azuLine Marina Parc
azuLine Marina Parc
azuLine Marina Parc
azuLine Marina Parc
azuLine Marina Parc
azuLine Marina Parc
azuLine Marina Parc
azuLine Marina Parc
azuLine Marina Parc
azuLine Marina Parc
azuLine Marina Parc
azuLine Marina Parc
azuLine Marina Parc
azuLine Marina Parc
azuLine Marina Parc
azuLine Marina Parc
azuLine Marina Parc
azuLine Marina Parc
azuLine Marina Parc
azuLine Marina Parc
azuLine Marina Parc
azuLine Marina Parc
azuLine Marina Parc
azuLine Marina Parc
azuLine Marina Parc
azuLine Marina Parc
azuLine Marina Parc
azuLine Marina Parc

azuLine Marina Parc

Spanien | Menorca | Arenal d'en Castell

Zum Strand: ca. 500 m, zum Ortszentrum: Macaret, ca. 1 km, zum Ortszentrum: Mahon, ca. 19 km, zum Flughafen: ca. 15 km, Sandstrand.

azuLine Marina Parc

Spanien | Menorca | Arenal d'en Castell

Ihr Hotel

Kategorie

3,5

Ort

Arenal d'en Castell

Lage

  • zum Strand: ca. 500 m
  • zum Ortszentrum: Macaret, ca. 1 km
  • zum Ortszentrum: Mahon, ca. 19 km
  • zum Flughafen: ca. 15 km
  • Sandstrand

Ausstattung

  • offizielle Landeskategorie: 4 Sterne
  • letzte Renovierung: 2018
  • Anzahl Wohneinheiten: 240
  • familienfreundlich, modern
  • Empfang/Rezeption
  • WLAN, kostenpflichtig, in den öffentlichen Bereichen
  • 1 À-la-carte-Restaurant: Steakrestaurant
  • 1 Buffetrestaurant: mediterrane Küche
  • Snackbar, 2 Bars
  • Sonnenterrasse, Gartenanlage
  • 2 Pools: Wasserrutschen , Sonnenschirme, Liegen
  • Aquapark

Doppelzimmer (DB1)

  • 16-20 qm, renoviert (2018), 1 Bad, Dusche oder Badewanne, WC, Klimaanlage, Minibar kostenpflichtig, Safe (kostenpflichtig), 1 TV (Sat-TV), WLAN, kostenpflichtig, Balkon

Appartements (AB1)

  • 31-35 qm, renoviert (2018), kombinierter Wohn-/Schlafraum, 1 separates Schlafzimmer, 1 Bad, Dusche oder Badewanne, Klimaanlage, Minibar kostenpflichtig, Safe (kostenpflichtig), 1 TV (Sat-TV), WLAN, kostenpflichtig, Balkon

Appartements (OB1)

  • 46-50 qm, renoviert (2018), kombinierter Wohn-/Schlafraum, 2 separate Schlafzimmer, 2 Bäder, Dusche oder Badewanne, Klimaanlage, Minibar kostenpflichtig, Safe (kostenpflichtig), 1 TV (Sat-TV), WLAN, kostenpflichtig, Balkon

Appartements (PB1)

  • 46-50 qm, renoviert (2018), kombinierter Wohn-/Schlafraum, 3 separate Schlafzimmer, 2 Bäder, Dusche oder Badewanne, Klimaanlage, Minibar kostenpflichtig, Safe (kostenpflichtig), 1 TV (Sat-TV), WLAN, kostenpflichtig, Balkon

Verpflegung

  • Alles inklusive: Frühstück (Buffet), Mittagessen (Buffet), Abendessen (Buffet), Abendessen im à-la-carte-Restaurant (1x pro Woche), Getränke kostenfrei (Softdrinks, Bier, Säfte, Hauswein, lokale Spirituosen, Wasser, 10-23 Uhr)

Kinder

  • Kinderclub/Miniclub
  • Spielplatz (außen)
  • Kinderdisco
  • Kinderpool (außen)
  • Splashpool (außen)

Wellness inklusive

  • Spa
  • Whirlpool
  • Saunabereich: Sauna, Dampfbad

Wellness gegen Gebühr (teils Fremdanbieter)

  • Massagen

Sport & Unterhaltung inklusive (teils Fremdanbieter)

  • Fitnessraum
  • Tagesanimation, mehrmals wöchentlich
  • Abendanimation, mehrmals wöchentlich

Sport & Unterhaltung gegen Gebühr (teils Fremdanbieter)

  • Tischtennis
  • Billard
  • Kajak
  • Tretboot
  • Wellenreiten/Surfen
  • Tennis

Tipps & Hinweise

  • Tourismussteuer zahlbar vor Ort
  • Hotel auch ohne Transfer oder mit Mietwagen buchbar
  • Telefonische Betreuung durch unsere Reiseleitung, zu erreichen unter den Nummern +34 871 709841 und +34 664 229120

Zusätzliche Gebühren

Seit dem 1. Juli 2016 müssen Urlauber auf den Balearen eine Übernachtungssteuer für nachhaltigen Tourismus zahlen.

Sie beträgt zwischen EUR 1 und EUR 4 zzgl. 10% MwSt. pro Person/Nacht und ist von den Gästen bei der An- oder Abreise in ihrer Unterkunft zu entrichten. Die genaue Höhe richtet sich nach der Landeskategorie der jeweiligen Unterkunft. In der Nebensaison (01.11.-30.04.) wird der Betrag um 75% reduziert. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren sind von der Abgabe befreit. Für Langzeiturlauber ermäßigt sich der Betrag ab dem 9. Aufenthaltstag um die Hälfte.

Gültigkeitszeitraum

Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 1.1.2021 bis 31.10.2021 (Jahreskatalog 2021).

Ihre Vorteile
Familienfreundliche Anlage

Weitläufige Hotelanlage auf 50.000 qm

Wasserpark mit verschiedenen Rutschen, Wellenbecken und Fontänen

Verschiedene Restaurants in der Hotelanlage

Karte

Arenal d'en Castell Menorca

  • zum Strand: ca. 500 m
  • zum Ortszentrum: Macaret, ca. 1 km
  • zum Ortszentrum: Mahon, ca. 19 km
  • zum Flughafen: ca. 15 km
  • Sandstrand

Bewertungen HolidayCheck
  • 33,3% Weiterempfehlungsrate
  • Gesamt:
    3,0
  • 203 Bewertungen
  • Hotel
    3,0
  • Zimmer
    3,0
  • Service & Personal
    2,5
  • Lage & Umgebung
    4,3
  • Essen & Trinken
    3,0
  • Sport & Unterhaltung
    2,5

6 Sonnen entsprechen einer sehr guten Bewertung, 1 Sonne einer sehr schlechten. Die Bewertungen in den Kategorien Gastronomie und Sport sind freiwillige Angaben. Der aktuelle Bewertungsdurchschnitt des Hotel errechnet sich aus den Hotelbewertungen mit Reisezeitraum innerhalb der letzten 25 Monate.

Einzelbewertungen

insgesamt 5 Bewertungen
  • 3,0 von 6
  • Zimmer
    2,0
  • Service
    3,0
  • Lage & Umgebung
    4,0
  • Gastronomie
    3,0
  • Sport & Unterhaltung
    2,0
  • Hotel
    3,0

Unterdurchschnittliches 4-Sterne-Hotel

Jochen (51-55) · September 2019

Die Betten sind weder Queen-, noch Kingsize-, Betten, sondern lediglich durchgelegene Pritschen. Das nicht nur in unserem, sondern zumindest auch in den beiden Nachbarzimmern. Wir hatten ständig Kreuzschmerzen, da die Matratzenfedern durch die Matratze kamen :(( Das Animationsprogramm, wenn man das so nennen kann , war suboptimal. Der Kaffee im Hauptrestaurant war ungenießbar. Ebenso das Wasser aus dem Automaten. Einmal war es salzig, das nächste mal schmeckte es nach Chlor. Wahrscheinlich kommt das Wasser direkt aus der Meerwasserentsalzungsanlage. Das Essensangebot war durchschnittlich. Eher 3 Sterne. Vor Allem die Nachspeisen waren immer die Selben. Das Personal war bis auf 2 Damen an der Rezeption sehr freundlich.

  • 3,0 von 6
  • Zimmer
    4,0
  • Service
    2,0
  • Lage & Umgebung
    4,0
  • Gastronomie
    2,0
  • Sport & Unterhaltung
    4,0
  • Hotel
    3,0

Sehr schöne Insel aber für uns das falsche Hotel!

Thomas (41-45) · August 2019

Zum Zeitpunkt der Erbauung war es sicher eine schicke Anlage mit großzügigen Appartements in zwei- bis dreigeschossigen Bungalows, mehreren Pools und dem für Kinder und Väter hervorragend geeigneten Aquapark in unmittelbarer Nachbarschaft. In ihrem aktuellen Zustand ist die Anlage ganz auf die Bedürfnisse der primären Zielgruppe, der englischen Arbeiterklasse, ausgerichtet, wie weiter unten zu lesen sein wird. Wir haben sie letztlich als Basis für unsere Ausflüge genutzt, was aufgrund der verkehrsgünstigen Lage gut funktioniert hat.

Zimmer

Die Zimmer waren wirklich geräumig, wir hatte ein Appartement mit zwei Schlafzimmern und zwei Bädern. Die Betten waren fast neu und sehr bequem, bei geschlossenen Fenstern war es sehr leise. Leider ließen sich zwei der vier Fenster nicht mehr verriegeln und das Schloss der großen Schiebetür, die den Zimmereingang darstellte, war dermaßen verschlissen, dass man sich das abschließen auch hätte sparen können. Die enthaltene Küchenzeile, wohl ein Relikt aus den Anfängen der Anlage, war leer und, bis auf Kühlschrank und Wasserhahn, ohne Funktion. Die Reinigung der Zimmer beschränkte sich auf Boden wischen und Betten machen. Ein bereits bei unserer Ankunft an einer Fliese im Bad zerdrücktes Insekt in Augenhöhe war auch bei unserer Abreise noch da.

Service

Unmittelbar nach Ankunft um 13:00 haben wir ca. 30 Minuten mit unseren Koffern in der Lobby vor dem Tresen der Rezeption verbracht, weil die einzige zu diesem Zeitpunkt anwesende Angestellte damit beschäftigt war, einem Gast den WLAN-Zugang auf dessen Smartphon einzurichten. Die Angestellten sprechen ausschließlich englisch, manche sogar spanisch. Man ist leider überhaut nicht auf Ausflügler eingestellt, auf unserer Frage nach einem Frühstück vor 8:00 wurde nur geantwortet " it's not possible".

Lage & Umgebung

Die Fahrt vom Flughafen zum Hotel war mit 30 Minuten in Ordnung. Die Anlage befindet sich gefühlt in vierter Reihe vom Strand aus, der Fußweg dorthin entlang mehrerer Straßen war verwirrend und definitiv weiter als die angegebenen 500 Meter. In unweiter Entfernung verlief eine Hauptverkehrsstraße, welche aber nicht zu hören war. Der Ort Arenal d'en Castell bieten nichts außer Hotelanlagen und Wohnhäuser, die sich um eine wirklich schöne Badebucht herum anordnen.

Gastronomie

Auch die Gastronomie ist ganz auf die Vorlieben der hauptsächlich englischen Gäste eingestellt. Englisches Frühstück, wer es nicht mag hat so gut wie keine Alternative. Mittags und abends hauptsächlich Frittiertes, nur sehr wenig einheimische Küche, keine Tapas, kaum Salate und kaum etwas noch wärmer als 30°C. Geschmacklich waren die wenigen einheimisch anmaßenden Ausnahmen aber gut. Das Restaurant war sehr laut, im Außenbereich war es erträglicher. Nach dem ersten Schwung wurde auf Tischdecken verzichtet, Besteck war meistens Mangelware, auf und unter den verlassenen Tischen und Stühlen sah es oft wie auf einem Schlachtfeld aus, die wenigen Angestellten kamen mit dem Abräumen kaum hinterher. Auch hier wurden Getränke überwiegend in Einweg-Plastikbechern ausgegeben, Eis war in einzelnen Kugeln so verpackt, von Butter und Margarine gar nicht zu sprechen. Warnung: Finger weg vom Naturjoghurt, der ist wirklich ungenießbar!

Sport & Unterhaltung

Wer wollte konnte Tennis oder Tischtennis spielen, es gibt einen kleinen Fitnessbereich, verschiedenen Pools und der Aquapark bietet ein paar wirklich coole Rutschen, eine große Halfpipe für Gummireifen und weitere außergewöhnliche Attraktionen. Ansonsten kann man es sich abends an den Innen- und Außenbars gut gehen lassen, ein Unterhaltungsprogramm gab es auch, das haben wir aber nicht genutzt.

  • 2,0 von 6
  • Zimmer
    1,0
  • Service
    1,0
  • Lage & Umgebung
    4,0
  • Gastronomie
    1,0
  • Sport & Unterhaltung
    3,0
  • Hotel
    2,0

Bloß nicht

Kathrin (31-35) · Juli 2019

Ich war mit meinem Sohn in dieser Anlage. Leider 90% englische Gäste und somit auch keine deutschsprachige Animation, das Essen ist auch überwiegend auf englische „Küche“ abgestimmt. Essen kann man es nicht wirklich nennen, man könnte es mit Kantinen Fraß vergleichen. Die Matratze, meines Sohnes, war voller Bettwanzen, die über mein Kind Hergefallen sind. Das Zimmer haben wir, auf mein drängen, gewechselt. Und All in kann man es auch nicht wirklich nennen. Wasserflaschen oder ähnliche Getränke, für‘s Zimmer kann man nur käuflich erwerben. Die kostenlosen Getränke bekommt man lediglich an den Pool Bars. Ab 18:00 schließen diese jedoch. Es ist lediglich nur noch die Hauptbar, am Empfangsbereich, bis 23:00, geöffnet. Und somit kann man, ab 18:00, durch die ganze Anlage laufen um sich seine Pappbecher, mit Getränken, zu holen. Wir haben uns dann für den Supermarkt entschieden. Die Hygiene lässt wirklich zu wünschen übrig ist, die Zimmer werden nur oberflächlich gereinigt. Daher wahrscheinlich auch die Bettwanzen 🤮. Unser Urlaub endete dann mit 2 Arztbesuchen. Unterm Strich, Menorca ist eine wunderschöne Insel, aber nie wieder in diesem Hotel!!!

Zimmer

Bettwanzen, oberflächliche Reinigung

Service

Ab 18:00 nur noch eine Bar geöffnet

Lage & Umgebung

Direkte Nähe zum Strand, Busverbindungen in die umliegenden Städte vorhanden

Gastronomie

Kantinenflair, nicht wirklich genießbar

  • 4,0 von 6
  • Zimmer
    5,0
  • Service
    1,0
  • Lage & Umgebung
    6,0
  • Gastronomie
    4,0
  • Sport & Unterhaltung
    5,0
  • Hotel
    4,0

Legeres Familienhotel.

Uta (41-45) · Juli 2019

Wir, 2 Erwachsene, 2 Kinder (9 und 12 Jahre) verbrachten 11 Tage im Azuline Marina Parc auf Menorca. Wir hatten ALL-Inn gebucht und zahlten ca. 3300 Euro für den Aufenthalt als Pauschalreise mit der TUI. Der Flug dauert ca. 2 Stunden ab Düsseldorf. Der Transfer zum Hotel dauert ca. 25 Minuten. Das Hotel ist sehr weitläufig und in 3 Bereiche unterteilt. D1, D2 und D3. Außerdem gibt es einen Wasserpark, der kostenlos genutzt werden kann. Die Umgebung ist sehr ruhig, Supermarkt vorhanden. Weinig Bars. Es gibt verschiedene Appartementtypen: Normales Doppelzimmer, 1 Appartement mit einem separaten Schlafzimmer, mit 2 und 3 separaten Schlafzimmern und Villen, die einen eigenen Pool haben. Unser 3- Zimmer-Appartement war in Block D 3, ca. 45 qm groß. Die Einrichtung war einfach aber funktionell, Kühlschrank vorhanden, allerdings keine Küche! Kein Wäscheständer, kein Wasserkocher. 3 Balkone, sehr gut. Die Kinderzimmerbetten waren 2 Matratzen, die auf Holzbrettern lagen, also kein Bettgestell! Die Kinder haben trotzdem gut geschlafen. Es gibt eine Klimaanlage im Wohnbereich! Keine in den Schlafzimmern. 2 Fernseher mit 4 deutschen Programmen. Genügend Stauraum. Komplett renoviert sind die Zimmer nicht, es wurde lediglich gestrichen und die Möbel im Wohnbereich scheinen neuer zu sein. Nachts war es sehr ruhig, wir haben gut geschlafen. Die Zimmer werden jeden Tag gereinigt. Nur der Balkon und die Treppenhäuser nicht! Die Gartenanlage ist sehr ungepflegt. Es wird nie gewässert und gejätet. Es erinnerte mich an einen Center-Parc-Garten. Das Publikum war zu 80 % englisch. Auch in den 2 Kinderclubs wurde nur spanisch und englisch gesprochen. Die Pools (3) waren sauber und wurden jeden Tag gereinigt. Die Sonnenliegen waren dreckig und wurden nicht gereinigt, außerdem waren fast alle Liegen durchgelegen. Positiv: es waren immer genug Liegen frei! An den Poolbars gibt ausschließlich Getränke in einmalverwendbaren Plastikbechern! Sehr leckeres Eis, Cornetto und Magnum fake. Im Wasserpark und am Pool 1 gibt es jeweils eine Snackbar mit frittiertem Allerlei, nichts gesundes. Das Essen: es war ok, nichts Besonderes. Man konnte alles essen, mehr nicht. Immer heiß und es wurde auch immer sofort aufgefüllt. Die zubereiteten Nachspeisen waren ungenießbar. Der Joghurt zum Frühstück schmeckte furchtbar. Einfache Küche ohne Pepp. Im Speisesaal war es immer sehr laut, wir saßen deshalb draußen. Wir mussten nie für einen Tisch anstehen. Es gibt einen kleinen Kunstrasen zum z.B. Fußballspielen und einen Tennisplatz. Spa wird auch angeboten. Die abendlichen Veranstaltungen, Minidisco und Shows finden in einem Raum unter der Rezeption statt, sehr laut und nicht klimatisiert. Der Strand, ca. 10 Minuten zu Fuß, ist wunderschön, Wasser glasklar, gut zum Schnorcheln, flachabfallend, feiner Sand. Viele Menschen. Ein Bus fährt mehrmals täglich nach Mao, Es Mercadal und Fornells. Mietwagen kann man im Hotel und in der näheren Umgebung buchen. Die Insel ist wunderschön und ich würde auf jeden Fall wieder kommen. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt beim Hotel Marina-Parc, wer einen günstigen Urlaub mit lautem, unkultiviertem Publikum mag , ist hier richtig. Das Hotel hat einfach kein Flair.

Service

Service war nicht vorhanden, wie bei den meisten ALL-INN Hotels. Das Personal war sehr freundlich.

  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Temperatur
  • 15°
  • 15°
  • 16°
  • 19°
  • 22°
  • 26°
  • 29°
  • 29°
  • 27°
  • 23°
  • 19°
  • 15°
Wassertemperatur
  • 14°
  • 14°
  • 14°
  • 15°
  • 17°
  • 21°
  • 24°
  • 25°
  • 24°
  • 22°
  • 19°
  • 16°
Sonnenstunden
  • 5 h
  • 6 h
  • 6 h
  • 7 h
  • 9 h
  • 10 h
  • 11 h
  • 10 h
  • 8 h
  • 7 h
  • 6 h
  • 5 h