Inspira Boutique Hotel

5 Nächte, ab 21.9.2019, DZ,Bk,Spar, Frühstück

Pro Erw. ab € 135,-
Holidaycheck
5,4/6 Bewertung
|
100,0% Weiterempfehlung
Ihre Suche
Reiseziele auswählen

Ihre ausgewählten Ziele

Ihre Reisedaten

Bitte wählen Sie einen Zeitraum, gemäß Ihrer ausgewählten Reisedauer.

Alles klar!
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
Juni 2019
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Juli 2019
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
August 2019
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
September 2019
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Oktober 2019
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
November 2019
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Dezember 2019
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Januar 2020
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Februar 2020
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
März 2020
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
April 2020
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Mai 2020
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Juni 2020
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Juli 2020
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
August 2020
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
September 2020
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Reiseteilnehmer auswählen
Erwachsene
2
Kinder
0

Bei Buchungswünschen mit mehr als 6 Erwachsenen oder mehr als 3 Kindern erstellt Ihnen unser Online-Service-Center gerne ein individuelles Angebot.

Alter der Kinder

Bitte geben Sie das Alter Ihres Kindes bei der Rückreise an!

  • 1. Kind

  • 2. Kind

  • 3. Kind

Hotelnächte
Verpflegung
Zimmertyp
Gesamtbudget
Veranstalter
712 Angebote
5 Hotelnächte Sa, 21.9.19
DZ,Bk,Spar (DUC)
Frühstück
Anbieter:
DERTOUR
5 Hotelnächte So, 22.9.19
DZ,Bk,Spar (DUC)
Frühstück
Anbieter:
DERTOUR
5 Hotelnächte Mo, 23.9.19
DZ,Bk,Spar (DUC)
Frühstück
Anbieter:
DERTOUR
5 Hotelnächte Di, 24.9.19
DZ,Bk,Spar (DUC)
Frühstück
Anbieter:
DERTOUR
5 Hotelnächte Mi, 25.9.19
DZ,Bk,Spar (DUC)
Frühstück
Anbieter:
DERTOUR
5 Hotelnächte Do, 26.9.19
DZ,Bk,Spar (DUC)
Frühstück
Anbieter:
DERTOUR
5 Hotelnächte So, 22.9.19
DZ,Bk,Comfort (DU)
Frühstück
Anbieter:
DERTOUR
5 Hotelnächte Mo, 23.9.19
DZ,Bk,Comfort (DU)
Frühstück
Anbieter:
DERTOUR
5 Hotelnächte Di, 24.9.19
DZ,Bk,Comfort (DU)
Frühstück
Anbieter:
DERTOUR
5 Hotelnächte Mi, 25.9.19
DZ,Bk,Comfort (DU)
Frühstück
Anbieter:
DERTOUR
Seite 1 von 72
Veranstalter: DERTOUR

Ihr Hotel

Inspira Boutique Hotel
Landeskategorie

3 Sterne

Lage

idyllisch, nur ca. 20 m vom türkisblauen Wasser des Sandy Beach Strandes entfernt. Linienbushaltestelle, Einkaufsmöglichkeiten, Bars und traditionelle griechische Restaurants im ca. 450 m entfernten Zentrum von Skala Prinos. Die Inselhauptstadt Limenas mit zahlreichen Geschäften und Tavernen wie auch einer kleinen Fußgängerzone, ca. 15 km.

Hotel

2016/2017 renoviert, bestehend aus 4 Gebäudeteilen, umgeben von Pinienhainen und den malerischen Bergen. Frühstücksrestaurant, Rezeption mit Sitzgelegenheiten, Internetterminal, WLAN, Swimmingpool, an Pool und Strand Liegen und Sonnenschirme, Poolbar, Parkplatz.

Zimmeranzahl

20

Zimmer

modern und minimalistisch eingerichtet, mit Dusche/WC, Föhn, Telefon, TV, Minikühlschrank, Safe, Klimaanlage/Heizung (je nach Saison), Balkon.

DU Doppelzimmer.

DUC Doppelzimmer Sparpreis, gleiche Ausstattung wie DU, jedoch geringe Verfügbarkeit.

DUA Doppelzimmer Deluxe, gleiche Ausstattung wie DU, jedoch geräumiger, zusätzlich mit Sofa oder Armsessel.

Sport

Sport (Sommer/Ganzjahr): Gegen Gebühr: Fahrradvermietung.

Gut zu wissen

  • ideal für Hochzeitsreisende
  • Hotel exklusiv für Gäste ab 16 Jahre
  • das Princess Calypso lädt dazu ein, die einzigartige griechische Gastfreundschaft kennenzulernen. Die Komponenten Komfort und minimalistische Ästhetik gepaart mit einem individuellen Service werden so geschickt miteinander vereint, dass daraus ein Ort der Ruhe entsteht, der Reisenden die bestmögliche Erholung bietet

Touristensteuer

In Griechenland wird eine Touristensteuer erhoben.

Diese Abgabe wird von den Hoteliers bei der An- oder Abreise der Gäste in Rechnung gestellt.

Die Höhe der Touristensteuer richtet sich nach der offiziellen Landeskategorie der Unterkunft, nicht nach der Klassifizierung des Reiseveranstalters.

Für 1- und 2-Sterne-Unterkünfte beträgt die Steuer pro Zimmer/Nacht 0,50 Euro.

Für 3-Sterne-Unterkünfte beträgt die Steuer pro Zimmer/Nacht 1,50 Euro.

Für 4-Sterne-Unterkünfte beträgt die Steuer pro Zimmer/Nacht 3 Euro.

Für 5-Sterne-Unterkünfte beträgt die Steuer pro Zimmer/Nacht 4 Euro.

Sparangebote

Frühbuchervorteil: 20% Ermäßigung bis 31.3., nach dessen Ablauf

10% Ermäßigung bis 30.4.

Kundeninformation

An-/Abreise: täglich.

Mindestaufenthalt: 3 Nächte.

Gültigkeitszeitraum

Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.01.2019 bis 31.12.2019 (Jahreskatalog 2019).

Frühstücksbuffet.

Je nach gewähltem Reisedatum oder Reiseveranstalter können die in dieser Hotelbeschreibung genannten Leistungen vom tatsächlichen Angebot abweichen. Eine Beschreibung mit allen zu Ihrer Reisezeit verbindlich geltenden Leistungen finden Sie im Buchungsbereich. Wählen Sie Ihr Reisedatum aus und klicken Sie auf den Link am Angebot. Bei Pauschalreisen klicken Sie im Angebot auf „Details“ bzw. das Flugzeugsymbol. Unterhalb der Fluginformationen erscheint dann der Link „Hotelbeschreibung anzeigen“.

Eine Marke der DER Touristik

100,0%
Weiterempfehlung
5,4 von 6
Zimmer
5,0
Service & Personal
5,2
Lage & Umgebung
4,5
Essen & Trinken
4,6
Sport & Unterhaltung
5,2
Hotel
5,2
6 Sonnen entsprechen einer sehr guten Bewertung, 1 Sonne einer sehr schlechten. Die Bewertungen in den Kategorien Gastronomie und Sport sind freiwillige Angaben. Der aktuelle Bewertungsdurchschnitt des Hotel errechnet sich aus den Hotelbewertungen mit Reisezeitraum innerhalb der letzten 25 Monate.

Einzelbewertungen

6 Bewertungen insgesamt

5,0 von 6
Dennis (41-45) · Juni 2019
Wer Ruhe sucht ist hier gut aufgehoben.
Zimmer
6,0
Service
5,0
Lage & Umgebung
2,0
Gastronomie
4,0
Sport & Unterhaltung
3,0
Hotel
5,0

Nettes kleines Hotel in sehr ruhiger Lage. Auch sind die Liegen und Schirm am Strand nicht ganz kostenlos, da sie nicht zum Hotel gehören sondern zur ansässigen Beachbar, die diese zwar kostenlos anbieten, man jedoch Getränke zu überhöhten Preisen nehmen muss. W-LAN wird angeboten, ist aber grottenschlecht. Der Strand am Hotel bestand aus ganz groben Kies, weswegen Wasserschuhe zu empfehlen sind.

Zimmer

Absolut tolles Preis/Leistungsverhältnis. Wir hatten ein Deluxe-Zimmer im Erdgeschoss, welches renoviert und modern ausgestattet war. Flachbildschirm-TV mit deutschen Sendern, Kühlschrank und kostenlosem Safe waren vorhanden. Zu erwähnen sei auch noch der tolle tägliche Reinigungsservice.

Service

Personal war sehr zuvorkommend und man konnte sich prima auf englisch verständigen.

Lage & Umgebung

Wer Ruhe sucht, ist hier bestens aufgehoben. Fußläufig in ca. 10 Minuten erreicht man am Hafen ein paar Tavernen, Bars und einen kleinen Supermarkt. Um die Insel zu erkunden ist zwangsläufig ein Mietwagen/Roller notwendig.

Gastronomie

Da wir nur das Frühstück im Hotel zu uns genommen haben, wird auch nur dieses bewertet. Dieses war auch nur durchschnittlich, da es jeden Tag dasselbe gab.

Sport & Unterhaltung

Keine vorhanden außer Pool und Strand.

4,0 von 6
Kommentarius (46-50) · Juni 2019
Deluxe gebucht - guten Standard erhalten
Zimmer
2,0
Service
3,0
Lage & Umgebung
5,0
Gastronomie
2,0
Sport & Unterhaltung
3,0
Hotel
4,0

Schöne kleine 2-stöckige Anlage, die vor kurzem renoviert wurde. Die modern gestalteten Zimmer sind jedoch sehr klein - ca. 1 m links und rechts vom Bett zur Wand. Das Bad ist so eng, dass man sich zwischen Waschbecken und WC "durchschlängeln" muss, um in die Dusche zu kommen. Sauberkeit hervorragend. Das Frühstücksbuffet ist hinsichtlich Auswahl und Qualität stark verbesserungswürdig. Service insgesamt sehr freundlich, aber leider nicht das gebuchte Deluxe-Zimmer erhalten.

Zimmer

Sehr kleine Zimmer mit spartanischer Ausstattung. Keine Ablagemöglichkeiten im Bad außer auf dem schmalen Rand des kleinen Waschbeckens. Das winzige Badfenster wurde mittels Kabelbinder gehalten, damit das Wasser aus dem Duschkopf von der Decke nicht ins gekippte Fenster läuft. Der Mini-Kühlschrank (im Kleiderschrank eingebaut) dient eher dem Vorwärmen der Kleidung als dem Kühlen der 3 bis 4 kleinen Getränke, die man gerade so hineinstellen kann. Klein, aber sehr laut - so wie auch die Klimaanlage vom Nachbarzimmer, die sogar bei uns noch zu hören war. Balkone sind ausreichend groß. Die freundlichen Zimmermädchen machen einen Top-Job.

Service

Die zwei Servicekräfte beim Frühstück waren äußerst freundlich und bemüht und einer der beiden hatte stets ein paar nette Worte für die Gäste. Der sehr gute Kaffee wurde schnell serviert, das Auffüllen des ohnehin sehr einfachen kleinen Buffets erfolge nur nach Aufforderung und sehr zögerlich und so fehlte immer irgendetwas. Unsere negative Service-Erfahrung: Vorsicht vor bewußter Irreführung: Wenn man "Deluxe" bucht - und dafür auch einiges mehr bezahlt - bekommt man manchmal trotzdem nur ein Standardzimmer. Bei Anreise hatten wir das sofort angemerkt, als man uns ins Zimmer führte. Auch auf mehrfachen freundlichen Hinweis, dass wir doch gerne die gebuchte Kategorie beziehen möchten, wurden wir immer wieder auf den nächsten Tag vertröstet (Sorry booked out, sorry, computer mistake, are your sure you booked deluxe? sorry, but tomorrow...). Nachdem wir 4 Tage aus dem Koffer lebten, fanden wir unsere Koffer dann abends nach einem Tagesausflug im neuen Zimmer vor - einziger Unterschied: im OG statt im EG. Der Nachtportier konnte uns nicht helfen, erneut nur ein "sorry". Man hatte uns inzwischen mürbe gemacht und wir fragten nun nicht mehr nach, weil man sich im Urlaub lieber mit schöneren Dingen beschäftigt. Wir haben dann erfahren, dass es anderen Gästen genauso erging.

Lage & Umgebung

Perfekte Lage für Ausflüge mit dem Auto oder dem Bus. Abends kleiner Abendspaziergang zum Zentrum mit zahlreichen Tavernen und Bars oder zur Strandbar. Großer Parkplatz für Mietauto direkt gegenüber vom Hotel. Insgesamt ruhige Lage in schöner Umgebung.

Gastronomie

Das angebotene Frühstück ist sehr einfach und billigste Ware in übersichtlichen Portionen. Die ersten Tage gab es zwar Toastbrot, aber leider keinen Toaster. Die zwei Stangen Weissbrot für alle Gäste waren meist schnell vergriffen, ebenso wie der kleine Kuchen, den es an zwei von 10 Tagen gab . Manchmal gab es Spiegeleier oder Speck (meist kalt, weil vergessen wurde das Wärmesystem zu starten), manchmal eine Art Mini-Croissants aus dem Discounter. Die Säfte sind eher gefärbtes Zuckerwasser. Billigmarmelade etc., Butter und sogar Honig (und das auf der Insel des Honigs!) wurden in winzigen Einzelpackungen angeboten. Auf vielfachen Wunsch der Gäste gab es später leckere 4 bis 5 Orangen, Äpfel und Bananen am Buffet. Wenn etwas fehlte (z.B. Teller, Brot, Milch), musste man stets darauf hinweisen und dann lange warten, bis wieder aufgefüllt wurde. Etwas mehr Aufmerksamkeit würde hier helfen. Der servierte Kaffee war sehr gut, man konnte auch Cappuccino etc. bestellen. Insgesamt waren die Servicekräfte äußerst freundlich und fragten nach, ob alles OK sei. Alles in allem eher 2-Sterne-Standard. Wunderschön: Vom Frühstücksraum auf den leeren Strand, die Bäume, Palmen und das Meer schauen.

Sport & Unterhaltung

Die kleine Poolanlage und der Garten sind sehr gepflegt und mit tollen Liegen ausgestattet. Nur wenige nutzen den Pool, weil das wunderbare Meer und der ruhige Strand so nahe sind. Abends kann man bei leiser Hintergrundmusik an der netten Poolbar sitzen. Wenn man sein Zimmer/Balkon in Richtung Pool hat, wird die Nachtruhe jedoch durch den von rücksichtslosen Gästen verursachten hohen Lärmpegel empfindlich gestört. Hinsichtlich Fitness, Wellness oder Entertainment hatten wir keine Erwartungen und wußten, dass nichts dergleichen angeboten wird.

5,0 von 6
Roman (26-30) · Juni 2019
Für 3 Sterne ein sehr günstiger, toller Urlaub!!!
Zimmer
4,0
Service
5,0
Lage & Umgebung
3,0
Gastronomie
4,0
Sport & Unterhaltung
3,0
Hotel
5,0

Sehr nette Angestellte, für griechische Verhältnisse ein schönes Hotel. An einigen Punkten ausbaufähig aber im Gesamten gut ;)

Zimmer

Das Zimmer Ist, wie das gesamte Hotel Renoviert worden und war für griechische Verhältnisse gut. Bei Kleinigkeiten wären Verbesserungsvorschläge vorhanden aber für 3 Sterne meckern auf hohem Niveau.

Service

Der Service wahr stets sehr gut, egal zu welcher Uhrzeit.

Lage & Umgebung

Fahrt hat ca. mit Fähre 1 1/2 Std. gedauert... Der Ort ist sehr klein, daher ist ein Auto oder Roller sehr empfehlenswert.

Gastronomie

Inbegriffen war Frühstück, Täglich fast identisch aber durchaus okay. Es gibt die Möglichkeit dort zum Mittag oder Abend gegen Aufpreis zu Essen. Die Poolbar ist auch sehr Nett und anschaulich.

Sport & Unterhaltung

Im Ort selbst gibt es ein, zwei Verleiher von Roller, Quads etc. und eine Tauchschule, ansonsten einige Tavernen zum Essen gehen (zum teil schlecht aber auch gute, Bewertungen im Netz beachten ;))

6,0 von 6
Sabine (26-30) · Mai 2019
Schönes Hotel mit außergewöhnlichem Personal
Zimmer
6,0
Service
6,0
Lage & Umgebung
6,0
Gastronomie
6,0
Sport & Unterhaltung
6,0
Hotel
6,0

Das Hotel ist neu eröffnet und sehr gepflegt. Es hat etwa 20 Zimmer und schafft eine ruhige Atmosphäre. Das Beste hier ist das Personal! Jeder Einzelne ist mit so viel Herz und Mühe dabei, man fühlt sich direkt wie zuhause. - Hotel had just opened! The best thing here is its staff. Every single one is investing so much passion, work and hospitality so you feel like home instantly.

Zimmer

Die Zimmer waren sehr sauber und neu renoviert. Ein paar Kleinigkeiten bzw. Überbleibsel der Arbeiten waren noch zu sehen, diese haben aber in keinster Weise gestört und werden mit Sicherheit in der nächsten Zeit noch beseitigt. Super fanden wir die Fliegengitter im Bad und zum Balkon. Das Zimmerupgrade zum Deluxe-Room haben wir sehr geschätzt! - Rooms were renovated just a few weeks ago which could be seen in small (absolutely non-disturbing) details. We are sure these will be also fixed the next weeks. The mosquito net in the bathroom and at the balconys door were great. We appreciated the upgrade to a deluxe-room a lot!

Service

Wir waren schon in einigen Hotels, aber haben uns noch nie so willkommen und angenommen gefühlt. Das Hotel hatte erst neu eröffnet, einige der Angestellten haben in diesem Jahr ihre erste Saison. Entsprechend muss sich einiges erst einspielen. Jeder einzelne ist wahnsinnig bemüht und ambitioniert. Egal welches Anliegen man hatte, jeder gab sein Bestes, es zu ermöglichen. Auch die Zimmermädchen waren unglaublich freundlich und gründlich. Wir hatten wundervolle Gespräche und durften unvergessliche Momente mit allen erleben. Am liebsten wären wir länger geblieben... - We‘ve been to many hotels and destinations but never experienced so much hospitality and kindness. The hotel was just reopened and some of the staff had its first season in this branch. Every single person was so ambitious and caring and did its personal best to fulfill every wish. Also the chambermaids did an amazing job and were always friendly We had such a great time with the whole staff, we loved those wonderful and also funny conversations every evening. We‘ll never forget anyone for making this vacations so special! Thank you all so so much!!

Lage & Umgebung

Für uns der perfekte Ausgangspunkt. Von der Fähre in Limenas sind es nur 15 Minuten mit dem Auto, einmal über die Straße erreicht man den Strand. Der Ortskern von Skala Prinos ist nur 5 Minuten Fußweg entfernt, nach wenigen Minuten mit dem Auto erreicht man Prinos. Nach Limenaria sind es etwa 40 Fahrminuten. Da die Insel relativ klein ist, hat man überwiegend kurze Wege. - Perfect basis for us! Only 15 minutes by car from the ferry in Limenas, 5 minutes to Prinos. To some taverns in this area you have to walk about five to ten minutes. The beach is located just across the street. The island itself is pretty small so you can reach nearly every village within maximum one hour.

Gastronomie

Das Frühstück wurde jeden Tag besser und reichhaltiger, es gab täglich etwas Neues am Buffet. Nach einigen Tagen wurden auch Snacks und Sandwiches tagsüber angeboten. - Breakfast was improving every day, every morning there was something new at the buffet. Many different kinds of tea! Some days later there were also snacks and sandwiches offered during the day.

Sport & Unterhaltung

Wunderschöne Gartenanlage, großer und sehr gepflegter Pool. Der Hausmeister war jeden Tag unterwegs um alles in Schuss zu halten. - Beautiful garden. Large pool was very clean. The groundskeeper was working the whole day to keep everything as manicured as it is.

Seite 1 von 2

Karte

idyllisch, nur ca. 20 m vom türkisblauen Wasser des Sandy Beach Strandes entfernt. Linienbushaltestelle, Einkaufsmöglichkeiten, Bars und traditionelle griechische Restaurants im ca. 450 m entfernten Zentrum von Skala Prinos. Die Inselhauptstadt Limenas mit zahlreichen Geschäften und Tavernen wie auch einer kleinen Fußgängerzone, ca. 15 km.

Willkommen auf Thassos!

Thassos liegt im Nordosten des Ägäischen Meeres und gehört zur griechischen Präfektur Kavala. Die Insel ist für ihre zahlreichen Quellen und die Holzindustrie bekannt. Grüne Wälder und frische Süßwasserbäche machen die Insel zu einem erfrischenden Erlebnis unter der Mittelmeersonne. Schon in der Antike war Thassos wegen seiner Ressourcen eine reiche Handelsmacht, was die Insel vor allem dem Holzabbau, mehreren Goldadern, Marmor und dem großen Fischreichtum zu verdanken hatte. Trotz dreier großer Waldbrände während der letzten zwei Jahrzehnte, die den üppigen Waldflächen der Insel stark zusetzten, haben sich die zerstörten Flächen inzwischen weitestgehend erholt. Die gebirgige Insel wird vom Berg Ipsárion gekrönt, der 1.206 Meter über dem Meer aufragt.

Auf einer Größe von nur 380 km² bietet Thassos erstaunlich viel Abwechslung. In der Hauptstadt der Insel, Limenas (etwa 3.200 Einwohner), gibt es zahlreiche Geschäfte, Tavernen, Cafés und Bars, die für ein abwechslungsreiches Tages- und Nachtprogramm sorgen. Auch die kleineren Dörfer mit ihrer Ursprünglichkeit, den schmalen Gassen, alten Häusern, traditionellen griechischen Cafés und urigen Dorfplätzen als Zentrum des Geschehens besitzen ein unnachahmliches Flair. Auf der Insel finden sich überall Zeugnisse der eindrucksvollen Geschichte Griechenlands. Durch den Reichtum der Insel in der Blütezeit der Antike verfügt Thassos über entsprechend prachtvolle Bauwerke. Der Marmorsteinbruch in Aliki oder die Akropolis von Limenas sind hierfür zwei hervorragende Beispiele.

Auch Sonnenanbeter werden hier mit einem reichen Angebot an Stränden fündig. Feine Sand- und ursprüngliche Kiesstrände, Strände mit Bars und Tavernen oder menschenleere Buchten: Thassos bietet für jeden etwas.

Der Name Thassos stammt der Sage nach von einem der ersten Siedler der Insel, einem Phönizier, der sich hier mit anderen zwischen 1000 und 800 vor Christus niederließ. Nach dem Zerfall des Byzantinischen Reichs fiel es Mitte des 15. Jahrhunderts an die osmanischen Türken. 1813 wurde die Insel dann Ägypten unterstellt, wobei die ägyptische Regierung noch heute einige Besitztümer auf der Insel unterhält. Der Budapester Vertrag sprach Thassos 1914 wieder Griechenland zu.

Der wichtigste Wirtschaftsfaktor für Thassos ist der Tourismus. Zudem ist der Thassos-Marmor ein wichtiges Exportgut. In den Steinbrüchen auf der Insel werden verschiedene Reinheitsklassen, Werksteine sowie Splitt und Schotter gewonnen.

Kazaviti ist ein kleines Bergdorf mit stilgerecht renovierten Häusern. Das beinahe unbewohnte Dorf hat einen ursprünglichen, für die Region typischen Reiz. Besonders auf dem Dorfplatz unter der uralten Platane wird die besondere Atmosphäre dieses Ortes gut deutlich.

Die zweitgrößte Stadt der Insel ist Limenaria, auch "Metropole des Südens" genannt. Besonders sehenswert ist die 400 Meter lange Uferpromenade mit ihren Ouzerien und Tavernen. Hier werden frische und schmackhafte Fisch-, Oktopus- und Meeresfrüchtespezialitäten serviert. Limenaria hat eine lange Bergbautradition. Auch die deutsche Firma Speidel hatte hier ab 1903 ihre Bergbaukonzession, die später auf die Firma Krupp überging. Das palastähnliche Verwaltungsgebäude steht noch heute auf einem Felsvorsprung und bietet einen majestätischen Anblick.

Limenas ist die Hauptstadt der Insel. Die Ruinen der antiken, von parischen Einwanderern gegründeten Siedlung liegen teilweise direkt unter der neuen, blühenden Metropole. Der große Hafen mit dem antiken Kriegshafen ist der zentrale Bereich der Stadt. Geht man vom Fischereihafen in nordöstlicher Richtung, kommt man zur Agorá, die einst von prächtigen Säulenhallen umgeben war. Hier befinden sich die Ruinen eines Poseidon-Heiligtums sowie die Überreste eines Heiligtums für Dionysos mit mehreren Choregen-Denkmälern, die um 380 vor Christus datiert wurden. Der mittlere Weg vom Hafenplatz führt zu den Überresten der Marmorstadtmauer, die Limenas in der Antike vor Feinden schützte. Südlich des Hafens liegen die Ruinen des Herakleions aus dem fünften und sechsten Jahrhundert vor Christus. Wenn man der Stadtbefestigung folgt, führt der Weg vorbei an eindrucksvollen Ruinen einst mächtiger Türme und Tore bis direkt zur Akropolis. Der Badestrand Makriámos liegt nur zwei Kilometer von der Stadt entfernt und bis zu den Buchten Archángelos und Ágios Joánnis muss man nicht weit fahren.

Panagia ist eines der schönsten Dörfer der Insel. Die mit grauen Schiefertafeln gedeckten Häuser sorgen für ein wundervolles Panorama. Besonders sehenswert ist die Marienkirche des Dorfes, die aus dem Jahr 1831 stammt und als eine der schönsten der Insel gilt.

Potos ist eines der südlichsten Dörfer der Insel. Das ehemalige Fischerdorf ist ein eher gemütlicher Ferienort, der sich trotz des zunehmenden Tourismus seinen ursprünglichen Charme bewahren konnte. Potos ist besonders für Badefreudige geeignet: Er verfügt über einen etwa zwei Kilometer langen, sehr sauberen und feinen Kiesstrand mit einer hübschen Promenade.

Rachoni ist bekannt für seine Marienkirche, die auf dem Dorfplatz steht. Die Kirche wurde über eine angeblich heilende Quelle gebaut. Der Sage nach benetzte eine blinde Bulgarin ihre Augen hier nach dem Gebet mit Wasser und konnte fortan wieder sehen. Zum Dank gründete sie die Ortschaft Rachoni. Direkt über der Quelle baute man die Marienkirche.

Theologos ist die einstige Hauptstadt der Insel und verfügt über zahlreiche Sehenswürdigkeiten und viele Tavernen mit besonders schmackhafter Küche. Vor allem das traditionelle Ziegen- und Lammfleisch vom Grill ist eine kulinarische Spezialität der Region. Theologos verfügt über wundervolle Kirchen und Kapellen, zum Beispiel die Marienkapelle und die Dimitrioskirche. Auch das Volkskundemuseum ist einen Besuch wert.

Inselname:

Thassos

Inselhauptstadt:

Limenas (etwa 3.200 Einwohner)

Verwaltung:

Thassos gehört zur griechischen Präfektur Kavala.

Lage und Klima:

Thassos befindet sich im Ägäischen Meer; etwa acht Kilometer vor der makedonischen Küste. Es herrscht mediterranes Klima mit hohen Sommertemperaturen bei niedriger Luftfeuchtigkeit und milden Wintern.

Höchste Erhebung:

Die höchste Erhebung ist mit 1.206 Metern Höhe der Ipsárion.

Fläche:

Thassos hat eine Fläche von rund 380 km².

Bevölkerung:

Die Insel Thassos hat etwa 13.800 Einwohner.

Sprachen:

Die Amtssprache ist Neugriechisch; in Urlaubsgebieten wird auch Englisch und Deutsch gesprochen.

Währung:

Die Währung auf Thassos ist der Euro.

Maße und Gewichte:

Auf Thassos gilt das metrische Maß- und Gewichtssystem.

Strom:

220/230 Volt, 50 Hertz. Für Thassos empfiehlt sich die Mitnahme eines Europanorm-Steckers mit Verlängerungskabel, da in Badezimmern meist keine Steckdosen zu finden sind.

Zeitunterschied:

MEZ + 1. Sie müssen also Ihre Uhr eine Stunde vorstellen.

Auskunft:

Griechische Zentrale für Fremdenverkehr, Holzgraben 31, D-60313 Frankfurt am Main, Telefon: +49 (0) 69 - 257 827-0, E-Mail: info@visitgreece.com.de, Internet: www.visitgreece.gr; Griechische Zentrale für Fremdenverkehr, Opernring 8, A-1010 Wien, Telefon: +43 (0) 1 - 512 53 17, E-Mail: grect@vienna.at.

Einreise:

Staatsangehörige der EU-Länder können mit Reisepass oder Personalausweis nach Griechenland einreisen. Seit dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig. Kinder benötigen beim Grenzübertritt ein eigenes Reisedokument wie einen Kinderreisepass, einen Reisepass oder einen Personalausweis.

Gesundheit:

Impfvorschriften und gesundheitliche Bedingungen können sich kurzfristig ändern. Bitte informieren Sie sich auf der Internetseite Ihres Reiseveranstalters und konsultieren Sie rechtzeitig vor Reiseantritt Ihren Hausarzt.

Fotografieren:

Die Landschaft der Insel Thassos bietet eine Vielzahl an großartigen Motiven. In religiösen Stätten ist das Fotografieren und Filmen generell untersagt; dasselbe gilt für militärische Objekte (dazu gehören auch Flughäfen).

Aliki:

In der Antike als Marmorbruch und heilige Stätte genutzt, zieht Aliki heute vor allem mit seinen historischen Sehenswürdigkeiten und zwei erstklassigen Badebuchten die Besucher an. Besonders die Ruinen zweier frühchristlicher Basiliken aus dem fünften Jahrhundert vor Christus sind einen Besuch wert.

Kastro:

Das Bergdorf wird heute nur noch von einigen Aussteigern bewohnt. Besonders schöne Sehenswürdigkeiten sind die Kirche des Propheten Ilias und das daran angeschlossene Beinhaus.

Maries:

Ein etwa drei Kilometer langer Wanderweg führt von diesem beschaulichen Bergdorf am Fluss Lákkos Marión entlang zu einem der schönsten Waldgebiete der Insel.

Limenas:

Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehört die Akropolis, bei der auch Fundamente eines Athena-Tempels aus dem fünften Jahrhundert vor Christus und Ruinen einer mittelalterlichen Burg liegen. Sehenswert sind das Amphitheater, die Nikolauskirche und das Archäologische Museum.

Kloster Archangelos:

Das Nonnenkloster Archangelos befindet sich unterhalb der Küstenstraße von Potos nach Aliki. Es bietet einen fantastischen Ausblick, da es auf einem Felsplateau am Rande der Klippen liegt. Die beeindruckende Klosteranlage ist für Besucher täglich geöffnet. Kirchen und Klöster sollten nur in angemessener Bekleidung besichtigt werden.

Philippi:

Auf dem Festland befindet sich Philippi, die erste christliche Gemeinde Europas und die berühmteste Ausgrabungsstätte Nordgriechenlands. Die hier entdeckten Ruinen sind einen Besuch wert. Besonders gut erhalten sind das Forum und außerdem Teile der antiken Handelsstraße Via Egnatia. Auch Basiliken, Latrinen, Tempel und das noch heute für Musik- und Theateraufführungen genutzte Amphitheater machen den Besuch zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Alistrati:

Eine der schönsten Höhlen Griechenlands befindet sich bei Alistrati. Die Tropfsteinhöhle bietet ein faszinierendes Naturerlebnis mit ihren tropfsteinbehangenen Hallen, von denen einige bis heute unerschlossen sind.

Kazaviti:

Das lange Zeit verlassene Bergdorf stammt aus der Blütezeit der Piraten. Aus dieser Zeit stammen auch die wundervollen alten Gebäude.

Thassos und Samothraki: Reiseführer mit vielen praktischen Tipps.

Gunther und Antje Schwab, Müller, Michael, 2017. Umfangreiches und aktuelles Reisehandbuch mit wertvollen Informationen, ehrlichen Texten, Städtebeschreibungen, Karten und ausgewählten Touren.

Nord- und Mittelgriechenland: Reiseführer mit vielen praktischen Tipps.

Peter Kanzler, Andreas Neumeier, Müller, Michael, 2014. Umfangreiches Reisehandbuch mit aktuellen Texten und Informationen zu Nord- und Mittelgriechenland.

Chalkidiki - Thassos: Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen.

Hartmut Engel, Bergverlag Rother, 2018. Der perfekte Begleiter für Aktivurlauber und für die Entdeckung der Insel Thassos über Wanderwege. Hilfreiche und praktische Tipps für unterwegs, Kartenausschnitte und ausführliche Tour-Informationen.

Thassos ist ein wunderschönes, familienfreundliches Urlaubsziel. Reisende mit Kindern kommen hier auf ihre Kosten. Die sonnige Insel mit der wundervollen Landschaft, tollen Stränden und dem blauen Meer bietet viele Freizeitmöglichkeiten für die ganze Familie.

Ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie ist sicherlich ein Ausflug mit dem Kanu zur Nestos-Schlucht. Der Fluss Nestos mündet gegenüber von Thassos in das Thrakische Meer. Vorher durchquert er jedoch die wunderschöne Bucht, die auf der einen Seite von bis zu 1.000 Meter hohen Felsen und auf der anderen Seite von Sandbanken gesäumt ist. Erfahrene Führer des örtlichen Kanuvereins betreuen diese Kanutour, bei der es auch ein gemeinsames Picknick in freier Natur als Stärkung gibt.

Familien können die Insel Thassos nicht nur bei organisierten Standard-Ausflügen kennenlernen. Spannender und abwechslungsreicher gestalten sich die Ausflüge per Jeep oder Kaiki. Letztere bieten einen unglaublichen Blick auf die Insel vom Wasser aus. Es bieten sich die Möglichkeiten zum Angeln, Baden und Schnorcheln. Ein zünftiges Barbecue, eventuell mit den eigenen Fängen, runden den tollen Tag ab. Eine Jeep-Safari ermöglicht es der Familie, die Sehenswürdigkeiten kultureller und natürlicher Art, abseits der asphaltierten Straßen zu erkunden. Besonders für Kinder wird der Weg das Ziel sein.

Das Klima für

°C
Lufttemperatur °C
Wassertemperatur °C
Sonnenstunden
3
4
5
7
8
10
11
10
8
5
4
3
Regentage
6
6
7
7
6
6
4
3
4
6
7
8