Natur und Kultur auf der Insel Malta entdecken

Natur und Kultur auf der Insel Malta entdecken

Von den Upper Barrakka Gardens hat man einen phantastischen Ausblick

Das Archipel der Inselrepublik Malta umfasst die Schwesterninseln Malta und Gozo, die für ihre Blaue Lagune bekannte Insel Comino sowie kleinere unbewohnte Inseln und das Naturschutzgebiet Fifla. Die ehemalige britische Kolonie im Mittelmeer begeistert mit Kies- und goldgelben Sandstränden sowie unberührten Wanderwegen durch die üppige Natur rund um Burmarrad. Die Inselhauptstadt Valletta ist Kulturhauptstadt 2018 und zählt ebenso zum UNESCO-Welterbe wie die Tempelanlagen in Ġgantija und Mnajdra sowie das unterirdische Hypogäum in Hal-Saflieni.

Maltas Kultur entdecken

Eine impossante Innenarchitektur können Besucher in der St. Paul’s Kathedrale sehen

Besuchen Sie die von Großmeister Jean Parisot de la Valette angelegte Hauptstadt Maltas: Mit Kultur und ritterlichem Erbe begeistert Valletta. Besichtigen Sie in der St. John’s Co-Catedral die barocken Sarkophage der Großmeister sowie die Werke des Malers Caravaggio.

Ritterliches Ambiente bietet der Großmeisterpalast mit Rüstungen und luxuriösen Wandteppichen. Die Auberge de Provence, ehemals Palast eines Ritterordens, beheimatet heute das Archäologische Museum. Von den Upper Barrakka Gardens in Valletta genießt man einen wunderbaren Ausblick auf die drei historischen Städte Birgu, L’Isla und Bormla. In traditionellen Cafés wie dem Caffé Cordina auf der Piazza Regina werden einheimische Spezialitäten wie Pastizzi oder Bigilla serviert. Mit rund neun Metern beeindruckt die riesige Kuppel der Rotunda Mosta, die als viertgrößte Kuppelkirche der Welt gilt.

In der ehemaligen Hauptstadt Mdina bezaubern die barocken Innenräume der Kathedrale St. Paul und im mittelalterliche Palazzo Falcon können Kunstwerke von Olof Frederick Gollocher besichtigt werden.

Ursprüngliche Natur lädt zum Wandern ein

“Luzzus” werden die bunten Boote im Hafen von Marsamxett genannt

Tief einschneidende Buchten charakterisieren Maltas Küste. Bei einer Hafenrundfahrt haben Sie einen guten Blick auf die beiden großen Naturhäfen Marsamxett und Grand Harbour.

Sie können entlang schroffer Küstenabschnitte und hoher Steilkanten wandern oder den höchsten Punkt der Insel, die Dingli Cliffs, erklimmen. Sanfte Hügel und Täler, Kiefernwälder, Oliven- und Eukalyptusbäume sowie Thymian- und Rosmarinsträuchern prägen die Landschaft des Hinterlands. Naturfreunde auf Erkundungstour leiten unberührte Wanderwege vom Selmun Palace bis ans Meer. Im kleinen Wäldchen Buskett Gardens werden Ihre Sinne vom Duft der Orangen – und Limonenbäume angeregt.

Ihre ITS-Vorteile auf einen Blick