p.P. ab 79,- € (Günstigster Preis pro Nacht)
Ringhotel Mönchs Waldhotel
Ringhotel Mönchs Waldhotel
Ringhotel Mönchs Waldhotel
Ringhotel Mönchs Waldhotel
Ringhotel Mönchs Waldhotel
Ringhotel Mönchs Waldhotel
Ringhotel Mönchs Waldhotel
Ringhotel Mönchs Waldhotel
Ringhotel Mönchs Waldhotel

Ringhotel Mönchs Waldhotel

Deutschland | Baden-Württemberg | Unterreichenbach

Zur Bushaltestelle: ca. 100 m, Zum Ortszentrum: ca. 3 km, Zum Stadtzentrum: Stuttgart, ca. 50 km, Zum Stadtzentrum: Karlsruhe, ca. 40 km, ruhig.

Ringhotel Mönchs Waldhotel

Deutschland | Baden-Württemberg | Unterreichenbach

Ihr Hotel

Mitten im Schwarzwald liegt in einem idyllischen Wildbachtal dieses familiäre, komfortable Haus. Nach Wandern oder Mountainbiken laden Restaurants und Saunalandschaft zu Erholung und Entspannung ein.

Kategorie

4

Ort

Unterreichenbach

Lage

  • Zur Bushaltestelle: ca. 100 m
  • Zum Ortszentrum: ca. 3 km
  • Zum Stadtzentrum: Stuttgart, ca. 50 km
  • Zum Stadtzentrum: Karlsruhe, ca. 40 km
  • ruhig

Ausstattung

  • Offizielle Landeskategorie: 4 Sterne
  • Anzahl Wohneinheiten: 78, Anzahl Betten: 130
  • Zahlungsmöglichkeiten: American Express, MasterCard, Visa
  • Parkplatz (kostenfrei)
  • modern, komfortabel
  • Empfang/Rezeption
  • Aufzug
  • WLAN, kostenfrei, in der gesamten Anlage
  • Kaminzimmer
  • 1 À-la-carte-Restaurant
  • À-la-carte-Restaurant
  • Bar
  • Hallenbad
  • Sonnenterrasse, Gartenanlage

Standard-Zimmer (DUN/EUN)

21-25 qm, Standard, Dusche, Bademantel, Badeslipper, Haartrockner, Minibar, Safe, 1 TV (Sat-TV), Radio, Telefon, Balkon, teilweise

Komfort-Zimmer (DUU)

31-35 qm, Komfort, Südseite, Sitzecke, 1 Bad, Dusche, Bademantel (kostenfrei), Badeslipper, Haartrockner, Minibar, Safe, 1 TV (Sat-TV), Radio, Telefon, Balkon

Familien-Zimmer (FUU)

51-60 qm, Sitzecke, 1 Bad, Dusche, Bademantel (kostenfrei), Badeslipper, Haartrockner, Minibar, Safe, 1 TV (Sat-TV), Radio, Telefon, Balkon

Verpflegung

  • Halbpension: Frühstück (Buffet), Abendessen (Buffet oder Menüwahl)

Kinder

  • Zimmerausstattung: Babybett (ca. 7 EUR/Tag, auf Anfrage)

Wellness inklusive

  • Saunabereich: Bio-Sauna, Finnische Sauna, Dampfbad, Tauchbecken

Wellness gegen Gebühr (teils Fremdanbieter)

  • Massagen
  • Kosmetische Anwendungen

Sport & Unterhaltung inklusive (teils Fremdanbieter)

  • Fitnessraum

Tipps & Hinweise

  • Haustiere auf Anfrage: Hunde (ca. 15 EUR/Tag)
  • Wander- und Radwege ab dem Hotel
  • UNESCO Weltkulturerbe Kloster Maulbronn ca. 35 km

Kundeninformation

Frühbucher: Bei Buchung bis 40 Tage vor Anreise und Aufenthalt vom 2.1.-22.12. sparen Sie 10%. An-/Abreise: täglich. Mindestaufenthalt: 2 Nächte. Spartermine: 4 = 3 Aufenthalt 05.01.-05.03. u. 02.08.-17.09. (Frühbuchervorteil und Spartermine nicht kombinierbar)

Gültigkeitszeitraum

Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 1.1.2020 bis 31.12.2020 (Jahreskatalog 2020).

Ihre Vorteile
Im Idyllischen Kapfenhardter Tal gelegen, ruhige Lage direkt im Grünen

Grosszügiger Wellnessbereich mit Schwimmbad (14x8 m) und Saunalandschaft

Spar- und Frühbuchervorteile

55+ Vorteil in Saison A und B 10% (nicht kombinierbar mit Spar- und Frühbuchervorteil)

Karte

Unterreichenbach Baden-Württemberg

  • Zur Bushaltestelle: ca. 100 m
  • Zum Ortszentrum: ca. 3 km
  • Zum Stadtzentrum: Stuttgart, ca. 50 km
  • Zum Stadtzentrum: Karlsruhe, ca. 40 km
  • ruhig

Bewertungen HolidayCheck
  • 93,8% Weiterempfehlungsrate
  • Gesamt:
    5,4
  • 480 Bewertungen
  • Hotel
    5,3
  • Zimmer
    5,2
  • Service & Personal
    5,3
  • Lage & Umgebung
    5,2
  • Essen & Trinken
    5,4
  • Sport & Unterhaltung
    5,3

6 Sonnen entsprechen einer sehr guten Bewertung, 1 Sonne einer sehr schlechten. Die Bewertungen in den Kategorien Gastronomie und Sport sind freiwillige Angaben. Der aktuelle Bewertungsdurchschnitt des Hotel errechnet sich aus den Hotelbewertungen mit Reisezeitraum innerhalb der letzten 25 Monate.

Einzelbewertungen

insgesamt 100 Bewertungen
  • 6,0 von 6
  • Zimmer
    5,0
  • Service
    6,0
  • Lage & Umgebung
    6,0
  • Gastronomie
    6,0
  • Sport & Unterhaltung
    6,0
  • Hotel
    6,0

Schönes Hotel mitten im Wald

Siegmar (61-65) · Oktober 2020

Schön und sehr ruhig im Wald gelegen. Netter Empfang und überall freundliches und kompetentes Personal. Sehr gutes Frühstücksbuffet ! Ein sehr schöner Aufenthalt und leckeres Abendessen!

  • 5,0 von 6
  • Zimmer
    6,0
  • Service
    5,0
  • Lage & Umgebung
    6,0
  • Gastronomie
    5,0
  • Sport & Unterhaltung
    6,0
  • Hotel
    5,0

Gut bis sehr gut

Marcel (26-30) · Oktober 2020

Sehr schönes Hotel, mit sauberen Zimmern und guten Essen. Das Personal könnte zum Teil freundlicher sein und das Frühstücks Angebot etwas ausgefallener.

  • 5,0 von 6
  • Zimmer
    4,0
  • Service
    4,0
  • Lage & Umgebung
    4,0
  • Gastronomie
    5,0
  • Sport & Unterhaltung
    4,0
  • Hotel
    5,0

Es waren schöne 4 Tage

Elvira (36-40) · Oktober 2020

Es war ein toller kurzer Urlaub. Das Hotel hat einen schönen Welnnessbereich. Das Abendessen war sehr gut. Das Frühstück war gut. Es hat alles gut geschmeckt.

  • 3,0 von 6
  • Zimmer
    2,0
  • Service
    3,0
  • Lage & Umgebung
    4,0
  • Gastronomie
    4,0
  • Sport & Unterhaltung
    3,0
  • Hotel
    3,0

Kein 4-Sterne Niveau

Anna (19-25) · Oktober 2020

Schön gelegenes Waldhotel. Leider extrem in die Jahre gekommen, kein guter Service, schlechtes Preis-Leistungsverhältnis.

Zimmer

Wir haben über die Hotel-Webseite ein Standard-Doppelzimmer gebucht. Allgemein haben wir keine hohen Ansprüche an Hotelzimmer, da wir sie normalerweise nur zum Schlafen nutzen und im Urlaub gerne unterwegs sind. Gut gefallen hat uns der Wellnesskorb, der sich auf den Zimmern befand. Darin waren Handtücher, Slipper und Bademäntel extra für den Wellnessbereich. Der Korb konnte einfach mitgenommen werden und wurde auch mit neuen Handtüchern bestückt. Ab 15:00 Uhr konnten wir unser Zimmer beziehen. Wir bekamen das Zimmer 220 zugewiesen. Beim Betreten des Raumes schlug uns direkt ein widerlicher Geruch entgegen. Es roch stark nach Rauch. Im Zimmer befand sich uralter Teppich-Boden übersät mit Flecken. Der nächste Blick fiel dann aufs Bett, auf dem sich leider am Rand der Matratze und des Gestells Tier-Haare befanden. Wir haben uns daraufhin an der Rezeption beschwert und bekamen ein anderes Zimmer in höherer Kategorie. Dieses Zimmer war in Ordnung. Darin befand sich zwar auch Teppichboden, dieser war aber in besserem Zustand und das gesamte Inventar war moderner. Der Balkon war in einem sehr schlechten Zustand und dreckig. Wir haben ihn deshalb gar nicht benutzt. Die Fenster waren (wie die im gesamten Hotel) lange nicht mehr gereinigt worden, in der Dusche war Schimmel und im Bad lag der Dreck in den Ecken und die Armaturen waren ebenfalls nicht gereinigt. Insgesamt war das Zimmer für uns für die 3 Nächte in Ordnung. Mit 4-Sterne-Kategorie hat das allerdings überhaupt nichts zu tun. Wenn man das Hotel von vorne (außen) sieht, sieht tatsächlich alles sehr modern und geschmackvoll aus. Hier sind die Balkone bereits saniert. Auf der Seite zu den Parkplätzen und der Straße hin ist dies nicht der Fall. Die Zimmer auf Seite der Straße sind (mit Ausnahme der Bäder) nicht renoviert. Diese werden auf der Webseite als „Standard-Zimmer“ verkauft, haben mit einem „Standard“ in einem 4-Sterne Hotel aber nichts zu tun. Man sollte vor der Buchung auf diese Umstände zwingend hinweisen. Auch ein Hinweis darauf, dass in dem gesamten Hotel trotz Teppichboden überall Tiere (Hunde) erlaubt sind, wäre schön gewesen. Mit diesem Wissen hätten wir dieses Hotel gemieden.

Service

Beim Service scheiden sich in diesem Hotel die Geister. Teilweise waren wir enorm begeistert und wurden danach wieder enttäuscht. Als äußerst positiv haben wir empfunden, dass unserem Wunsch nach einem Wechsel der Bettdecken (Federkern) in Allergiker-gerechte Decken sofort nachgekommen wurde. Bei den Handtüchern wurden auch die Handtücher aus dem Wellnesskorb getauscht. Das war sehr nett und zuvorkommend. Bei der Buchung haben wir angegeben, dass bei uns beiden eine Laktose-Intoleranz vorliegt und wir uns deshalb ein Kännchen Laktose-freie Milch beim Frühstück wünschen. Da es entsprechende Tabletten (Lactrase) für den Genuss von Milch-Produkten gibt, essen wir normalerweise alles ganz normal. Beim Verzehr von reinen Milch-Produkten (Milch, Joghurt, etc.) greifen wir jedoch lieber auf die Laktose-freien Alternativen zurück. Daher geben wir in Hotels immer an, dass wir uns für den Kaffee oder die Cornflakes am Morgen Laktose-freie Milch wünschen. Diesem Wunsch wurde bisher in JEDEM Hotel nachgekommen. Egal ob in Deutschland, Griechenland oder Spanien. Meistens steht in der heutigen Zeit die Laktose-freie Milch schon am Buffet. Beim ersten Frühstück wurde uns keine Milch gebracht, es stand Laktose-Freier Joghurt am Buffet, sodass wir nicht nachgefragt haben. Beim zweiten Frühstück haben wir nach Laktose-freier Milch gefragt. Anstelle dieser wurde uns aber eine Kanne mit Kaffee gebracht. Bei unserem letzten Frühstück haben wir dann endlich ein Kännchen Milch bekommen. Allerdings auch erst auf Nachfrage. Beim Abendessen waren wir am zweiten Abend völlig überrascht, als uns eine total nette junge Mitarbeiterin auf die Laktose-Intoleranz ansprach und ein alternatives Menü plante. Das hätten wir überhaupt nicht erwartet und es wäre auch nicht notwendig gewesen. Wir haben der Mitarbeiterin das auch erklärt, haben das alternative Menü dann aber natürlich gerne in Anspruch genommen. Allerdings kam dann (warum auch immer) nur für mich die alternative Variante. Mein Partner bekam das Standard-Menü, obwohl wir erklärt haben, dass das auf uns beide zutrifft. Es war alles etwas durcheinander, aber die nette Mitarbeiterin hat sich wirklich bemüht, immer wieder nach dem Wohlbefinden gefragt und wir haben uns an diesem Abend wirklich sehr wohl gefühlt. Insgesamt haben wir uns als Gast häufig „übersehen“ gefühlt, da viele Mitarbeiter uns übersahen oder auf eine freundliche Begrüßung nicht antworteten. Besonders auffällig war das an der Rezeption. Dort sitzen die Mitarbeiter häufig mit dem Rücken zum Gast am PC und wenn man als Gast beim vorbeilaufen freundlich grüßte, folgte keinerlei Reaktion. Auch beim Abendessen mussten wir am ersten und letzten Abend lange warten, bis wir etwas Neues zum Trinken bestellen konnten. Wir haben die Getränke-Rechnungen stets auf das Zimmer schreiben lassen, um die Gesamt-Rechnung zum Check-out begleichen zu können. Beim Check-out wurden uns dann all diese Rechnungen nebeneinander auf den Tresen der Rezeption gelegt und lautstark „präsentiert“. Es wurde zunächst keine Gesamtsumme mitgeteilt. Das fanden wir äußerst unangenehm und indiskret. Wir sind es gewöhnt, dass man eine Gesamt-Rechnung erhält, auf der auch der entsprechende End-Betrag aufgeführt ist.

Lage & Umgebung

Das Hotel liegt ruhig im Nordschwarzwald. Rund um das Hotel findet man einige Wanderwege mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Von den Wanderwegen waren wir im Allgemeinen eher enttäuscht, da diese scheinbar kaum gepflegt werden. Sowohl Karlsruhe als auch Stuttgart sind ca. 50 Kilometer entfernt. Die nächstgrößere Stadt ist Pforzheim (hat uns leider nicht so gut gefallen). Ein Besuch in Bad Wildbad lohnt sich. Dort gibt es einen Baumwipfelpfad und eine Hängebrücke sowie einen Kinder-Abenteuer-Spielplatz und einen Bikepark (leider alles sehr teuer).

Gastronomie

Wir haben Halbpension gebucht. Zum Frühstück gab es Buffet, zum Abendessen ein 4-Gänge-Menü. Das Frühstücks-Buffet war sehr mager. Es gab sehr kleine Brötchen (vermutlich Aufback-Brötchen), Lachs, eine kleine Auswahl an Wurst und Käse, Marmelade, Honig, Eier mit Bacon, Müsli und Joghurt. Das Frühstück war an jedem Tag gleich. Zum Ende der Frühstückszeit wurde nichts mehr nachgelegt. Bei Anreise hieß es, man könne bis 10:30 frühstücken. Am ersten Morgen wurden wir um 10:00 Uhr gebeten, uns noch einmal zu bedienen, wenn nötig, da die Mitarbeiter das Buffet nun abräumen würden. Das 4-Gänge-Menü hat uns an den ersten beiden Abenden sehr gut gefallen. Für den Hauptgang konnte man zwischen einem Fleisch-, einem Fisch- und einem vegetarischen Gericht wählen. Leider war das Essen häufig nicht mehr heiß sondern nur noch lauwarm. Oft musste man zwischen den Gängen lange warten (bis zu 40 Minuten). Insgesamt hat an den ersten beiden Abenden aber alles sehr gut geschmeckt, war von der Menge in Ordnung und war schön angerichtet. Am dritten Abend wendete sich das Blatt. In unseren Spätzle war ein Haar, die Spätzle waren matschig, der Tafelspitz kalt und wir sind beide auch nicht satt geworden. Es wurde sich zwar von Seiten der Küche mit einem Kaffee aufs Haus für das Haar entschuldigt, ehrlich gesagt darf sowas aber unserer Meinung nach nicht passieren.

Sport & Unterhaltung

Wir haben das Hotel überwiegend wegen der Beschreibung als „Wellness-Hotel“ gebucht. Eigentlich verfügt das Hotel über einen Pool, eine Sauna sowie eine Bio-Sauna und ein Dampfbad. Wegen der Corona-Pandemie konnte nur der Pool und die Sauna genutzt werden. Im Pool durften sich maximal 9 Personen befinden, für die Sauna musste man sich vorher an der Rezeption anmelden und man hätte diese nur für maximal eine Stunde nutzen dürfen. Das ist zwar sicher gut gemeint, hat mit Wellness nur leider wenig zu tun. Für die Liegen stand Desinfektionsmittel bereit mit der Bitte, die Liegen vor und nach der Benutzung selbst zu desinfizieren. Leider haben sich die wenigsten Gäste daran gehalten und dies wurde auch nicht überprüft oder kontrolliert. Der Pool ist sehr groß und wirklich gut zum Schwimmen geeignet. Zum Entspannen ist er leider viel zu kalt. Es gibt auch keine Funktionsfähigen Massage-Düsen oder Ähnliches. Der Whirlpool, mit dem an vielen Schildern und Werbe-Tafeln noch geworben wurde, ist nicht mehr vorhanden. Ein kalter Pool und eine Sauna sind leider nicht das, was wir uns von einem Wellness-Urlaub erhofft hätten. Außerdem wird im Pool extrem viel Chlor zugesetzt. Man riecht das bereits in den Fluren der Zimmer. Allgemein war leider auch der Wellnessbereich nicht sauber. Insbesondere die Dusche im Wellnessbereich roch sehr streng und es gab überall Schimmel-Ablagerungen. Auch hier waren die Fenster lange nicht geputzt.

  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez