Samaná bietet das beste der Karibik auf kleinem Raum

Samaná bietet das beste der Karibik auf kleinem Raum

Strand auf Cayo Levantado

Wenn Sie die ganze Karibik in einem Urlaub erleben wollen, gibt es meiner Meinung nach nur einen Ort, an dem Sie dies tun können: die Halbinsel Samana.

Kilometerlange Sandstrände mit Palmen und türkisfarbenes Wasser gibt es im Nordosten der Dominikanischen Republik: Die Halbinsel Samana ist mit ihrer paradiesischen Landschaft der Inbegriff von Entspannung. Für ein authentisches Urlaubsfeeling empfehle ich das Örtchen Las Terrenas: Hier dringt die Kultur der Dominikanischen Republik noch ungehindert durch.

Paradiesische Halbinsel Samana

Fernab von der Zivilisation wiederum liegt die Cayo Levantado, auch bekannt unter dem Namen Bacardi Insel. Die Insel besteht aus einem Hotel und einem etwa 2km langen Sandstrand. Rund 15min dauert die Bootsfahrt von Sante Barbara de Samana bis zur Insel. Mein persönliches Highlight dieser Fahrt: Wir wurden von Delfinen begleitet.

Der Wasserfall Salto Limon

Ein weiterer sehr beliebter und mein favorisierter Ausflug, führt Sie in die Wälder der Halbinsel. Mitten im Wald gibt es eine Lichtung mit einem geradezu magisch wirkenden Wasserfall. Dies ist der Salto Limon. Das Naturspektakel hat bereits aufgrund seiner Lage etwas Abenteuerliches an sich. Durch das tropische Klima ist der Waldweg sumpfig und kann nur hoch zu Ross begangen werden. Danach ist ein erfrischendes Bad im Becken des 30m hohen Wasserfalls eine willkommene Erfrischung.

In Samana ist das Wetter sehr gnädig zu den Reisenden. Denn große Temperaturschwankungen gibt es auf der Halbinsel nicht. Bei einer Durchschnittstemperatur von ungefähr 25°C können Sie das ganze Jahr hindurch die Halbinsel erkunden.

Die Seele baumeln lassen

Die Seele baumeln lassen

Ganz egal wie erlebnisreich und wundervoll eine Reise ist, Sie müssen auch einmal Ihre Seele baumeln lassen – am besten bei einem schönen Abendessen und einem gemütlichen Drink. Besonders gut Abschalten kann ich im Café del Mar in Samana. Die Chill-out Musik und die Lage direkt am Meer machen für mich einen tollen Tagesabschluss aus. Dabei können Sie landestypische Spezialitäten kosten. Zum Beispiel hat die Dominikanische Republik eigenen Kaffee, der sich durch seinen intensiven Geschmack auszeichnet. Oder natürlich der dominikanische Rum, den Sie z.B. in einem Mojito oder auch pur genießen können.

Ihre ITS-Vorteile auf einen Blick