Sunrise Grand Select Montemare Resort
Sunrise Grand Select Montemare Resort
Sunrise Grand Select Montemare Resort
Sunrise Grand Select Montemare Resort
Sunrise Grand Select Montemare Resort

Sunrise Grand Select Montemare Resort

Ägypten | Sharm el Sheikh | Ras um El Sid
  • Nur Erwachsene

Direkt am Strand, Zum Flughafen: ca. 22 km, Zum Ortszentrum: ca. 1 km, Zum Ortszentrum: Na´ama Bay, ca. 10 km, zentral, lebhaft, Sandstrand: gehört zur Anlage, Zugang über Badesteg, Badeschuhe empfohlen, Sonnenschirme (kostenfrei), Liegen (kostenfrei), Strandtuch/Badetuch (kostenfrei).

Das ITS Rundum-Sorglos-Paket

Sicher reisen

24/7 Erreichbarkeit am Urlaubsort und auf Ihrer gesamten Reise

Top Preis-Leistung

Von Reiseexperten geprüfte Angebote zu einem unschlagbaren Preis

Kostenlose Stornierung

Viele Angebote sind 3 Tage kostenfrei stornierbar

Sunrise Grand Select Montemare Resort

Ägypten | Sharm el Sheikh | Ras um El Sid

Ihr Hotel

Ort

Ras um El Sid

Lage

  • Direkt am Strand
  • Zum Flughafen: ca. 22 km
  • Zum Ortszentrum: ca. 1 km
  • Zum Ortszentrum: Na´ama Bay, ca. 10 km
  • zentral, lebhaft
  • Sandstrand: gehört zur Anlage, Zugang über Badesteg, Badeschuhe empfohlen, Sonnenschirme (kostenfrei), Liegen (kostenfrei), Strandtuch/Badetuch (kostenfrei)

Ausstattung

  • Offizielle Landeskategorie: 5 Sterne
  • Hotelsprache: Arabisch, Englisch, Deutsch, Russisch
  • Anzahl Gebäude: 11, Anzahl Wohneinheiten: 271, Anzahl Betten: 500
  • Zahlungsmöglichkeiten: MasterCard, Visa
  • familienfreundlich
  • Empfang/Rezeption (24 Stunden-Rezeption) (Früheste Check-in Zeit 14 Uhr, Späteste Check-out Zeit 12 Uhr)
  • Lobby, Aufzug
  • WLAN, kostenfrei, in der Lobby, im Außenbereich
  • Minimarkt, Souvenirshop, Parfümerie, Friseur
  • 2 À-la-carte-Restaurants
  • Basilico, À-la-carte-Restaurant: italienische Küche, Nichtraucher, Nichtraucherzone, klimatisiert
  • Manzuko, À-la-carte-Restaurant: asiatische Küche, Nichtraucherzone, klimatisiert
  • 1 Buffetrestaurant
  • Horizon, Buffetrestaurant: Raucherzone, Nichtraucher, mit Terrasse, klimatisiert
  • Café, hoteleigene Strandbar, Poolbar, Shisha Bar, Bar
  • Gepäckservice (kostenfrei), Arztbesuch im Hotel (kostenpflichtig), Wäscheservice (im Hotel, kostenpflichtig)
  • 1 Pool: ganzjährig geöffnet, beheizbar, Süßwasser, Sonnenschirme (kostenfrei), Liegen (kostenfrei), Badetuch (kostenfrei)

Wellness inklusive

  • Whirlpool
  • Saunabereich: Sauna, Dampfbad

Wellness gegen Gebühr

  • Wellness-Center
  • Massagen

Sport & Spass inklusive (teils Fremdanbieter)

  • Beachvolleyball, im Hotel, Fußball
  • Boccia
  • Tischtennis
  • Darts, Minigolf
  • Fitnessraum: klimatisiert
  • Yoga, Fitness
  • Tennisplatz: Hartplatz, Flutlicht
  • Tagesanimation, mehrmals wöchentlich
  • Abendanimation, mehrmals wöchentlich
  • Animation: Deutsch, Englisch

Sport & Spass gegen Gebühr (teils Fremdanbieter)

  • Billard
  • Tauchschule: PADI, im Hotel, Kurssprache Deutsch, Englisch

Tipps & Hinweise

  • Nur für Erwachsene ab 16 Jahre
  • Haustiere nicht gestattet

Gültigkeitszeitraum

Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 1.11.2019 bis 31.10.2020 (Jahreskatalog 2019/2020).

Superior-Zimmer (DZ/DA/DZZ)

36-40 qm, Superior, Doppelbett (Kingsize), 1 Bad, Dusche, 1 WC, Bademantel, Badeslipper, Haartrockner, Klimaanlage, Minibar, Safe, 1 TV (Sat-TV), Telefon, Wasserkocher, Balkon oder Terrasse

Superior-Zimmer Meerblick (DZS)

36-40 qm, Superior, Meerblick, seitlich, Doppelbett (Kingsize), 1 Bad, Dusche, 1 WC, Bademantel, Badeslipper, Haartrockner, Klimaanlage, Minibar, Safe, 1 TV (Sat-TV), Telefon, Wasserkocher, Balkon oder Terrasse

Deluxe-Zimmer (DZL)

41-45 qm, Deluxe, Meerblick, Doppelbett (Kingsize), 1 Bad, Dusche, 1 WC, Bademantel, Badeslipper, Haartrockner, Klimaanlage, Minibar, Safe, 1 TV (Sat-TV), Telefon, Wasserkocher, Balkon oder Terrasse

Deluxe-Zimmer Swim Up (DZA)

41-45 qm, Deluxe, Meerblick, Doppelbett (Kingsize), 1 Bad, Dusche, 1 WC, Bademantel, Badeslipper, Haartrockner, Klimaanlage, Minibar, Safe, 1 TV (Sat-TV), Radio, Telefon, Wasserkocher, Balkon oder Terrasse, Privatpool

Verpflegung

  • Alles inklusive: Frühstück (Buffet), Langschläferfrühstück bis 10:30 Uhr, Mittagessen (Buffet), Abendessen (Buffet), Mittagessen im à-la-carte-Restaurant, Abendessen im à-la-carte-Restaurant, Getränke kostenfrei (Softdrinks, Mineralwasser, Kaffee/Tee, Bier, Säfte, lokale Spirituosen, 10-0 Uhr), Snacks, Kaffee/Tee und Gebäck, Getränke in der Minibar (Auffüllung täglich), Weihnachtsdinner, Silvesterdinner

Karte

Ras um El Sid

  • Direkt am Strand
  • Zum Flughafen: ca. 22 km
  • Zum Ortszentrum: ca. 1 km
  • Zum Ortszentrum: Na´ama Bay, ca. 10 km
  • zentral, lebhaft
  • Sandstrand: gehört zur Anlage, Zugang über Badesteg, Badeschuhe empfohlen, Sonnenschirme (kostenfrei), Liegen (kostenfrei), Strandtuch/Badetuch (kostenfrei)

Bewertungen

HolidayCheck
  • 97,1% Weiterempfehlungsrate
  • Gesamt:
    5,8
  • 142 Bewertungen
  • Hotel
    5,8
  • Zimmer
    5,5
  • Service & Personal
    5,9
  • Lage & Umgebung
    5,6
  • Essen & Trinken
    5,4
  • Sport & Unterhaltung
    5,9

6 Sonnen entsprechen einer sehr guten Bewertung, 1 Sonne einer sehr schlechten. Die Bewertungen in den Kategorien Gastronomie und Sport sind freiwillige Angaben. Der aktuelle Bewertungsdurchschnitt des Hotel errechnet sich aus den Hotelbewertungen mit Reisezeitraum innerhalb der letzten 25 Monate.

Einzelbewertungen

insgesamt 69 Bewertungen
  • 6,0 von 6
  • Zimmer
    5,0
  • Service
    2,0
  • Lage & Umgebung
    6,0
  • Gastronomie
    5,0
  • Sport & Unterhaltung
    5,0
  • Hotel
    6,0

Ein schönes Hotel mit Schattenseiten

Andreas (51-55) · Oktober 2019

Schönes gepflegtes Hotel mit schönen Pools und schöner Beach. Vor allen Dingen aber ruhig weil es keine Kinder gibt. Leider sind die wichtigen Sachen wie das Zimmer so lange am Abreisetag zu behalten, wie wir im Hotel sind nicht kulant geregelt worden. Das wäre auch alles kein Problem gewesen wenn es sich um ein oder zwei Stunden gehandelt hätte, die man vor Abfahrt in der Lobby gesessen hätte. In unserem Fall waren es aber 11Stunden also ein ganzer Urlaubstag, den wir mit 50 US Dollar bezahlen mussten um das Zimmer bis 20 Uhr behalten zu können. Ich halte das für Betrug oder arglistige Täuschung, wenn das vorher oder vor Reiseantritt nicht mitgeteilt wird. Das habe ich dem Management vom Hotel, der Reiseleitung mündlich und schriftlich mitgeteilt. Ich werde den Veranstalter FTI anschreiben und um eine Rückerstattung der Kosten zu ersuchen. Wir haben das in anderen Häusern z.B. dem Nebenhotel Hilton Waterfalls oder dem Hyatt anders erlebt. Unsere Folgerung daraus. Nie wider Sharm El Sheikh, wenn es keine Direktflüge zu vernünftigen Zeiten und Preisen nach Sharm gibt und man in Istanbul 5 Stunden Aufenthalt (Rückflug) hat.

Zimmer

Das Zimmer war ausreichend groß und geräumig sauber mit neuen Möbeln. Wir haben alles im allen gut geschlafen. die Klimaanlage war auch nach mehreren versuchen schlecht zu regeln und im immer auf voller Leistung gewesen.

Service

Das ist jetzt ein besonderer Punkt. Es wurde fast schon zu viel gefragt, wie dies oder jenes findet. Alles in allem läuft es immer super wenn man nicht mit dem Trinkgeld geizt. Uns wurde jeder Wunsch von Augen abgelesen. Leider sind die wichtigen Sachen wie das Zimmer so lange am Abreisetag zu behalten, wie wir im Hotel sind nicht kulant geregelt worden. Das wäre auch alles kein Problem gewesen wenn es sich um ein oder zwei Stunden gehandelt hätte, die man vor Abfahrt in der Lobby gesessen hätte. In unserem Fall waren es aber 11Stunden also ein ganzer Urlaubstag, den wir mit 50 US Dollar bezahlen mussten um das Zimmer bis 20 Uhr behalten zu können. Ich halte das für Betrug oder arglistige Täuschung, wenn das vorher oder vor Reiseantritt nicht mitgeteilt wird. Das habe ich dem Management vom Hotel, der Reiseleitung mündlich und schriftlich mitgeteilt. Ich werde den Veranstalter FTI anschreiben und um eine Rückerstattung der Kosten zu ersuchen. Wir haben das in anderen Häusern z.B. dem Nebenhotel Hilton Waterfalls oder dem Hyatt anders erlebt. Unsere Folgerung daraus. Nie wider Sharm El Sheikh, wenn es keine Direktflüge zu vernünftigen Zeiten und Preisen nach Sharm gibt und man in Istanbul 5 Stunden Aufenthalt (Rückflug) hat.

  • 6,0 von 6
  • Zimmer
    5,0
  • Service
    6,0
  • Lage & Umgebung
    5,0
  • Gastronomie
    6,0
  • Sport & Unterhaltung
    6,0
  • Hotel
    6,0

Wir kommen sehr gerne wieder!

Thomas und Alexandra (41-45) · September 2019

Sunrise Montemare ist ein Hotel zum Weiterempfehlen. Tolles Ambiente, außergewöhnlich guter und professioneller Service, sehr gute Küche, tolle Poollandschaft mit scharfem Blick auf Freundlichkeit und Sauberkeit.

Zimmer

Superior-Zimmer (obere Etagen) sind sehr gut mit einer guten Ausstattung und tollem Ausblick. Nachteil sind die Klimaanlagengeräte auf dem Dach, welche in der Nacht bei Personen mit einem leichten Schlaf störend sein können. Wir gehören zu solchen Gästen und sind daher freiwillig in ein Standardzimmer umgezogen. Im Grundsatz sind die Standardzimmer ganz OK, könnten jedoch die eine oder andere Renovierung gut vertragen. Für uns war die Ruhe im Zimmer für den Umzug ausschlaggebend. Ein Vorteil der Standardzimmer: Es ist auch ohne einer eingeschalteten Klimaanlage angenehm kühl.

Service

Perfekt! Da gibt es nichts zu bemängeln. Das Personal ist angefangen vom Gärtner bis zum Küchenchef sehr freundlich und zuvorkommend. Sehr gute Englischkenntnisse und zum Teil Deutschkenntnisse vorhanden. Ein besonderer Dank geht an unseren Kellner Hazem, der mit seiner außergewöhnlichen Serviceleistung unseren Urlaub perfekt abgerundet hat.

Lage & Umgebung

Typisch Sharm el Sheikh mit einem tollen Blick auf das Meer, jedoch einer begrenzten Möglichkeit zu Strandspatziergängen.

Gastronomie

TOP-Küche! Immer frisch zubereitet mit einer ausreichenden Wahlmöglichkeit. Sehr schmackhaft!

Sport & Unterhaltung

Die Poolanlagen sind TOP! Insgesamt mehrere Pools für unterschiedliche Vorlieben. Sehr sauber mit einer angenehmen Wassertemperatur. Auch die ansässige Tauchbasis NEMO können wir ohne Einschränkungen weiterempfehlen. Sehr nettes und kompetentes Team, dieses sich liebevoll um seine Tauchgäste kümmert. Das Fitnessstudio ist ebenfalls sehr empfehlenswert. Großzügig mit guten Geräten ausgestattet. Tennis, Tischtennis, Minigolfanlage und dezente Animation runden das positive Profil der Freizeitangebote entsprechend ab.

  • 6,0 von 6
  • Zimmer
    6,0
  • Service
    6,0
  • Lage & Umgebung
    5,0
  • Gastronomie
    6,0
  • Sport & Unterhaltung
    6,0
  • Hotel
    6,0

Super Anlage für jeden der entspannen möchte

Elisabeth (26-30) · September 2019

Sehr geräumige schöne und saubere Zimmer. Das Personal ist sehr freundlich und aufmerksam. Das Essen ist sehr lecker. Einfach nur top. Wir würden es jederzeit wieder buchen.

  • 6,0 von 6
  • Zimmer
    6,0
  • Service
    6,0
  • Lage & Umgebung
    6,0
  • Gastronomie
    5,0
  • Sport & Unterhaltung
    6,0
  • Hotel
    6,0

Für Erholung sehr zu empfehlen.

Frank & Daniela (46-50) · September 2019

Trotz der späten Anreise, es war bereits 2 Uhr morgens, hat der Check In super schnell geklappt. Sehr freundlicher Empfang, noch ein Snack bekommen und schnell das Zimmer bezogen. Der erste Eindruck war sehr positiv. Dieser positive Eindruck hat sich auch in der Urlaubswoche mehr als bestätigt. Essen, wir hatten AI, stets frisch zubereitet, sehr guter Service im Hauptrestaurant. Service in der Ivory Lobby Bar super ( Vielen Dank an Peter and the staff from the nightshift). Sehr nette und immer freundliche Kellner. An dem Hauptpool waren immer genügend Plätze frei und auch dort sind die Staffs (ein besonderer Dank an Ahmed, Sadek, Mustafa und alle anderen die nicht namentlich erwähnt wurden) sehr nett, freundlich und immer hilfsbereit ebenso am Strand und der dortigen Bar. Das Team der Animation ist auch lobenswert zu erwähnen. Hier ein besonderer Dank an Willy und natürlich an alle anderen. Es hat viel Spaß gemacht mit Euch. Das angebotenen Animationsprogramm ist nicht aufdringlich und für einen entspannten Urlaub genau richtig. Die einzelnen Aktivitätien ( Watergym, Stretching, Yoga, Dart etc.) dauern ca. eine halbe Stunde und sind eine wilkommene Abwechslung. Das Abendprogramm könnte etwas mehr Power haben. Wir hatten ein Deluxe Meerblick Zimmer, welches immer Tip Top sauber. Kleinere Mängel wurden direkt behoben. Schade ist nur, das es an der Außenterasse am Hauptrestaurant keine Beschattung (Sonnensegel) gibt und dadurch die Plätze draußen, morgens zum Frühstück nicht wirklich nutzbar sind (In der prallen Sonne zu heiß). Es waren zum Reisezeitpunkt morgens um 8.00 Uhr bereits 28 Grad. Schöner Spa Bereich, zu empfehlender Friseur und Fußpflege. Mein Mann hat sich jeden zweiten Tag dort rasieren lassen und ist super begeistert. Fußpflege ebenfalls top. Vielen lieben Dank an Mohamed und Mona. Das Restaurante am Pool (Fischrestaurant am Abend) haben wir tagsüber genutzt und können hier auch nichts negatives sagen. Bedienung immer freundlich und nett. Als Themenrestaurant haben wir nur den Italiener ausprobiert und waren auch hier positiv überrascht. Natürlich sind die Geschmäcker verschieden und durch die anderen Gewürze auch nicht jedermans Geschmack. Rezeption immer sehr hilfsbereit und freundlich. Wir können das Hotel nur weiterempfehlen und waren mit Sicherheit nicht das letzte Mal dort.

Zimmer

Immer tip top sauber. Minibar jeden Tag aufgefüllt. Bequeme Betten, unterschiedlich große Kissen, gute Pflegeprodukte, große Duschtücher und Bademäntel.

Service

In jedem einzelen Bereich gab es nichts zu meckern. Unsere Wünsche wurden immer erfüllt und Fragen direkt beantwortet.

Lage & Umgebung

Transfer ca. 30 Minuten. Ausflüge haben wir keine gemacht. Reiner Strandurlaub.

Gastronomie

Buffetauswahl nicht riesig groß aber dafür immer frisch und für jeden was dabei. Dem Hauptrestaurant fehlt es an etwas Gemütlichkeit. Es ist im Clean Chick gehalten was nicht umbedingt zum Nachteil ist, aber wer es etwas gemütlicher mag, wird hier vielleicht ein wenig enttäuscht sein.

Sport & Unterhaltung

Fitnessstudio (ab 7.00 Uhr morgens) gut eingerichtet und immer gut besucht. Wellness auf jeden Fall zu empfehlen. Poolanlage sehr schön und mit Liegen im Pool. Abendprogramm könnte etwas mehr hergeben.

  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Temperatur

  • 22°
  • 23°
  • 25°
  • 30°
  • 34°
  • 37°
  • 38°
  • 37°
  • 36°
  • 31°
  • 27°
  • 23°

Wassertemperatur

  • 21°
  • 20°
  • 21°
  • 22°
  • 24°
  • 25°
  • 26°
  • 27°
  • 27°
  • 26°
  • 24°
  • 23°

Sonnenstunden

  • 8 h
  • 8 h
  • 9 h
  • 10 h
  • 10 h
  • 12 h
  • 12 h
  • 12 h
  • 11 h
  • 10 h
  • 9 h
  • 8 h

Ihr Reiseziel

Salam aleikum.

Ägypten gleicht einem Freilichtmuseum, dessen Exponate sanft auf sandige Hügel oder bizarre Felsformationen gebettet sind. Wenn man an einer Nilkreuzfahrt teilnimmt, erscheinen imposante Zeugen der bewegten Geschichte des Landes im Stundentakt am Horizont, und in Gizeh steht das einzig noch erhaltene der sieben Weltwunder der Antike: die eindrucksvollen Pyramiden von Gizeh. Auch auf der Halbinsel Sinai stehen Monumente mit bedeutender religiöser und geschichtlicher Bedeutung. 96 Prozent des Landes sind von heißen Wüsten bedeckt, die ein Leben dort nahezu unmöglich machen, da die wenigen Wasserquellen nicht ausreichen, Landwirtschaft zu betreiben. Die wenigen, die der Natur hier trotzen, sind seit etlichen Generationen Experten im Umgang mit Hitze und Trockenheit. Der Nil hingegen ist die grüne Lebensader des Landes, die die Landwirtschaft im Flusstal gedeihen lässt und Leben ermöglicht.

Ägypten liegt im Nordosten des afrikanischen Kontinents, die Halbinsel Sinai wird bereits zu Asien gerechnet. Kairo ist das Wirtschafts- und Verwaltungszentrum Ägyptens, Metropole der islamischen Welt und zugleich Mittler zwischen Christentum und Islam. Es kommt kein Zweifel auf: Ägypten||efat|| ist eines der faszinierendsten Länder der Welt. Luxuriöse Hotelkomplexe, Tauchbasen, Wellness-Oasen, Golfplätze und Wasserparks lassen keine Wünsche offen. Das Angebot der derzeit hier existierenden Golfplätze auf international hohem Niveau soll weiter ausgebaut werden.

Etwa eineinhalbmal so groß wie die Schweiz, stellt die Sinai-Halbinsel das Bindeglied zwischen Asien und Afrika dar. Der Sinai wird zu Asien gerechnet und liegt zwischen dem afrikanischen Kontinent und der arabischen Halbinsel. Er teilt das Rote Meer in den flachen Golf von Suez im Westen und den bis 1.800 Meter tiefen Golf von Aqaba im Osten. Die höchste Erhebung ist mit 2.629 Metern der Katharinenberg. Knapp die Hälfte der Bewohner des Sinai sind ursprüngliche Beduinen, verteilt auf 20 Stämme. Nur noch teilweise führen sie ein nomadisches Leben; stattdessen leben sie von der Viehzucht und dem Tourismus. Einige Oasen und die rund sechs Regentage im Jahr helfen der Beduinenbevölkerung und ihren Kamelen, Schafen, Ziegen und Dromedaren, in der kargen Landschaft zu überleben. Neben der sagenhaft großen Artenvielfalt der Meerestiere und Korallen im Roten Meer beeindruckt auch die Pflanzenwelt des Sinai mit Akazien, Dattelpalmen, Wacholder und Mangroven. Das Rote Meer, auf Arabisch Bahr el Ahmar, entstand vor rund 20 Millionen Jahren. Es gilt als das wärmste und salzigste aller Meere und ist Heimat für mehr als 1.000 Fischarten und 250 Korallentypen.

Orte

Kairo - von den Ägyptern auch liebevoll "Mutter der Welt" genannt - demonstriert wie kaum eine andere Stadt dieser Erde Artefakte mehrerer Jahrtausende Menschheitsgeschichte: Pharaonische Pyramiden, die griechisch-römische Festung Babylon, die ersten christlichen Kirchen und mittelalterliche islamische Monumente sind Zeugen einer Ehrfurcht gebietenden Vergangenheit. Die ägyptische Hauptstadt ist mit etwa 10,2 Millionen Einwohnern und etwa 20 Millionen im Einzugsgebiet die größte Stadt des afrikanischen Kontinents und die größte der islamischen Welt. Sie wird häufig auch als "Tor zum Orient" bezeichnet und gilt als Mittler zwischen Christentum und Islam.

Eine nahezu perfekte Infrastruktur mit vielseitigen Freizeitangeboten und einer Fülle an sportlichen Aktivitäten gepaart mit kurzen Wegen zu äußerst interessanten Ausflugszielen machen Sharm El Sheikh so besonders. Das Wasser ist warm und sehr klar, im Naturschutzgebiet Ras Mohammed bieten sich perfekte Tauch- und Schnorchelvoraussetzungen. Die schönsten Buchten sind Naama Bay und Nabq Bay, an denen sich zahlreiche Hotels internationaler Ketten auf großzügigen Grundstücken aneinanderreihen. Ägyptens bekannteste Vergnügungsmeile befindet sich an der Naama Bay. Daneben gibt es eine Kartbahn, zahlreiche Geschäfte und Einkaufszentren, Restaurants und Cafés. Wer es ursprünglicher liebt, der wird auf einem der vielen traditionellen Basare fündig und kann mit den Händlern um die besten Preise feilschen.

Nuweiba ist eine Hafenstadt im Golf von Aqaba auf der Halbinsel Sinai. Weitab vom üblichen Touristenrummel kann man hier in aller Ruhe am sieben Kilometer langen Sandstrand tauchen und sich erholen. Die Hart- und Weichkorallengärten beherbergen eine Fülle an Meerestieren. Nördlich von Nuweiba lädt das Tauchgebiet Devil's Head unerfahrene Taucher zu ersten Tauchversuchen ein. Im Naturschutzgebiet Ras Abu Galum, südlich von Nuweiba gelegen, kann man mit etwas Glück besonders seltene Meeresbewohner bewundern.

Israels einziger Zugang zum Roten Meer ist zwölf Kilometer breit. Hier liegt die beliebte Urlaubsstadt Eilat, die aufgrund ihrer warmen Temperaturen (im Sommer 40 Grad Celsius) zahlreiche sonnenhungrige Touristen anzieht. Von Taba sind es nur wenige Kilometer in Richtung Norden. Der schöne, künstlich angelegte Strand liegt etwa fünf Kilometer südlich des Stadtzentrums und bietet allen Komfort, den man sich von einem Stadtstrand wünschen kann. In einem Freiluft-Delfinarium kann man mit Delfinen schwimmen.

Aqaba ist Jordaniens einzige Hafenstadt. Bereits in der Antike war die Stadt bekannt, die im Laufe ihrer Geschichte von den unterschiedlichsten Völkern und Nationen beherrscht wurde. Heute ist sie Jordaniens einziger Tauchspot am Roten Meer, sein einziger Hafen und Zugang zum Roten Meer. Die 80.000-köpfige Bevölkerung lebt überwiegend vom Tourismus und dem Export von Phosphatdünger.

Etwa 80 Kilometer nordöstlich von Sharm El Sheikh liegt der beliebte Touristenort Dahab. Nur etwa 6.000 Menschen leben hier dauerhaft, darunter knapp 5.000 Beduinen. In den 1980er und 1990er Jahren war Dahab ein Geheimtipp unter Individualreisenden und Späthippies. Durch den Ausbau des Flughafens von Sharm El Sheikh und dem damit verbundenen touristischen Aufschwung der Region entstanden auch in Dahab moderne Hotels.

Wissenswertes

Ländername:

Arabische Republik Ägypten

Hauptstadt:

Kairo (etwa 10,2 Millionen Einwohner)

Staatsform:

Ägypten war bis zum 11.02.2011 eine präsidiale Republik. Nach dem Rücktritt des ehemaligen Präsidenten Muhammad Husni Mubarak und der Absetzung des danach gewählten Präsidenten Mohammed Mursi ist Scherif Ismail der von Präsident Abd al-Fattah as-Sisi eingesetzte Regierungschef.

Lage und Klima:

Ägypten liegt im Nordosten des afrikanischen Kontinents und grenzt an das Mittelmeer sowie an das Rote Meer. Im Westen grenzt Ägypten an Libyen, im Süden an den Sudan und im Osten an Israel. Es herrscht trockenes Wüstenklima mit starken Tag- und Nachtschwankungen.

Höchste Erhebung:

Der Jabal Katrina (Katharinenberg) ist mit 2.629 Metern der höchste Berg Ägyptens.

Fläche

1.001.449 km²

Bevölkerung:

Ägypten hat etwa 87 Millionen Einwohner.

Sprachen:

Die Amtssprache ist Arabisch; in den Urlaubsgebieten wird auch Englisch gesprochen.

Währung:

Die Landeswährung ist das Ägyptische Pfund (EGP). 1 Euro = 9,53 EGP (Stand 06.03.2014). Ein Pfund ist in 100 Piaster unterteilt.

Maße und Gewichte:

Metrisches Maß- und Gewichtssystem

Strom:

220 Volt (gelegentlich 110 Volt), 50 Hertz. Zwischenstecker erforderlich.

Zeitunterschied:

MEZ im Winter +1 , im Sommer +0. Ausschließlich bei einer Reise in der Winterzeit müssen Sie Ihre Uhr um eine Stunde vorstellen.

Auskunft:

Staatlich Ägyptisches Fremdenverkehrsamt, Kaiserstraße 66, D-60329 Frankfurt am Main, Telefon: +49 (0) 69 - 252 153, Fax: +49 (0) 69 - 239 876, E-Mail: staatlich@aegyptisches-fremdenverkehrsamt.de, Internet: www.egypt.travel/de.

Einreise:

Deutsche und österreichische Staatsbürger benötigen ein Visum. Das Visum wird gegen eine Gebühr von 22 Euro von der ägyptischen Botschaft und den Generalkonsulaten bzw. seit Dezember 2017 auch als ?E-Visa? ausgestellt. Es kann auch bei Einreise nach Ägypten kostenpflichtig erworben werden. Die Gebühr beträgt 25 US-Dollar. Deutsche können für Urlaubszwecke mit einem Personalausweis einreisen; Österreicher benötigen einen mindestens sechs Monate über die Wiederausreise gültigen Reisepass. Kinder benötigen beim Grenzübertritt ein eigenes Reisedokument.

Gesundheit:

Impfvorschriften und gesundheitliche Bedingungen können sich kurzfristig ändern. Bitte informieren Sie sich auf der Internetseite Ihres Reiseveranstalters und konsultieren Sie rechtzeitig vor Reiseantritt Ihren Hausarzt.

Sehenswertes

Nationalpark Ras Mohammed:

1983 wurde der Nationalpark an der Südspitze der Sinai-Halbinsel, in der Nähe von Sharm El Sheikh gegründet, um die Unterwasserwelt zu schützen. Heute finden sich in den durch vulkanische Kräfte entstandenen Riffen über 200 Arten von Korallen und weit über 1.000 Fischarten. Diese farbenfrohe Unterwasserwelt kann man bei einem Tauchgang erforschen.

Petra (Jordanien):

Jordanien kann mit einer der spektakulärsten Sehenswürdigkeiten des Nahen Ostens aufwarten: der antiken Felsenstadt Petra. In der Antike war sie die Hauptstadt der Nabatäer. Sie werden von den direkt aus dem Fels gemeißelten Monumentalfassaden und dem berühmten Schatzhaus begeistern sein. Ihre Reiseleitung bietet Ihnen begleitete Ausflüge nach Petra an.

Katharinenkloster:

Die wichtigste Pilgerstätte für Gläubige auf dem Sinai ist das Katharinenkloster. Es wurde vor 1.400 Jahren mit 15 Meter hohen Mauern erbaut und trotzte allen Eroberungsversuchen. Im Inneren leben noch etwa 20 griechisch-orthodoxe Mönche und bewachen die zahlreichen Ikonen und Kultgegenstände. In einer Gruft befinden sich die Gebeine der Namensgeberin des Klosters, der schönen Katharina aus Alexandria, die versuchte, Kaiser Maximus zum christlichen Glauben zu bekehren. In der Anlage befinden sich ein Glockenturm, der die Mauern überragt, und ein kleines Minarett. Für männliche Besucher stehen Betten bereit, Frauen müssen sich mit einer Herberge außerhalb des Klosters begnügen.

Mosesberg:

Der Gebel Musa (Mosesberg) liegt neben dem Katharinenberg und ist eine beliebte Pilgerstätte für Schulklassen, Gläubige und Touristen. Bereits in den frühen Morgenstunden erklimmen die Besucher in großen Scharen den Berg, um den wunderschönen Sonnenaufgang und die Sicht über den Südsinai zu genießen. Einst soll hier Moses die zehn Gebote entgegengenommen haben. Souvenirhändler bieten hier allerlei Souvenirs wie kleine Bibeln an.

Lesenswertes

DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Israel, Palästina, Sinai.

Michel Rauch, Dumont Reiseverlag, 2018. Sehr umfangreiches Reisehandbuch für die Region. Wenn Sie auch Ausflüge ins Umland von Sharm El Sheikh planen, ist dieser Reiseführer die richtige Wahl.

MARCO POLO Reiseführer Rotes Meer, Sinai.

Jürgen Stryjak und Lamya Rauch-Rateb, Mairdumont, 2017. Guter Kompaktreiseführer mit prägnanten Texten und interessanten Insidertipps. Sehr gutes Kartenmaterial und eine Extrakarte runden das Werk ab.

Ägyptisch-Arabisch - Wort für Wort: Kauderwelsch-Sprachführer von Reise Know-How.

Hans-Günter Semsek, Reise Know-How Verlag Peter Rump GmbH, 2018. Der Kauderwelsch-Sprachführer bieten Ihnen einen schnellen Einstieg in die arabische Sprache und vermittelt Ihnen zudem Wissenswertes über Land, Leute und Kultur. Die etwas andere Urlaubsvorbereitung.

Reisen mit Kindern

Die Halbinsel Sinai ist mit den familienfreundlichen Hotelanlagen und den durch Korallenriffe geschützten Stränden ideal für einen Familienurlaub geeignet. Moderne Hotelanlagen mit Kinderbetreuung und großzügigen Poolanlagen, große Wasserparks, Tauch- und Reitangebote sorgen für familiengerechte Freizeitgestaltung. Oft werden in Hotels auch spezielle Kinderprogramme angeboten. Achten Sie bitte darauf, dass Ihre Kinder vor der Sonne geschützt sind. Die Mittagssonne sollte allgemein gemieden werden.

Ein besonders schöner Ausflug für die ganze Familie ist der Besuch des "Dreampark" in Kairo. Er liegt im Dreamland, einer angelegten Hote-, Wohn- und Bürosiedlung, etwa acht Kilometer von den Pyramiden in Gizeh entfernt. Der Park öffnete 1999 seine Pforten und hat täglich ab 10:00 Uhr geöffnet. Auf fast 61 Hektar ist für jedes Alter der richtige Nervenkitzel dabei.

Haben Sie und Ihre Kinder Lust auf fantastische Wasserrutschen? Im Reifen durch den Lazy River gleiten? Oder sich gar vom Gondoliere durch die Wasserlandschaft fahren lassen? Im Aquapark "Cleopark" von Sharm El Sheikh erwartet Sie Wasserspaß der Extraklasse für jeden Geschmack. Auch für die kleinsten Gäste ist etwas dabei: Ein separates Becken mit Abenteuerrutschen und vielem mehr sorgt für den ultimativen Badespaß.

Farbenprächtige Fische, Korallen in allen Formen und Farben erleben Sie trockenen Fußes im klimatisierten Semi-U-Boot. Durch große Panoramafenster sehen Sie Papageienfische, Zebrafische, Muränen und andere Meeresbewohner.