Cheeseburger

USA

  • 2
  • 35 min.
  • 500 kcal/Portion

Zutaten

  1. Für das BBQ-Zwiebel-Relish

    2 rote Zwiebeln
    1 EL neutrales Pflanzenöl
    1 TL Zuckerrübensirup (ersatzweise dunkler Ahornsirup)
    2 EL Tomatenmark
    1 Prise Cayennepfeffer
    1 EL Worcestersauce
    1 EL Rotweinessig
    Salz

  2. Für die Burger

    2 Blätter Radicchio
    1 Tomate
    2 Burgerbrötchen (Buns)
    250 g Rinderhackfleisch
    2 EL Semmelbrösel
    1 Ei (Größe M)
    Salz & schwarzer Pfeffer
    1 EL neutrales Pflanzenöl
    2 dicke Scheiben Käse (z.B. Cheddar)

Zubereitung

1. Für das Relish die Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. In einem kleinen Topf das Öl erhitzen und darin bei mittlerer Hitze die Zwiebeln in ca. 3 Min. glasig werden lassen. Sirup, Tomatenmark, Cayennepfeffer, Worcestersauce, Essig und 70 ml Wasser dazugeben, alles aufkochen und offen bei kleiner Hitze ca. 20 Min. einkochen, bis das Relish eine marmeladenähnliche Konsistenz hat.

2. Inzwischen für die Burger die Radicchioblätter waschen und trocken tupfen. Die Tomate ebenfalls waschen und ohne Stielansatz in Scheiben schneiden. Die Burgerbrötchen halbieren und nach Belieben toasten.

3. Das Hackfleisch gründlich mit Semmelbröseln, Ei, Salz und Pfeffer mischen und daraus zwei flache Frikadellen mit dem Durchmesser der Brötchen formen. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Frikadellen darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten je ca. 4 Min. braten. Während der letzten 30 Sek. die Käsescheiben darauflegen und schmelzen lassen.

4. Die Burger zusammensetzen: Auf den Brötchenunterteilen je 1 EL Zwiebelrelish verteilen, darauf Radicchio, 2-3 Tomatenscheiben, dann das Fleisch und wieder etwas Relish geben. Die oberen Hälften daraufsetzen. Übrige Tomatenscheiben und das restliche Relish dazu servieren.

ROSA IST ROSA, KLAR IST GAR
Wer seinen Burger innen schön rosa haben möchte, brät das Fleisch nur ca. 3 Min. von beiden Seiten. Allerdings hängt der Gargrad natürlich von der Hitze ab. Am besten gegen Ende der Garzeit ins Fleisch piksen: Ist der austretende Fleischsaft noch rosa, so ist es auch der Burger innen. Klarer Fleischsaft deutet auf einen durchgebratenen Burger hin.

Rezept bereitgestellt von G&U.