J'adore Deluxe Hotel & Spa
J'adore Deluxe Hotel & Spa
J'adore Deluxe Hotel & Spa
J'adore Deluxe Hotel & Spa
J'adore Deluxe Hotel & Spa
J'adore Deluxe Hotel & Spa
J'adore Deluxe Hotel & Spa
J'adore Deluxe Hotel & Spa
J'adore Deluxe Hotel & Spa
J'adore Deluxe Hotel & Spa
J'adore Deluxe Hotel & Spa
J'adore Deluxe Hotel & Spa
J'adore Deluxe Hotel & Spa
J'adore Deluxe Hotel & Spa
J'adore Deluxe Hotel & Spa
J'adore Deluxe Hotel & Spa
J'adore Deluxe Hotel & Spa
J'adore Deluxe Hotel & Spa
J'adore Deluxe Hotel & Spa
J'adore Deluxe Hotel & Spa
J'adore Deluxe Hotel & Spa
J'adore Deluxe Hotel & Spa
J'adore Deluxe Hotel & Spa
J'adore Deluxe Hotel & Spa

J'adore Deluxe Hotel & Spa

Türkei | Türkische Riviera | Side-Titreyengöl

Zum Flughafen: Antalya, ca. 75 km, Zum Stadtzentrum: Antalya, ca. 85 km, Zum Strand: ca. 300 m, Zum Ortszentrum: Manavgat, ca. 5 km, Zum Ortszentrum: Side, ca. 7 km, Kiesstrand: leicht abfallend, gehört zur Anlage, Strandtuch/Badetuch (kostenfrei), Shuttleservice zum Strand (kostenfrei).

Das ITS Rundum-Sorglos-Paket
Sicher reisen

24/7 Erreichbarkeit am Urlaubsort und auf Ihrer gesamten Reise

Top Preis-Leistung

Von Reiseexperten geprüfte Angebote zu einem unschlagbaren Preis

Kostenlose Stornierung

Viele Angebote sind 3 Tage kostenfrei stornierbar

J'adore Deluxe Hotel & Spa

Türkei | Türkische Riviera | Side-Titreyengöl

Ihr Hotel

Ihr Hotel

Außergewöhnliche Hotelarchitektur

Elegantes Ambiente

Sehr gutes kulinarisches Angebot

Abwechslungsreiches Unterhaltungsangebot

Ort

Side-Titreyengöl

Lage

  • Zum Flughafen: Antalya, ca. 75 km
  • Zum Stadtzentrum: Antalya, ca. 85 km
  • Zum Strand: ca. 300 m
  • Zum Ortszentrum: Manavgat, ca. 5 km
  • Zum Ortszentrum: Side, ca. 7 km
  • Kiesstrand: leicht abfallend, gehört zur Anlage, Strandtuch/Badetuch (kostenfrei), Shuttleservice zum Strand (kostenfrei)

Ausstattung

  • Offizielle Landeskategorie: 5 Sterne
  • Anzahl Gebäude: 1, Anzahl Etagen im Hauptgebäude: 7, Anzahl Wohneinheiten: 380, Anzahl Betten: 860
  • Zahlungsmöglichkeiten: MasterCard, Visa
  • Empfang/Rezeption (24 Stunden-Rezeption)
  • Lobby, Aufzug
  • WLAN, kostenfrei, in der gesamten Anlage
  • Diskothek, Spielzimmer
  • 4 À-la-carte-Restaurants
  • Italienische Küche, À-la-carte-Restaurant: italienische Küche
  • Osmanische Küche, À-la-carte-Restaurant: landestypische Küche
  • Mexikanische Küche, À-la-carte-Restaurant: mexikanische Küche
  • Fernöstliche Küche, À-la-carte-Restaurant: asiatische Küche
  • 1 Buffetrestaurant
  • Hauptrestaurant, Buffetrestaurant
  • Lobbybar, Poolbar, Snackbar
  • Arztbesuch im Hotel
  • Hallenbad: beheizbar, Süßwasser
  • 2 Pools: 205 qm, Süßwasser
  • 1 Pool: 1040 qm, Süßwasser
  • 1 Pool: 210 qm, Süßwasser, Wasserrutschen

Doppelzimmer (DZ/DA/D/DZA)

31-35 qm, Dreibett, 1 Schlafzimmer, 1 Bad, Dusche, WC, Haartrockner, Klimaanlage kostenfrei, zentral gesteuert, Minibar kostenfrei, Safe (kostenpflichtig), 1 TV (Flachbildschirm), Telefon, Wasserkocher, Balkon (möbliert)

Meerblick-Zimmer (DZM/DAM/DM)

31-35 qm, Dreibett, 1 Schlafzimmer, Meerblick, direkt, 1 Bad, Dusche, WC, Haartrockner, Klimaanlage kostenfrei, zentral gesteuert, Minibar kostenfrei, Safe (kostenpflichtig), 1 TV (Flachbildschirm), Telefon, Wasserkocher, Balkon

Familienzimmer (FZ)

31-35 qm, Dreibett, 1 Schlafzimmer, Meerblick, direkt, 1 Bad, Dusche, WC, Haartrockner, Klimaanlage kostenfrei, zentral gesteuert, Minibar kostenfrei, Safe (kostenpflichtig), 1 TV (Flachbildschirm), Telefon, Wasserkocher, Balkon

Familienunterbringung (FD)

36-40 qm, Vierbett, mit Verbindungstür, 2 Schlafzimmer, 1 Bad, Dusche, WC, Haartrockner, Klimaanlage kostenfrei, zentral gesteuert, Minibar kostenfrei, Safe (kostenpflichtig), 1 TV (Flachbildschirm), Telefon, Wasserkocher, Balkon

Meerblick-Familienunterbringung (FDM)

36-40 qm, Vierbett, mit Verbindungstür, 2 Schlafzimmer, Meerblick, direkt, 1 Bad, Dusche, WC, Haartrockner, Klimaanlage kostenfrei, zentral gesteuert, Minibar kostenfrei, Safe (kostenpflichtig), 1 TV (Flachbildschirm), Telefon, Wasserkocher, Balkon

Economy-Zimmer (DZY)

Zweibett, 1 Schlafzimmer, 1 Bad, Dusche, WC, Haartrockner, Klimaanlage kostenfrei, zentral gesteuert, Minibar kostenfrei, Safe (kostenpflichtig), 1 TV (Flachbildschirm), Telefon, Wasserkocher

Suite (SU)

51-60 qm, Vierbett, mit Verbindungstür, 2 Schlafzimmer, kombinierter Wohn-/Schlafraum, 1 Bad, Dusche, WC, Badeslipper, Haartrockner, Klimaanlage kostenfrei, zentral gesteuert, Minibar kostenfrei, Safe (kostenpflichtig), 1 TV (Flachbildschirm), Telefon, Wasserkocher, Kaffee/Tee, Balkon (möbliert)

Kinder

  • Kinderclub/Miniclub (kostenfrei): 4-7 Jahre
  • Kinderanimation: 8-12 Jahre, Tagesanimation
  • Kinderdisco (kostenfrei)
  • Kinderpool (außen): überdacht, Süßwasser, 30 qm
  • Babysitter-Service (kostenpflichtig)
  • Kinderwagen-Verleih (kostenpflichtig)
  • Kinderbuffet

Wellness inklusive

  • Saunabereich: Dampfbad, Hamam

Wellness gegen Gebühr (teils Fremdanbieter)

  • Spa
  • Massagen
  • Kosmetische Anwendungen: Maniküre

Sport & Spass inklusive (teils Fremdanbieter)

  • Beachvolleyball
  • Tischtennis
  • Darts, Minigolf
  • Fitnessraum
  • Aerobic, Yoga
  • Tagesanimation, mehrmals wöchentlich
  • Abendanimation, mehrmals wöchentlich

Tipps & Hinweise

  • Haustiere nicht gestattet

Verpflegung

  • Alles inklusive: Frühstück (Buffet), Langschläferfrühstück bis 10:30 Uhr, Mittagessen (Buffet), Abendessen (Buffet), Abendessen im à-la-carte-Restaurant (1x pro Woche in einem), Getränke kostenfrei (lokale Getränke, 10-0 Uhr), täglich eine Flasche Wasser auf dem Zimmer, Snacks (12-16 Uhr), Kaffee/Tee und Gebäck (16-17 Uhr), Eis (14-16 Uhr), internationale Spirituosen kostenfrei (09:00), Getränke in der Minibar (Auffüllung regelmäßig)

Karte

Side-Titreyengöl Türkische Riviera

  • Zum Flughafen: Antalya, ca. 75 km
  • Zum Stadtzentrum: Antalya, ca. 85 km
  • Zum Strand: ca. 300 m
  • Zum Ortszentrum: Manavgat, ca. 5 km
  • Zum Ortszentrum: Side, ca. 7 km
  • Kiesstrand: leicht abfallend, gehört zur Anlage, Strandtuch/Badetuch (kostenfrei), Shuttleservice zum Strand (kostenfrei)

Bewertungen HolidayCheck
  • 73,9% Weiterempfehlungsrate
  • Gesamt:
    4,6
  • 2.458 Bewertungen
  • Hotel
    4,7
  • Zimmer
    4,8
  • Service & Personal
    4,9
  • Lage & Umgebung
    4,3
  • Essen & Trinken
    4,4
  • Sport & Unterhaltung
    4,9

6 Sonnen entsprechen einer sehr guten Bewertung, 1 Sonne einer sehr schlechten. Die Bewertungen in den Kategorien Gastronomie und Sport sind freiwillige Angaben. Der aktuelle Bewertungsdurchschnitt des Hotel errechnet sich aus den Hotelbewertungen mit Reisezeitraum innerhalb der letzten 25 Monate.

Einzelbewertungen

insgesamt 100 Bewertungen
  • 1,0 von 6
  • Zimmer
    2,0
  • Service
    2,0
  • Lage & Umgebung
    3,0
  • Gastronomie
    2,0
  • Sport & Unterhaltung
    3,0
  • Hotel
    1,0

Unaufrichtig, unfreundlich, schlechte Qualität.

Helmut (61-65) · Januar 2020

Wir reisten am 14. Januar 2020 für 3 Wochen an, und erfuhren mehr zufällig unter der Hand durch einen Angestellten, dass das Hotel 13 Tage später wegen Renovierung schließen würde. Kein Wort davon beim Einchecken. Am Freitag, d. 17. begannen die Hotelangestellten, die Gäste aus der Lounge zu vertreiben, da Möbel aus Räumlichkeiten entfernt und polternd und lautstark umgeräumt wurden, die zum Angebot des Hotels gehörten: Cafe, Räume für Gala-Dinners etc.. Empörend: Wir wurden außerdem gebeten, möglichst pünktlich um 18.00 Uhr zum Abendessen/Buffet zu erscheinen um in Ruhe essen zu können, da ab 18.30 Uhr 200 Kinder den Speisesaal stürmen würden. Wir haben alles Mögliche getan, um am Samstag morgen in ein anderes Hotel gebracht zu werden. Wir sind um die Erholung an den ersten 5 Urlaubstagen betrogen worden.

Zimmer

Wir bekamen ein Zimmer in der 2. Etage. Keine 4 Meter von unserem Balkon entfernt befanden sich genau gegenüber die Balkone eines sehr hohen anderen Hotelgebäudes. Der Zwischenraum zwischen den beiden Gebäuden war zugig und dunkel. Unvorstellbar, wenn in der Hochsaison beide Hotels ausgebucht sind und man sich direkt 50 und mehr anderen bevölkerten Balkonen gegenüber sieht! Man sagte uns dazu: Das ist eben die Economie-Class! Ich denke, das ist UNTERE Klasse, unzumutbar. Das Zimmer war sehr sehr hellhörig und sehr abgewohnt, z.B. die "goldenen" Schrankgriffe im Bad waren abgenutzt und teilweise abgebrochen. Das Zimmer war ausgestattet mit einem Doppelbett und Nachttischen und einem Einzelbett. Außerdem 1 Sessel, 1 Tischchen, eine Schreib-Ablage unter einem Wandspiegel. Der Kleiderschrank sehr klein. Die Betten waren ganz okay, aber an einem Ende der beschriebenen "Häuserschlucht" zwischen den Hotels wurde TAG UND NACHT mit Hilfe riesiger Scheinwerfer an einer Baustelle gearbeitet, und die Baustellen-Geräusche hinderten uns auch bei geschlossener Balkontür am Schlafen.

Service

Wir wurden nicht beim Einchecken über die bevorstehende Schließung des Hotels innerhalb unseres gebuchten Aufenthalts informiert. Ein Angestellter, der uns bei den Koffern behilflich war, sagte es uns mit dem Zusatz: "Das haben Sie aber nicht von mir." Beim Nachfragen an der Rezeption zuckte man mit den Schultern und sagte: "Sprechen Sie darüber mit Ihrer Reiseleitung." Im Übrigen war der einzige Mann - der Hotel-Manger, wie es hieß - an der Rezeption, der recht gut deutsch sprach, sehr unfreundlich und abweisend. Auf die Frage einer Dame nach den im Reiseangebot enthaltenen Gala-Diners - 1 mal pro Woche für jeden Gast- sagte er z. B., man müsse sich morgens um 8 Uhr persönlich darum bewerben, für mitreisende Freunde - insgesamt 6 Personen - könne er das nicht entgegennehmen, es wären schließlich nur wenige Plätze dafür da. Als ein männlicher Gast die gleiche Frage stellte, war das überhaupt kein Problem. Als am 4. Reisetag mit Umräum-Arbeiten mitten zwischen den Gästen begonnen wurde, gab es auf die Beschwerde deswegen nur ein Achselzucken. Da könne man nichts machen. Außerdem waren außer dem genannten Hotel-Manager die anderen Mitarbeiter kaum in der Lage, sich mit den Gästen auf deutsch zu verständigen. "Chef nicht, da, morgen fragen."

Lage & Umgebung

Die Fahrt von Antalya dauerte etwa 1 Stunde. Das Hotel liegt nicht im fußläufigen oder näheren Bereich einer Ortschaft. EInkaufsmöglichkeiten, Cafes etc. sind ebenfalls weiter entfernt, und andere Sehenswürdigkeiten ebenfalls.

Gastronomie

Es gab ein größeres Buffet-Angebot, mit dem man zurecht kommen konnte. Aber die Frage: "Wer hat nur diesem Hotel die 5 STERNE verliehen, machte sich nicht nur an der Tatsache fest, dass man z. B. "gegrillte Hähnchenrippchen" wählen konnte. Auch insgesamt entsprach die Qualität und Auswahl nicht dem, was wir von anderen türkischen Hotels - auch mit weniger STERNEN!" gewohnt sind. Die Atmosphäre beim gesamten Personal haben wir als sehr angespannt erlebt. So gab es lautstarke aufgeregte Gespräche des Personals - die wir nicht verstanden, da sie auf türkisch geführt wurden - sowohl im Speisesaal als auch auf den Fluren und in anderen Bereichen des Hotels.

Sport & Unterhaltung

Im Lounge-Bereich gab es abends Entertainment: musikalisch, tänzerisch, von guter Qualität. Die Pool-Anlage wurde von keinem Gast benutzt, denn sie war ungeheizt und das Wasser zu kalt. Wenn ein Hotel ganzjährig den Reisenden mit dem Pool-Angebot lockt, dann sollte dieses auch jahreszeitlich angepasst sein, dann sollte die Anlage so beschaffen sein, dass sie immer zu benutzen ist.

  • 1,0 von 6
  • Lage & Umgebung
    1,0
  • Gastronomie
    1,0
  • Sport & Unterhaltung
    1,0

sehr schlechtes Hotel.Managment sehr schlecht

Joachim (70 >) · Januar 2020

Hotel war im Umbau,schlechtes Essen Obst teilweise verdorben Buffett wurde nicht nach gefüllt keine Abwechslung jeden Tag das Gleiche (Geflügel)

Gastronomie

Jeden Tag Geflügel Die Atmosphäre unter den Gästen gleich null.Das Hotel war ein türkischer Kindergarten (300 Kinder)

Sport & Unterhaltung

Wellnessanlage und SPA schmutzig des gleichen die Poolanlage

  • 5,0 von 6
  • Zimmer
    5,0
  • Service
    5,0
  • Lage & Umgebung
    5,0
  • Gastronomie
    5,0
  • Sport & Unterhaltung
    4,0
  • Hotel
    5,0

ich war vom 8 bis 22 01 2020 dort sonne satt

jürgen (51-55) · Januar 2020

das hotel liegt etwas abseitz für die ruhe suchen in side sogun es fahren täglich dolmus nach side und manvagat sehr schönes hotel

Zimmer

mein zimmer war gut ausgestattet ,sauber und die minibar wurde immer wieder aufgefüllt das bett war super

Service

das sehr freundliche personal -immer ein lächeln ins gesicht zuvokommend

Lage & Umgebung

transfer bis zu 1 stunde

Gastronomie

das essen hätte manchmal heißer sein können und abwechslungsreicher war aber für jeden was dabei tische sind einladend eingedeckt

Sport & Unterhaltung

jeden abend musik hallenbad gut

  • 4,0 von 6
  • Zimmer
    5,0
  • Service
    5,0
  • Lage & Umgebung
    4,0
  • Gastronomie
    5,0
  • Sport & Unterhaltung
    3,0

Empfehlenswert mit Einschränkungen

Bernd (66-70) · Januar 2020

Das Haus wirkt auf den ersten Eindruck sehr positiv in jeder Weise. Hinsichtlich der verschiedenen folgenden Bewertungkriterien habe ich hier jedoch Unterschiede festgestellt. Das Hotel liegt eher in einer ruhigen Umgebung. Ein See in der Nähe, der 300 m entfernte Strand und Wälder laden zum Spazierengehen und Erholen ein. Einkaufsmöglichkeiten sind auch im Hotel vorhanden; ich finde allerdings nur die "nötigsten" Geschäfte. Daneben liegt ein weiteres Hotel, welche sich nur "gefühlte" 20 Meter entfernt befindet. In der oben vorhandenen Ansicht ist dieses das Hotel in der Mitte. Gäste in den diesem Hotel zugewandten Trakt schauen in die Zimmer gegenüber. Das geht garnicht! Wir hatten einZimmer mit Meerblick und von 21 Aufenthaltstage waren wir 17 Tage von der Sonne verwöhnt. An diesen Tagen herschte durchschnittlich 15-17 Grad. Das Hotel hat ein sehr ansprechendes Foyer.

Zimmer

Die Zimmer waren geräumig und sauber. Auch die Reinigung erfolgte regelmäßig. Die Betten bequem; wir haben gut geschlafen. Es gab oft neue Handtücher/Badetücher sowie kostenlos ein Strandtuch pro Person. Bademäntel konnten gegen Pfand (10 €) geliehen werden. Ich halte ein regelmäßiges Trinkgeld für alle Bediensteten für absolut ok und es mag sein, dass dieses auch den "Einsatzwillen" des Personals hebt. Das muss jeder für sich entscheiden. ________________________________________ Eine Tatsache ging garnicht (...deswegen auch keine 4/5 Sterne): 1. Das Hotel wurde mit Datum vom 27.01.2020 für 4-5 Wochen wegen Reservierung geschlossen. Das war bereits bei unserer Ankunft bekannt. Alle Gäste, die mit uns ankamen und die Folgegäste mussten in andere Hotels umziehen. Das ergab Unmut und Ärger. Wir waren nicht betroffen. 2. Einige Hotels bieten Jugendlichen (... über die Schulen) in der letzten Hälfte Januar für ca. 5-7 Tage an, diese dort zu verbringen. Das war auch hier mit ca. 250 Schülern in der letzten Woche der Fall. Trotz vorhandener Betreuer war es teilweise bis gegen 01:30 Uhr laut und unruhig. Wir hatten für den Winter etwas anderes gesucht.

Service

Der Service war gut. Fast alle Bediensteten waren freundlich und aufmerksam. Natürlich hilft auch hier das ein oder andere Trinkgeld. Das gilt nicht für die Rezeption. Ein junger, gut deutsch sprechener Angestellter war nett und zuvorkommend aber hoffnungslos überfordert, wenn z. B. mehrere neue Gäste (... oder 50 Schüler auf einmal) kamen. Der Rest des Personals war eben nur anwesend. Den Reiseleiter haben wir für eine "Auftakt-Veranstaltung" einmal gesehen. Da wir keine "Aktionen" buchen wollten (...wir hatten in den vergangenen Jahren bereits einiges gesehen) und uns allein für Vorhaben entschieden haben, ward der Reiseleiter auch nicht mehr gesehen. Nervig war die Musik im Foyer. Die "Lounge-Musik" (u. a. Hard to forget - Jane XO) wiederholte sich mehrmals täglich und das 3 Wochen lang.

Lage & Umgebung

Nach der Ankunft in Antalya war die Busfahrt mit ca. 1 Stunde angemessen. Ausflugsziele vom Hotel aus sind mit Verkehrmitteln ab 5 km Entfernung zu erreichen (Side, Manavgat; Kumköy). In naher Umgebeung gibt es nur Hotels, die zu dieser Jahresezeit alle geschlossenen waren. Wer "Unterhaltung" sucht, ist hier "falsch"! Schiffahrten sind hinter dem Hotel möglich. Für Aktivitäten in den vorgenannten Städten (Hamam, Einkauf, Lokale etc.) wird man in der Regel kostenlos vom Hotel abgeholt, wenn man eine Aktivität bucht. Ein eindeutiges "Nein" bei immer wieder erfolgten Angeboten durch Einheimische wurde generell aktzeptiert.

Gastronomie

Das Essen war reichhaltig und schmackhaft. Fisch, Fleisch, alle Art Kartoffeln, Gemüse, frische Salate, Obst, Säfte, Kaffee, Tee u. a.) Klar wiederholt sich das Angebot bei einem 3-wöchigen Aufenthalt. Platzangebot war reichlich vorhanden. Die Einzelrestaurants waren in der letzten Woche nicht mehr zu buchen. Wenn man in der letzten Woche zu den Mahlzerten nach den "Kids" kam, waren einige Speisen nicht mehr vorhanden

Sport & Unterhaltung

Kein Freizeitangebot im Winter; haben wir auch nicht erwartet. Wellnessbereich ist vorhanden; die Preise hier absolut überzogen (...wir haben Hamam und "medizinische" Massagen ausserhalb gebucht und wurden zu den Anwendungen abgeholt). Bei Nutzung der Sauna und der Salzgrotte (...hat den Namen "Salz" nicht verdienst; eher "Grotte) abgegriffen und sehr klein. Sie machten einen nicht gepflegten Eindruck (Lampen aus der Halterung; keinerlei Feuchtigkeit in der Salzgrotte; Dusche ungepflegt). Der Strand war sauber aber "verwaist". Liegen waren noch zur Nutzung vorhanden Jeden Abend wurde der Strand nach Nutzung vom Hotelpersonal kontrolliert. Wenigstens 10 freilaufende Hunde im Eingangbereich des Strandes und mehrere Katzen um das Restaurent gehen meiner Meinung nach garnicht!

  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Temperatur
  • 15°
  • 15°
  • 18°
  • 21°
  • 25°
  • 30°
  • 34°
  • 34°
  • 31°
  • 26°
  • 21°
  • 17°
Wassertemperatur
  • 18°
  • 16°
  • 15°
  • 17°
  • 21°
  • 22°
  • 26°
  • 28°
  • 27°
  • 24°
  • 21°
  • 18°
Sonnenstunden
  • 5 h
  • 6 h
  • 7 h
  • 8 h
  • 10 h
  • 12 h
  • 12 h
  • 12 h
  • 10 h
  • 8 h
  • 7 h
  • 5 h
Ihr Reiseziel

Ein wahres Urlaubsparadies.

Die Türkische Riviera bezeichnet den 250 Kilometer langen Küstenstreifen im Süden der Türkei zwischen Antalya und Anamur. Neben Antalya sind Alanya, Belek, Kundu, Side und Lara die wichtigsten Urlaubszentren. Dazwischen befinden sich wild gewachsene Landschaften. Die Strände und Badebuchten an der Türkischen Riviera zählen zu den schönsten des Mittelmeers. Die Südküste der Türkei bietet unzählige Sportmöglichkeiten wie Golfspielen, Segeln, Tennisspielen und Tauchen. Die türkischen Gastgeber sind bekannt für ihre Gastfreundlichkeit. Mit Deutsch oder Englisch kommt man an der Türkischen Riviera gut zurecht.

Die Türkische Riviera ist umgeben vom faszinierenden Taurus-Gebirge mit Bergen von 2.000 bis 3.000 Metern Höhe. Im Norden findet sich eine zauberhafte Flora und Fauna, die als abwechslungsreichste in der Türkei gilt. Viele Ausgrabungsstätten bezeugen, dass die Türkische Riviera eine der am längsten besiedelten Regionen der Welt ist. Entlang der Türkischen Riviera liegen Grabstätten, Amphitheater, Kirchen, Ruinen und Museen als Zeugnisse der längst vergangenen geschichtlichen Kulturen. Zahlreiche Völker und Zivilisationen wie Griechen, Byzantiner, Seldschuken und Osmanen haben seit der Steinzeit ihre Spuren hinterlassen.

Zur reizvollen türkischen Kultur gehören unter anderem die traditionellen Volkstänze, die bei wichtigen Ereignissen wie zum Beispiel Hochzeiten, Verlobungen, Geburten und Beschneidungsfesten aufgeführt werden. Ebenso ist Bauchtanz, auch Orientalischer Tanz genannt, ein Bestandteil jeder größeren Feier.

Das Türkische Kunsthandwerk wurde von zahlreichen Völkern und Kulturen, die in Anatolien siedelten, beeinflusst und stellt sich heute als ein eindrucksvolles, buntes Mosaik ethnischer Eigenheiten dar. Zu den traditionellen und ältesten Handwerken der Türkei zählen das Teppichknüpfen und -weben, die Lederverarbeitung, die Korbflechterei, die Herstellung von Musikinstrumenten und Filz, das Sticken und die Anfertigung von Spitzenborten.

Die Türkei wurde 1923 nach dem ersten Weltkrieg von Mustafa Kemal Pascha - auch Atatürk (Vater aller Türken) genannt - gegründet, nachdem er das Osmanische Sultanat beendet hatte. Atatürk leitete eine Modernisierung des Landes durch rechtliche und gesellschaftliche Reformen nach dem Vorbild verschiedener europäischer Nationalstaaten ein. Heute ist die Türkei unter anderem Mitglied der OECD, der NATO, der Vereinten Nationen, der G20 sowie der Organisation für Islamische Zusammenarbeit.

Orte

Antalya ist mit knapp 2,33 Millionen Einwohnern die größte Stadt der Türkischen Riviera und die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz; sie wurde im Jahr 158 vor Christus gegründet. Rund um Antalya liegen viele antike Städtchen. Antalya ist ein wahres Paradies für Urlauber: Sonne, Meer, Sport, Natur und eine wundervolle, historische Altstadt mit zahlreichen Basaren sorgen für einen abwechslungsreichen und spannenden Aufenthalt.

Alanya ist eine der schönsten und größten Städte an der Türkischen Riviera mit knapp 294.000 Einwohnern. Sie liegt etwa 135 Kilometer östlich von Antalya. Im Jahr 1948 wurde per Zufall die Damlatas-Höhle bei Hafenarbeiten entdeckt. Der Leiter der Erforschung dieser Höhle ließ sich die heilende Wirkung der Höhlenluft für die Atemwege bestätigen und vermarktete die Höhle quasi als Luftkurort. Alanyas Silhouette ist geprägt von der antiken Burg und dem 33 Meter hohen Roten Turm aus Backsteinen, in dem heute ein ethnographisches Museum untergebracht ist. Ebenfalls sehenswert ist die seldschukische Schiffswerft.

Aspendos ist eine antike Stadt, die zwischen Antalya und Alanya liegt. Sie wurde etwa 1200 vor Christus gegründet. Aspendos ist besonders bekannt für das Römische Theater, das im 2. Jahrhundert nach Christus erbaut wurde. Seit Jahren wird das Theater wieder für Konzerte sowie Ballet- und Opernfestivals genutzt. Wenn Sie Karten für eine Aufführung bekommen können, sollten Sie sich einen Besuch nicht entgehen lassen.

Die Stadt Kemer (circa 42.000 Einwohner) liegt etwa 45 Kilometer südwestlich von Antalya am Fuße des Taurus-Gebirges. Kemer war ein kleines Fischerdorf ohne Straßenverbindungen, bevor es sich zu einem der schönsten Orte der Türkischen Riviera entwickelt hat. Kemer verwöhnt den Urlauber mit einem von der Europäischen Union ausgezeichneten, sauberen und langen Küstenstreifen. Zahlreiche Hotels, Geschäfte, Boutiquen, Bars und Lokale machen Kemer zu einem touristischen Zentrum. Die Umgebung lässt sich bequem und schnell per Dolmus (Sammeltaxi) erkunden.

Zwölf Kilometer südlich von Kemer liegt das Dorf Tekirova an einem der schönsten und beliebtesten Küstenabschnitten der Region. Alles in der Stadt ist auf das Wohlbefinden der Urlauber ausgerichtet. Die lange, breite und feinsandige Küstenlinie lädt die Gäste zum Baden ein.

Die antike Stadt Side (bedeutet Granatapfel) ist ein sehr beliebtes Urlaubsziel an der Türkischen Riviera. Side liegt zwischen Antalya und Alanya auf einer flachen Halbinsel. Side wurde im Jahr 1405 vor Christus gegründet und hat viele sehenswerte Bauwerke und Ruinen wie den Apollon-Tempel, das Nymphäum, Aquädukte, die Agora oder die Hafentherme.

Anamur ist eine große Kreisstadt etwa 120 Kilometer östlich von Alanya mit rund 65.000 Einwohnern in der Provinz Mersin. Von Anamur sind es nur 75 Kilometer zur Insel Zypern, deren Gebirge bei schönem Wetter und klarer Sicht am Horizont zu sehen sind. Zahlreiche Buchten mit langen Stränden beherbergen viele große Hotelanlagen. Anamur bietet sich aufgrund seiner Lage als idealer Ausgangspunkt für Fahrten ins faszinierende Taurusgebirge an.

Die 6.600 Einwohner große Stadt Belek liegt 30 Kilometer östlich von Antalya. Kilometerlange Sandstrände, Wassersportstationen, Golfanlagen und professionelle Tauchbasen machen Belek zu einem Urlaubsparadies; besonders für sportliche Urlauber.

Wissenswertes

Name der Region:

Türkische Riviera

Region-Hauptstadt:

Antalya, Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, mit etwa 2,33 Millionen Einwohnern.

Verwaltung:

Die Türkische Riviera liegt in der Provinz Antalya.

Lage und Klima:

Die Türkische Riviera liegt im Süden der Türkei am Mittelmeer und wird im Norden vom Taurusgebirge begrenzt. An der Türkischen Riviera herrscht ein mediterranes Klima mit milden Wintern und heißen Sommern.

Bevölkerung:

Die Türkei hat etwa 81 Millionen Einwohner.

Sprachen:

Die Amtssprache ist Türkisch. In Urlaubsregionen kommt man mit Englisch und Deutsch gut zurecht.

Währung:

Die Landeswährung ist der Türkische Lira (TRY). 1 Euro = 3,03 TRY (Stand 06.03.2014).

Maße und Gewichte:

In der Türkei gilt das metrische Maß- und Gewichtssystem.

Strom:

Spannung: 220/230 Volt. Frequenz: 50 Hertz. Ein Adapter wird nicht benötigt.

Zeitunterschied:

MEZ + 2 Stunden; MESZ + 1 Stunde. Die Türkei hat die Umstellung auf die Winterzeit abgeschafft.

Auskunft:

Türkisches Fremdenverkehrsamt, Baseler Straße 37, D-60329 Frankfurt am Main, Telefon: +49 (0) 69 - 233 081, Fax: +49 (0) 69 - 232 751, www.turizm.gov.tr. Fremdenverkehrsamt Wien, Singerstraße 2, A-1010 Wien, Telefon: +43 (0) 1 - 512 21 28.

Einreise:

Für Besucher aus Deutschland genügt ein Reisepass oder ein Personalausweis. Kinder müssen einen Kindereisepass haben. Österreichische Staatsbürger müssen ihr Visum (für Tourismus und Geschäftsreisen) bereits vor Reisebeginn online beantragen. Die elektronische Beantragung kann über das ?Electronic Visa Application System? erfolgen. Weitere Informationen zum e-Visum finden Sie auf der Homepage des türkischen Generalkonsulats in Wien. Außerdem benötigen österreichische Staatsangehörige einen sechs Monate gültigen Reisepass.

Gesundheit:

Impfvorschriften und gesundheitliche Bedingungen können sich kurzfristig ändern. Bitte informieren Sie sich auf der Internetseite Ihres Reiseveranstalters und konsultieren Sie rechtzeitig Ihren Hausarzt.

Sehenswertes

Olympos:

Die antike Stadt liegt etwa 70 Kilometer von Antalya entfernt im Nationalpark Olimpos Beydaglari. Weniger die zahlreichen Ruinen von Brücken, Gräbern oder Siedlungsresten wirken auf den Besucher, sondern vielmehr die romantisch verwilderte Lage. Der Strand in wenigen Metern Entfernung ist sehr beliebt.

Termessos:

Die alte Römerstadt liegt unterhalb des Berges Güllük Dagi, etwa 30 Kilometer nordwestlich der Stadt Antalya auf einer Höhe von 1.000 Metern in der Landschaft Pisidien. In Termessos gibt es zahlreiche Ruinen wie Tempel, Stadtmauer, Sarkophage, Agora und Felsgräber, die aus dem zweiten und dritten Jahrhundert nach Christus stammen. Besonders sehenswert ist das antike Theater.

Sillyon:

Sillyon liegt etwa 30 Kilometer nordöstlich von Antalya. Die Stadt wurde etwa im Jahr 1000 vor Christus auf einer Hochebene gegründet. Sie war in der Pamphylien-Zeit neben Aspendos, Perge, Side und Antalya eine der wichtigsten Städte der Region. In der byzantinischen Zeit war Sillyon Bischofssitz. Von seiner exponierten Lage hat man eine wunderschöne Sicht auf das Meer und nach Perge.

Phaselis:

Phaselis ist eine antike Stadt, die etwa 55 Kilometer südwestlich von Antalya am Fuße des Taurus-Gebirges auf einer kleinen Halbinsel liegt. Sie wurde um Jahr 690 vor Christus erbaut und hatte vor der Gründung von Antalya eine wichtige und große Bedeutung. In Phaselis befinden sich zahlreiche byzantinische und römische Ruinen und Bauten. Der Stadthafen von Phaselis zählt zu den beliebtesten Badebuchten der Türkischen Riviera.

Hellenistisches Stadttor in Perge:

Perge ist eine Ruinenstadt. Sie liegt etwa 16 Kilometer nordöstlich von Antalya und etwa 15 Kilometer von der Küste entfernt. Besonders sehenswert und ein tolles Fotomotiv sind die Ruinen der ovalen Türme des Hellenistischen Stadttores. Das große und gut erhaltene Stadion bot 15.000 Besuchern Platz.

Lesenswertes

Türkei: Mittelmeerküste.

Michael Bussmann und Gabriele Tröger, Müller (Michael), 2015. Umfangreiches und aktuelles Reisehandbuch, das die gesamte türkische Mittelmeerküste abdeckt. Ausführliche, ehrliche Texte und jede Menge Informationen und Tipps.

MERIAN live! Reiseführer Türkei Südküste.

Dirk Engelhardt, Travel House Media, 2016. Aktueller Kompaktreiseführer mit fundierten Beschreibungen, die jedoch nicht zu ausführlich sind. Gutes Kartenmaterial.

DuMont direkt Reiseführer Türkische Riviera.

Hans E. Latzke, Dumont Reiseverlag, 2016. Bewährter Kompaktreiseführer mit kritischen sowie humorvollen Texten, hilfreichen Informationen und praktischen Tipps.

Reisen mit Kindern

An der Türkischen Riviera gibt es viele Möglichkeiten, einen abwechslungsreichen Urlaub mit Kindern zu verbringen, bei dem sich alle Familienmitglieder erholen und entspannen können. Besonders spannend für Kinder ist der Besuch eines Marktes, an dem die Eltern mit den Verkäufern um die Preise feilschen können.

Der Besuch des Antalya Aquariums ist Spannung und Entertainment für die ganze Familie. Im weltweit größten Tunnel-Aquarium können Sie Haie, Muränen, Rochen oder Tintenfische beobachten. 40 Themen-Aquarien gibt es zu bestaunen und im Oceanride XD Kino begleitet Sie Captain Barbossa auf seiner Reise durch die Weltmeere. Wer möchte, kann in der Snow World eine Schneeballschlacht machen. Über Nacht wird hier neuer Schnee erzeugt, das ganze Jahr über.

Eine Manavgat-Flussfahrt ist ein Ausflug für die ganze Familie, und auch eine Jeep-Safari sorgt bei allen Teilnehmern für Abwechslung, Spannung und einen erhöhten Adrenalinausstoß. Ein besonders lohnenswerter Ausflug ist eine Fahrt nach Kappadokien. Die bizarren Tuffsteingebilde wirken wie eine Landschaft aus einem Science-Fiction-Film. Beim Besuch der unterirdischen Städte Derinkuyu oder Kaymakli fühlt man sich in die frühchristliche Epoche zurückversetzt. Felskapellen und -kirchen sowie die allgegenwärtigen Feenkamine sorgen für Erstaunen und bleiben lange in den Köpfen der Betrachter verankert.

Das Reitzentrum Breke Ranch finden Sie in Kemer-Camyuva. Hier können Ihre Kinder auf Pferden die Umgebung entdecken. Ebenfalls sehr beliebt bei Kindern sind Eseltouren, die an vielen Stränden angeboten werden.