Urlaub auf Rhodos – Hibiskusblüte im Mai

Urlaub auf Rhodos – Hibiskusblüte im Mai

Leuchtend rot – so wie hier vor historischer Kulisse – zeigt sich der Hibiskus häufig

Wenn im Mai der Hibiskus in voller Blüte steht, ist ein Urlaub auf Rhodos, der „Roseninsel“ im Mittelmeer, am schönsten.

Rhodos im Mai ist wie eine botanische Oase in der Ägäis, ein Blumenmeer, so weit das Auge reicht. Leuchtende, rosafarbene bis tiefrote Hibiskusblüten prangen an weiß getünchten Häuserfassaden und die Wiesen sind voller Blumen und blühender Sträucher. Wir zeigen Ihnen, wo es auf der viertgrößten Insel Griechenlands im Mai am schönsten ist und wohin sich ein Ausflug besonders lohnt.

Urlaub auf Rhodos – Hibiskus, Hirsche und Helios

Bei der großen Auswahl an Stränden und Buchten findet jeder den perfekten Ort zur Entspannung

Im Hafen von Mandraki thronen die Wappentiere der Insel, Hirsch und Hirschkuh, auf zwei Säulen. Im Hintergrund erstreckt sich Rhodos-Stadt mit ihrer labyrinthartigen Altstadt und den vielen Kirchen, Tempeln, Moscheen und Synagogen. Ein guter Tipp, um die interessantesten Sehenswürdigkeiten von Rhodos-Stadt zu erkunden, ist ein Rundweg vom Aquarium am Meer aus, am Hafen und dem Uhrenturm vorbei und hinauf zum mächtigen Großmeisterpalast. Von hier aus geht es weiter bergan zum Monte Smith, der herrliche Ausblicke über die Stadt, das Meer und die Überreste der einstigen Akropolis eröffnet. Unten, im Stadtzentrum, bietet der Rodini-Park Natur und Ruhe. Kulinarische Genüsse versprechen gemütliche Tavernen wie das Romeo in der Altstadt oder erstklassige Restaurants wie das Napoleon in der Neustadt.

Urlaub auf Rhodos – Badefreuden und Wassersport

Lindos mit seinen weißen Häusern ist wunderschön anzusehen

Baden ist auf Rhodos bereits im Mai möglich. Mit angenehmen 20 °C Wassertemperatur lockt das Mittelmeer entlang der 220 km langen Küste mit stillen Badebuchten und sandigen Stränden. Faliraki ist aufgrund seiner Bademöglichkeiten und Wassersportangebote der beliebteste Strand der Insel, während das charmante kleine Dorf Charáki an der Ostküste einen Kies- und Sandstrand bietet. Mit goldfarbenem Sand begeistert Lindos, das wohl schönste Dorf der Insel. Die pinkfarbenen Hibiskusblüten schmücken hier in besonders großer Zahl die Hauswände, und auch der Aufstieg zur Johanniterburg, die auf einem Berg über dem Meer thront, ist im Mai einfacher zu bewältigen als in der Sommerhitze. Naturliebhaber, die das Tal der Schmetterlinge an der Westküste besuchen wollen, sollten aber erst ab Ende Juni nach Rhodos reisen.

Ihre ITS-Vorteile auf einen Blick