In den Ferien mit der ganzen Familie nach Bulgarien ans Schwarze Meer

In den Ferien mit der ganzen Familie nach Bulgarien ans Schwarze Meer

Fischerboote am Ufer – in Bulgarien geht es ruhig zu

An der Schwarzmeerküste Bulgariens kann man mit der Familie in der Natur herrliche Ferien verbringen. Die breiten Sandstrände laden nicht nur zum Baden ein.

Die bulgarische Schwarzmeerküste ist mit ihren langen, weißen Stränden ein ideales Ziel, um in den Ferien einen erlebnisreichen Badeurlaub mit der ganzen Familie zu verbringen. Das Klima ist mediterran und die Temperaturunterschiede zwischen Winter und Sommer sind gering, Niederschläge fallen vor allem in der kälteren Jahreszeit. Im Durchschnitt sieht die Region 300 Sonnentage im Jahr. In den Sommermonaten ist es überwiegend trocken, ein leichter Wind vom Schwarzen Meer bringt Abkühlung.

An herrlichen Stränden in Bulgarien Ferien mit der Familie verbringen

Im Urlaub erwarten Sie traumhafte Sandstrände mit seichtem Wasser

Die Küste des Schwarzen Meeres gehört mit ihren breiten, weißen Sandstränden zu den schönsten Ferienzielen Europas. Die Ufer fallen flach ab, das Wasser ist seicht und an vielen Stellen auch weit von der Küste entfernt nur schultertief. Das Schwarze Meer ist somit auch ideal für Nichtschwimmer und Schwimmanfänger geeignet, was Bulgarien so attraktiv für Ferien mit der Familie macht. Neben den bekannten Strandbädern Goldstrand und Sonnenstrand, die mit Sport- und Freizeitaktivitäten, Kinderanimationsprogramm sowie einer großen Auswahl an Ferienunterkünften locken, warten an der Schwarzmeerküste ruhige Buchten und idyllische Badeorte auf Familien.

Ferien mit der Familie in Bulgarien: Ein Erlebnis von Ruhe und Ursprünglichkeit

Kleine Buchten laden zum Baden ein

In Bulgarien gibt es noch viel unberührte Natur. Wälder und Weinrebenfelder reichen teilweise bis an die Strände, hier und da begegnet man noch einem Pferdegespann, es geht ruhig zu. Stille Küstenstädtchen in naturbelassener Umgebung, wie das pittoreske Resort im Norden, locken mit Ursprünglichkeit. Der Strand von Byala bietet diverse Sportmöglichkeiten von Wasserski bis Strandvolleyball, es gibt einen Boots- und einen Safari-Jeep-Verleih. Die Stadt selbst erwartet ihre Besucher mit einem ethnografischen Museum und dem Belite Skali, dem weißen Felsen.

Im Süden der Küste liegt der malerische Künstlertreff Sozopol. Die Gassen der Altstadt sind mit Kopfstein gepflastert, die Häuser holzverkleidet und fast jeder kleine Hof beherbergt ein Restaurant oder einen Pub. Nahe der türkischen Grenze liegt Sinomorec, ein Städtchen, das zwischen Meer und Buchenwäldern einen ruhigen Familienurlaub mit unverbautem Meerblick garantiert.

Ihre ITS-Vorteile auf einen Blick