmer
    4,0
  • Service
    4,0
  • Lage & Umgebung
    5,0
  • Gastronomie
    3,0
  • Sport & Unterhaltung
    5,0
  • Hotel
    3,0

Traumurlaub mit Magen-Darm-Infektionen

Michael (46-50) · Februar 2020

Das Hotel liegt an einem wirklich traumhaften weißen Sandstrand. Die Anlage ist sehr schön gepflegt, leider stank es in vielen Bereichen ( Lobby bar , Sportbar ,stinkende Gänge zum Adult bereich 1 Eatage…..) enorm muffig und teilweise sehr unangenehm besonders nach Regen ( Aufpassen danach ist sehr rutschig auf den Fliesen musste das am eigenen Leibe schmerzhaft festellen !!). Teilweise hatte ich morgens Kopfschmerzen da unser Zimmer auch komisch gerochen hat. Optisch war kein Schimmel erkennbar. Am großen Infinity Pool und am traumhaften Strand bekam man ab 8 Uhr morgens keine freien Liegen mehr. Jeden morgen gegen 06:30 Uhr ging der Kampf los um die besten Plätze, alle liegen am Pool und am Strand wurden sehr schnell belegt, teilweise sogar doppelt (Strand & Pool), so macht Urlaub im 5 Sterne Hotel kein Spaß. Nach 4 Tagen waren wir später nur noch am Adult Pool, da hat man noch um 8 Uhr eine Chance eine Liege unter Sonnenschirme zu erhalten .Die Dauerbeschallung mit der Musik 08:00 bis 23:00 Uhr nervte zwar und nach 2 Tage kannte man die eine CD mit Liederreihenfolge auswendig weil die in einer ewigen Dauerschleife rauf und runter lief und wiederholte ( nervig !!!) , aber besser als am Strand wo uns auch der Sonnenschirm geklaut wurden als wir im Meer badeten.

Zimmer

Großes Zimmer mit tollen Bett . Optisch war kein Schimmel erkennbar ,aber ein seltsammer muffiger Geruch der auch über die 12 Tage blieb trotz Lüften. Mini Bar wurde jeden Tag aufgefüllt. Kleiderschrank schon nach 1 Jahr Defekt ! Großes Bad, toller Balkon. Klimaanlage müsste mal desinfiziert werden.Milchglastür von der Toilette gewöhnungsbedürftig und war verschmiert.

Service

Lange Wartezeiten an den Strand Bar (Goldfish Beach Club) und teilweise am Buffet (Essen am Tisch später kalt ) Perla Bar Adult only Mega- Auswahl auch bei den Getränken- leckere Cocktails.

Lage & Umgebung

25.Min vom Flughafen alles Top . Zu Ausflügen gelangt man recht gut, da die Region entsprechend gut vernetzt ist und viele Veranstalter gute Angebote haben.

Gastronomie

Große Auswahl an Speisen aber leider sind die Speisen im Buffet oft nur durchschnittlich warm und bis zum Platz oft kalt das musste auch unser Sohn erfahren , er brachte sich eine heftige Salmonellenvergiftung aus dem Urlaub mit bedingt durch die Eier am letzten Tag :-( musste vor Ort zum Arzt und wird behandelt.

Sport & Unterhaltung

Großes richtiges Fitnessstudio - mit allem da, was das Herz begehrt. Aquapark mit Rutschen.Boulevard mit fabelhafter Bereich mit Freizeit- und Einkaufsgebieten wenn auch nicht billig. Klinik & Apotheke vor Ort.

  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Temperatur
  • 29°
  • 29°
  • 28°
  • 29°
  • 30°
  • 30°
  • 31°
  • 31°
  • 31°
  • 31°
  • 28°
  • 29°
Wassertemperatur
  • 26°
  • 26°
  • 26°
  • 27°
  • 28°
  • 28°
  • 28°
  • 28°
  • 29°
  • 29°
  • 28°
  • 27°
Sonnenstunden
  • 8 h
  • 9 h
  • 9 h
  • 9 h
  • 8 h
  • 9 h
  • 9 h
  • 9 h
  • 8 h
  • 8 h
  • 8 h
  • 8 h
Ihr Reiseziel

Herzlich Willkommen in der Dominikanischen Republik - dem Paradies in der Karibik!

Die Dominikanische Republik ist ein Inselstaat, der sich auf dem östlichen Teil der Antilleninsel Hispaniola erstreckt. Im Westen grenzt er an Haiti. Umgeben ist der Inselstaat vom Atlantik und der Karibik. Hispaniola entstand vor etwa 140 Millionen Jahren und verfügt über 1.600 Kilometer Küste. Die bekanntesten Nachbarinseln sind Kuba, Jamaika und Puerto Rico.

An der Nordküste herrscht tropisches Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit. Die Lufttemperatur dort liegt durchschnittlich bei 28 Grad Celsius. Die Wassertemperaturen im Atlantik und in der Karibik liegen ganzjährig bei 26 bis 28 Grad Celsius. Durch den Gebirgsverlauf weist das Klima starke regionale Unterschiede auf. So ist es im Süden trocken, da viele Regionen im Regenschatten der Cordillera Central liegen, und in den Bergen ist es recht kühl. Aufgrund der randtropischen Lage weist das Klima einen Wechsel zwischen winterlicher Trockenzeit und sommerlicher Regenzeit auf. Da die Dominikanische Republik im Wirkungsbereich tropischer Wirbelstürme liegt, ist das Land gelegentlich von Hurrikanen betroffen. Diese können jedoch durch moderne Frühwarnsysteme rechtzeitig geortet werden.

In allen Türkistönen schimmerndes Meer, feinste weiße Sandstrände und Sonne pur - das erwartet den Besucher in der Dominikanischen Republik. Traumhafte Strände und schattenspendende Palmenwälder prägen das Bild der Karibikinsel. An den langen Sandstränden warten nahezu alle Wassersportarten auf den Aktivurlauber. Diese können sich beim Parasailing, Tauchen und Windsurfen austoben.

Nicht nur die schönen Strände, auch eine abwechslungsreiche Landschaft verspricht die Dominikanische Republik. Wilde Flüsse, grüne Wälder, gigantische Wasserfälle, tropische Berglandschaften und fruchtbare Täler bietet das Urlaubsland.

Es gibt zahlreiche exotische Tierarten wie Krokodile, Schlangen, Schildkröten und Papageien. Auch die Unterwasserwelt ist bunt und exotisch. Zwischen Januar und März kann man vor der Halbinsel Samaná die bis zu 13 Meter langen Buckelwale beobachten. Die exotische Pflanzenwelt reicht vom immergrünen tropischen Regenwald bis zu Kakteen im Nordwesten.

Kaum ein Land kann so viele Urlauberwünsche erfüllen wie die Dominikanische Republik, kaum ein Land begegnet seinen Urlaubern so herzlich und gastfreundlich und nur an wenigen Orten auf dieser Welt weist die Natur solch eine Exotik auf wie auf Hispaniola. Entdecken Sie die Dominikanische Republik und tauchen Sie ein ins Paradies!

Orte

An der Südostküste, in der Provinz La Altagracia, liegt die Region Punta Cana. Sie hat etwa 200.000 Einwohner, von denen die meisten in der Stadt Higuey im Hinterland leben. Wenn man von Punta Cana spricht, meint man den schönen Strand, an dem Anfang der 1990er Jahre zahlreiche touristische Einrichtungen gebaut wurden. Die Südostküste ist bekannt für ihre schönen, kilometerlangen Sandstrände und ihr klares, türkisblaues Meer. Punta Cana verfügt über einen eigenen internationalen Flughafen.

An der Nordküste liegt das Fischerdorf Luperón. Der Ort bietet ein wunderschönes, bäuerliches Hinterland und einen reizvollen Sandstrand. Kulturbegeisterte können in Luperón die Grundrisse der ersten Siedlung von Kolumbus und den dazugehörigen Parque Arquelógico de la Isabela besichtigen. Wenige Kilometer vom Dorf entfernt befindet sich die Yachtmarina - ein Paradies für jeden Angler. Der Naturhafen ist überall bekannt und gilt als einer der sichersten Zufluchtsorte bei tropischen Stürmen.

Im Norden an der Atlantikküste liegt die Stadt Puerto Plata, die 1496 von Bartolomé Colón gegründet wurde. Sie hat etwa 130.000 Einwohner und zählt zu den ältesten und schönsten Städten an der Nordküste. Puerto Plata ist eine der wichtigsten Hafenstädte der Dominikanischen Republik. Das hübsche historische Zentrum der Stadt, das sich über kleine Hügel direkt am Meer erstreckt, entstand im 19. Jahrhundert. Malerische Häuser schmücken das Straßenbild der Altstadt. Urlauber haben die Möglichkeit, in den ortsansässigen Fabriken Rum zu kaufen.

Kenner bezeichnen den ehemaligen Fischerort Las Terrenas an der Nordostküste, als den schönsten Ferienort der Insel. Isoliert, an der Nordseite der Samaná-Insel, liegt Las Terrenas mit seinen kilometerlangen, weißen Palmenstränden, die den Traumvorstellungen der meisten Urlauber entsprechen. Einheimische und Touristen leben friedlich in dem Ort, der nur über eine Serpentinenstraße erreichbar ist, zusammen. Innerhalb der letzten Jahre sind einige Hotels, Bars und Geschäfte entstanden.

Die zweitgrößte Stadt der Dominikanischen Republik, Santiago de los Caballeros, zählt mehr als 592.000 Einwohner. Sie liegt im Norden zwischen den Flüssen Yaque de Norte und Yuna im fruchtbaren Cibao-Tal. Die Stadt wurde im Jahre 1562 nach einem Erdbeben neu gegründet. Santiago de los Caballeros ist zwar kein Tourismuszentrum, es gibt dennoch einige interessante Ausflugsziele und zahlreiche Museen. Die Stadt verdankt ihren Wohlstand hauptsächlich der Rum- und Tabakproduktion. In Santiago de los Caballeros gibt es ein Tabakmuseum.

Der einst verschlafene Ferienort Sosuá hat sich zu einem kleinen Feriengebiet entwickelt. An einer malerischen, von Steilküsten eingebetteten Strandbucht liegt der Ort, der hauptsächlich von Einheimischen bewohnt ist. Anfang der Dreißiger Jahre wurde er von einer deutsch-jüdischen Familie besiedelt. Daher findet man noch heute einen deutschen Bäcker und Metzger.

Die Halbinsel von Samaná verspricht Ruhe, Einsamkeit und Palmenrauschen. Die kilometerlangen, weißen, fast menschenleeren Sandstrände sind von dichten Palmenwäldern umgeben. Die malerische Bucht ist das Hauptrevier der Buckelwale, die man zwischen Januar und März beobachten kann.

Wissenswertes

Ländername:

Dominikanische Republik

Hauptstadt:

Santo Domingo hat etwa drei Millionen Einwohner.

Verwaltung:

Die Dominikanische Republik ist eine Präsidialrepublik mit 31 Provinzen.

Lage und Klima:

Die Dominikanische Republik liegt auf der Insel Hispaniola in der Karibik und dem Nordatlantik. Das Klima ist tropisch mit sommerlichen Regenzeiten.

Höchste Erhebung:

Der Pico Duarte ist mit 3.175 Metern der höchste Berg der Dominikanischen Republik.

Fläche:

Die Dominikanische Republik hat eine Fläche von 48.730 km².

Bevölkerung:

Die Dominikanische Republik hat etwa 10,8 Millionen Einwohner.

Sprachen:

Die Amtssprache ist Spanisch. In den Urlaubsgebieten wird auch Englisch gesprochen.

Währung:

Die Landeswährung ist der Dominikanischer Peso (DOP). 1 Euro = 58,62 DOP (Stand 06.03.2014).

Strom:

110/120 Volt; 60 Hertz; ein Adapter für amerikanische Flachstecker ist erforderlich.

Einreise:

Für Urlaubsreisen bis zu 30 Tagen benötigen Staatsbürger der EU einen noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültigen Reisepass und eine Touristenkarte. Kinder benötigen einen Kinderreisepass oder Reisepass sowie eine Touristenkarte. Die zur Einreise unbedingt notwendige Touristenkarte mit einer Gültigkeit von 60 Tagen erhalten Sie bei einer Pauschalreisebuchung bereits mit Ihren Unterlagen. Reisende können diese aber auch über unser Service-Center oder vor Ort am Automaten (10 Euro) erwerben. Bei einem Aufenthalt ab 31 Tagen wird eine Ausreisesteuer fällig, die vor Ort zu entrichten ist. Für die Ein- und Ausreise von unbegleiteten Kinder und allein reisenden Jugendlichen ist eine Genehmigung der Botschaft der Dom. Republik notwendig. Falls auf den Flügen eine Zwischenlandung geplant ist, bitten wir Sie, sich vorher bei dem für Sie zuständigen Konsulat oder einem Visum-Dienst über evtl. erforderliche Transitvisa zu erkundigen. Nicht EU-Bürger sollten sich vor der Abreise bei der Botschaft nach den jeweils für sie gültigen Einreisebestimmungen erkundigen. Da sich Ein- und Ausreisebestimmungen auch kurzfristig ändern können, empfehlen wir Ihnen, sich bei Ihrer zuständigen Botschaft zu informieren.

Sehenswertes

Santo Domingo:

Santo Domingo ist die älteste Kolonialstadt des amerikanischen Kontinents und verfügt über den wichtigsten Seehafen des Landes. 1506 wurde Santo Domingo zum Bischofssitz und im Jahre 1511 zur Hauptstadt des spanischen Vizekönigreichs erklärt. Heute ist sie die Hauptstadt der Dominikanischen Republik. Zwischen den alten Stadtmauern liegt die größtenteils unverändert erhaltene Altstadt, die 1990 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Die historische Altstadt ist das Herz Hispaniolas. Mit etwa drei Millionen Einwohnern, lebt fast ein Drittel der Gesamtbevölkerung in der Hauptstadt und deren Umland. Hauptsehenswürdigkeiten sind die Catedral Santa María la Menor, die architektonisch eine Mischung aus Renaissance und Spätgotik ist, und das beeindruckende Kolumbus-Denkmal Faro a Colón. Ein lohnenswertes Ziel ist auch der Jardín Botánico. Der botanische Garten ist einer der schönsten in der Karibik. Auf einer riesigen Fläche können Urlauber einen wunderschönen japanischen Garten und eine tropische, überwucherte Urwaldwelt bestaunen. Zahlreiche andere sehenswerte Bauwerke und Museen können in der vielseitigen Stadt besichtigt werden.

Die Nordküste:

Die Nordküste der Dominikanischen Republik wird von der Landstraße "Costera Norte" erschlossen. Sie verbindet die schönen Strände der fünf unterschiedlichen Provinzen Monte Cristi, Puerto Plata, Espaillat, Maria Trinidad Sánchez und Samaná.

Saona:

Die traumhaft schöne Insel hat wunderschöne, mit Palmen umsäumte Strände und türkisfarbenes Wasser. Der Naturpark mit tropischer Lagune steht unter Naturschutz.

Cayo Levantado:

Nahe der Samaná-Bucht liegt die kleine Insel mit ihrem palmengesäumten Strand. Es wird gemunkelt, dass hier, in traumhafter Lage, die Bacardi-Werbespots gedreht wurden. Urlauber können in einem der Freiluftrestaurants frischen Grillfisch kosten.

Cuevas de Cabarete:

Im Norden der Insel kann man Tropfsteinhöhlen mit Taino-Funden besichtigen. Die Hauptattraktion ist ein 20 Meter unter dem Meeresspiegel gelegener Badesee.

Lesenswertes

Lonely Planet Reiseführer Dominikanische Republik.

Kevin Raub und Michael Grosberg, Lonely Planet Deutschland, 2018. Sehr gutes und äußerst umfangreiches Reisehandbuch.

Dominikanische Republik.

Lore Marr-Bieger, Müller (Michael), 2016. Das umfangreiche Reisehandbuch bietet ausführliche, ehrliche Texte zu Orten, Stränden und Sehenswürdigkeiten und gibt zahlreiche Reisetipps. Nichts für Lesefaule und ideal für Individualreisende.

DuMont direkt Dominikanische Republik.

Philipp Lichterbeck, Dumont Reiseverlag, 2018. Guter Kompaktreiseführer mit großer Faltkarte.

Reisen mit Kindern

Ein unvergessliches Erlebnis für Groß und Klein ist der Freizeitpark "Ocean World" im Norden der Insel, nahe Puerto Plata. Die Haltung der Tiere ist vorbildlich, da sie in großen Gehegen und Becken untergebracht sind. Urlauber können Tiger, Haie, Delphine und Flamingos aus nächster Nähe sehen. Im Park gibt es unterhaltsame Aufführungen: Ball spielende Seelöwen, Rad fahrende Papageien und natürlich die atemberaubenden Sprünge der Delphine. Im Delphin-Treff kann man mit den Tieren spielen, sie streicheln, füttern und auch ein Schwimmprogramm zusätzlich buchen.

Beim Tropical Storm-Katamaranausflug verbringen Sie einen ganzen Tag auf hoher See. Anschließend besuchen Sie eine romantische Bucht. Ein schönes Erlebnis, das auch Ihren Kleinen großen Spaß bringen wird!

Ein Erlebnis der besonderen Art ist eine Floßfahrt auf dem Rio Yaque del Norte. Mit Ihren Kindern fahren Sie durch wunderschöne, unberührte Landschaften.

Vor den Toren von Puerto Plata befindet sich der Columbus Aquapark mit 25 Attraktionen wie Wasserfällen, Strömen, Tunnel und Stegen für Besucher aller Altersgruppen. Restaurants und Bars sorgen für Ihr leibliches Wohl. Wer mehr Action sucht, der wird an der Landstraße zwischen Puerto Plata und Sosua fündig. Hier befindet sich der Fun City Action Park, der ein Eldorado für Freunde des Gokart-Fahrens ist. Es stehen unterschiedliche Pisten und Gefährte zur Verfügung.