Aktivurlaub auf Lanzarote

Von Surfen bis Wandern: ein Aktivurlaub auf Lanzarote

Lanzarote Blick auf die Bucht

Mit dem Surfbrett unter dem Arm oder den Wanderstiefeln am Fuß geht es los auf die Vulkaninsel. Lanzarote ist ein wunderbares Reiseziel für alle, die gern aktiv Urlaub machen. Besonders das Wandern auf Lanzarote ist atemberaubend und ein Traum. Denn die Insel hat so viel mehr zu bieten als nur die schönen Badestrände. Sieht die Insel vom Flugzeug betrachtet doch aus, wie eine Mondlandschaft mit vielen Kratern, so ist sie von Angesicht zu Angesicht weit mehr als das. Die Surfer der Insel nennen Lanzarote auch liebevoll das Hawaii Spaniens.

Lanzarote: Wandern in einer Vulkanlandschaft

Wandern auf Lanzarote

Besonders empfehlenswert ist eine Wanderung von El Golfo aus. Das kleine Fischerdörfchen lädt Wanderfreunde ein, auf einem malerischen Wanderweg zum Timanfaya Nationalpark zu gehen, immer entlang der abwechslungsreichen Küste aus Lavagestein. Auch ich habe hier schon meine Wanderstiefel ausgepackt. Entlang des Weges sah ich abenteuerliche Felsformationen, an denen die Gischt des Meeres wie Nebel empor sprüht. Es ging immer höher, an Tabaia Bäumchen und Aulagas vorbei. Am Nationalpark angekommen, hatte ich die Wahl: wieder zurück über die steilen Lavafelsen, oder weiter hinauf. Das ging zwar nur noch per Bus, machte meinen Ausflug aber umso unvergesslicher. Denn so lernte ich El Tablero kennen, eine Weinbar in La Geria. Hier gibt es freitags und samstags leckere haugemachte Tapas zum Wein.

Ein Paradies für Surfer

Surfen auf Lanzarote

Es heißt zwar, dass die Einheimischen ihre Wellen am liebsten für sich haben wollen und sie bis aufs Messer verteidigen, doch das ist eher ein Ammenmärchen. Die Surfer der Insel sind offen und freundlich. Wer es mit der starken Brandung aufnehmen kann, ist gern gesehen. Durch die etwas abgelegene Lage im Atlantik, gibt es auf Lanzarote die besten Wellen der Kanaren. Die Hotspots sind neben Caleta de Famara auch La Santa oder El Quemao. Überall da kommen schnelle und kurze Riffwellen an, die von hoher Qualität sind.

Eines habe ich beim Surfen auf der Insel gelernt: Surfschuhe immer am Fuß lassen! Die Seeigel haben an den Stränden von Lanzarote die Überhand.

Ihre ITS-Vorteile auf einen Blick