Blue Bay Platinum
Blue Bay Platinum
Blue Bay Platinum
Blue Bay Platinum
Blue Bay Platinum
Blue Bay Platinum
Blue Bay Platinum
Blue Bay Platinum
Blue Bay Platinum
Blue Bay Platinum
Blue Bay Platinum
Blue Bay Platinum
Blue Bay Platinum
Blue Bay Platinum
Blue Bay Platinum
Blue Bay Platinum
Blue Bay Platinum
Blue Bay Platinum
Blue Bay Platinum

Blue Bay Platinum

Türkei | Türkische Ägäisregion | Marmaris
  • Strand
  • Für Kids
  • WLAN
  • Wasserspaß

Zum Strand: ca. 70 m, Zum Ortszentrum: Marmaris, ca. 2 km, Zum Flughafen: Dalaman, ca. 90 km, zentral, Kiesstrand: von der Anlage getrennt durch Promenade.

Das ITS Rundum-Sorglos-Paket

Sicher reisen

24/7 Erreichbarkeit am Urlaubsort und auf Ihrer gesamten Reise

Top Preis-Leistung

Von Reiseexperten geprüfte Angebote zu einem unschlagbaren Preis

Kostenlose Stornierung

Viele Angebote sind 3 Tage kostenfrei stornierbar

Blue Bay Platinum

Türkei | Türkische Ägäisregion | Marmaris

Ihr Hotel

Ort

Marmaris

Lage

  • Zum Strand: ca. 70 m
  • Zum Ortszentrum: Marmaris, ca. 2 km
  • Zum Flughafen: Dalaman, ca. 90 km
  • zentral
  • Kiesstrand: von der Anlage getrennt durch Promenade

Ausstattung

  • Offizielle Landeskategorie: 5 Sterne
  • Baujahr: 1989, Letzte Renovierung: 2014
  • Anzahl Gebäude: 4, Anzahl Etagen im Hauptgebäude: 5, Anzahl Wohneinheiten: 437
  • Zahlungsmöglichkeiten: American Express, MasterCard, Visa
  • modern, elegant
  • Empfang/Rezeption (24 Stunden-Rezeption)
  • Lobby
  • WLAN, kostenfrei, in den öffentlichen Bereichen
  • Öffentliches Internetterminal, kostenpflichtig
  • Videospielraum, Spielzimmer, Fernsehraum, Theater
  • Minimarkt, Juwelier, Friseur
  • 1 À-la-carte-Restaurant
  • The Il Primo, À-la-carte-Restaurant: italienische Küche, Fisch/Meeresfrüchte
  • 1 Buffetrestaurant
  • Hauptrestaurant, Buffetrestaurant: internationale Küche
  • Lobbybar, Poolbar, Snackbar, Bar
  • Roomservice (kostenpflichtig), Arztbesuch im Hotel (kostenpflichtig), Geldwechsel (kostenpflichtig)
  • Hallenbad: Süßwasser
  • Terrasse, Gartenanlage
  • 2 Pools: Süßwasser, Sonnenschirme (kostenfrei), Liegen (kostenfrei)
  • 1 Pool: Süßwasser, Wasserrutschen: 2, Sonnenschirme (kostenfrei), Liegen (kostenfrei)
  • 1 Pool: Süßwasser, Wasserrutschen, Sonnenschirme (kostenfrei), Liegen (kostenfrei)

Zimmer (DZ/DA)

21-25 qm, Gartenblick, kombinierter Wohn-/Schlafraum, 1 Bad, Dusche, Waschtisch, WC, Haartrockner, Klimaanlage kostenfrei, Minibar kostenpflichtig, Safe (kostenpflichtig), 1 TV (Sat-TV), Telefon, Wasserkocher, Kaffee/Tee, Balkon (möbliert)

Economy-Zimmer (DZY)

21-25 qm, kombinierter Wohn-/Schlafraum, 1 Bad, Dusche, Waschtisch, WC, Haartrockner, Klimaanlage kostenfrei, Minibar kostenpflichtig, Safe (kostenpflichtig), 1 TV (Sat-TV), Telefon, Wasserkocher, Kaffee/Tee, Balkon (möbliert)

Meerblick-Zimmer (DZM)

21-25 qm, Meerblick, kombinierter Wohn-/Schlafraum, 1 Bad, Dusche, Waschtisch, WC, Haartrockner, Klimaanlage kostenfrei, Minibar kostenpflichtig, Safe (kostenpflichtig), 1 TV (Sat-TV), Telefon, Wasserkocher, Kaffee/Tee, Balkon (möbliert)

Familienzimmer (FD)

Gartenblick, kombinierter Wohn-/Schlafraum, 1 separates Schlafzimmer, 1 Bad, Dusche, Waschtisch, WC, Haartrockner, Klimaanlage kostenfrei, Minibar kostenpflichtig, Safe (kostenpflichtig), 1 TV (Sat-TV), Telefon, Wasserkocher, Kaffee/Tee, Balkon (möbliert)

Kinder

  • Kinderclub/Miniclub: 4-12 Jahre
  • Spielplatz (außen)
  • Spielzimmer
  • Kinderdisco
  • Kinderpool (außen): Süßwasser
  • Zimmerausstattung: Babybett

Wellness inklusive

  • Saunabereich: Sauna, Dampfbad, Hamam

Wellness gegen Gebühr

  • Spa
  • Massagen
  • Kosmetische Anwendungen

Sport & Spass inklusive (teils Fremdanbieter)

  • Tischtennis
  • Billard, Darts
  • Fitnessraum
  • Tagesanimation
  • Abendanimation
  • Sportanimation
  • Liveband
  • Show

Sport & Spass gegen Gebühr (teils Fremdanbieter)

  • Wasserski
  • Katamaran
  • Tretboot
  • Windsurfen

Hinweis zu Rail & Fly

Rail&Fly gültig bei Buchung einer Pauschalreise ab allen deutschen Flughäfen sowie Basel und Salzburg zur An- & Abreise innerhalb des deutschen Streckennetzes der Deutschen Bahn (2. Klasse).

Verpflegung

  • Alles inklusive: Frühstück (Buffet), Langschläferfrühstück, Mittagessen (Buffet), Abendessen (Buffet), Getränke kostenfrei (Softdrinks, Mineralwasser, Kaffee/Tee, Bier, lokale Getränke, lokale Spirituosen, 10-23:30 Uhr), Snacks, Kaffee/Tee und Gebäck

Karte

Marmaris

  • Zum Strand: ca. 70 m
  • Zum Ortszentrum: Marmaris, ca. 2 km
  • Zum Flughafen: Dalaman, ca. 90 km
  • zentral
  • Kiesstrand: von der Anlage getrennt durch Promenade

Bewertungen

HolidayCheck
  • 66,7% Weiterempfehlungsrate
  • Gesamt:
    4,8
  • 81 Bewertungen
  • Hotel
    4,6
  • Zimmer
    4,2
  • Service & Personal
    4,0
  • Lage & Umgebung
    5,2
  • Essen & Trinken
    4,8
  • Sport & Unterhaltung
    4,0

6 Sonnen entsprechen einer sehr guten Bewertung, 1 Sonne einer sehr schlechten. Die Bewertungen in den Kategorien Gastronomie und Sport sind freiwillige Angaben. Der aktuelle Bewertungsdurchschnitt des Hotel errechnet sich aus den Hotelbewertungen mit Reisezeitraum innerhalb der letzten 25 Monate.

Einzelbewertungen

insgesamt 6 Bewertungen
  • 3,0 von 6
  • Zimmer
    3,0
  • Service
    2,0
  • Lage & Umgebung
    5,0
  • Gastronomie
    3,0
  • Sport & Unterhaltung
    4,0
  • Hotel
    3,0

Nicht weiter zu empfehlen - Enttäuschung

Nicola (46-50) · September 2018

Ich reise seit 13 Jahren in die Türkei. Habe 26 verschiedene Hotels besucht und traue mir deshalb ein Urteil über dieses Hotel zu. Dieses Hotel ist eines der absolut wenigstens, die ich nicht noch einmal besuchen werde. Zu viele Dinge kamen einfach zusammen sodass das gute Essen alleine nicht darüber hinweg trösten konnte. Ich rede hier von Dingen, die für mich in all den Jahren und jedem Hotel selbstverständlich waren.

Zimmer

Grundsätzlich gross genug. Allerdings viel zu wenig Stauraum. Als Kleiderschrank hatte man zwei einfache schmale Hochschränke. Zudem waren in einem der Schränke noch 2 Safes untergebracht. Einen hatten wir dann gegen Gebühr genutzt der andere hat nur den ohnehin wenigen Platz für Kleider weggenommen. Im Bad ein Miniregälchen. Unmöglich darin die Kosmetika usw für zwei Personen unterzukriegen. Der Föhn fiel halb aus der Wand wenn man das Kabel beim Föhnen anspannte. Kein Kosmetikspiegel. Der Kasten für die Toilettenspülung kam uns gleich entgegen und fiel aus der Wand. Wasser lief permanent. Haben dies am nächsten Morgen mitgeteilt. Es hat geschlagene 3 Tage gedauert bis der Kasten befestigt wurde. Wasser lief nicht mehr so stark aber trotzdem 9 Tage lang weiter. Die Reinigungsdame hat das auch nicht interessiert. Duschgel usw sollte jeden Tag zur Verfügung gestellt werden. Ab dem 5. Tag bekamen wir nichts mehr. Haben uns dann selbst im Supermarkt eingedeckt. Reinigung echt schlecht. Bin nicht kleinlich aber das war wirklich zu oberflächlich. Balkon wurde nicht einmal gereinigt obwohl schon bei Ankunft stark verschmutzt. EIN Fernsehprogramm in Deutsch. Wolte man mehr musste man aufzahlen! in jedem der vielen Hotels hatte man wenigstens 3 Programme, aber ein einziges (ARD) ist doch extrem wenig. Schimmel an Duschkabine. Putzt viel in grossen Batzen von der Decke über dem Balkon. Plastikstühle und Plastiktisch auf Balkon, welche ich erst mal feucht abgewischt habe weil extrem dreckig. Zimmerkarten gingen insgesamt 6mal nicht mehr. Mussten jedesmal zur Rezeption rennen und diese wieder aktivieren lassen. sehr nervige Angelegenheit. WLAN: Alle 2 - 3 Stunden musste man sich wieder neu annmelden mit Zimmernummer und der langen Nummer vom Reisepass.Man flog einfach raus. Empfang an sich aber gut.

Service

Bedient wird man beim Frühstück gleich am Anfang und ebenso beim Abendessen. Ansonsten sind sämtliche Bars Selbstbedienung. Es gibt Automaten für Kaffee- und Kaltgetränke. Cockails werden nicht gemixt sondern sind fertig in grossen Behältern so wie der Saft und wird einfach rausgelassen. Meistens Plastikbecher oder Pappbecher. Kellner meistens freundlich. Personal an Rezeption eher unfreundlich und genervt. Man kam sich blöd vor, wie damals bei der Toilettenspülung und hat dann gar nichts mehr gesagt weil man gemerkt hat, dass man nur nervt und die Damen und Herren so was gar nicht hören wollen. Die Krönung war das Verhalten von Gästebeträuerin Frau Nicola K-. Ich hatte mir ihr vor dem Urlaub ausgemacht dass es eine kleine Überraschung für meinen Mann geben wird an seinem Geburstag. Sie sagte mir dies zu. Am Geburtstag war aber nichts zu merken. Habe abends noch geschrieben, ob noch was kommt, weil sie es versprochen hätte und dass der Tag schon fast rum ist. Keine Antwort mehr. Habe dann zwei Tage später freundlich nachgefragt. Ihre Reaktion war an Unfreundlichkeit nicht zu überbieten. Sie wurde laut und beschimpfte mich regelrecht. Sie hätte nach der Zimmernummer gefragt und ich hätte ihr diese nicht mitgeteilt. Nur mit dem Namen könne sie nichts anfangen und uns auch nicht im Computer finden. Habe gemeint sie solle sich beruhigen es wäre nur ne Nachfrage meinerseits gewesen. Sie wurde immer lauter und schrie mich an, dass das Hotel sowieso nichts vorsieht bei 50. Geburtstag und sie es aus eigener Tasche machen würde und sie hätte noch andere Dinge zu tun als sich um den Geburtstag meines Mannes zu kümmern. Wäre alles kein Thema gewesen, aber dann darfs sie es nicht zusagen. Und keiner kann mir erzählen dass sie unsere Zimmernummer nicht rauskriegt wenn ich unsere Namen und Gebursdatum durchgebe. Nebenbei erwähnt fanden andere Geburtstage im Hotel statt und da konnte man durchaus sehen, dass das Hotel doch Interesse an einer kleinen Überraschung hat. Wie auch immer es geht nicht um die versprochene Überraschung, die dann mit fadenscheinigen Begründungen doch nicht kam, sondern darum dass ich mich nicht von dieser Frau zusammenschreien lassen muss wenn ich freundlich nachfrage. Die Leute die vorbeigelaufen sind haben sogar mit dem Kopf geschüttelt weil sie so laut war. Professionell ist das nicht und kundenfreundlich ebenso nicht. Ich habe viel Geld gezahlt für die 9 Tage und kann erwarten dass man vernünftige Auskunft bekommt und nicht zusammengeschrien wird.

Lage & Umgebung

in zweiter Reihe. Zimmer mit Meerblick zu empfehlen, da die Aussicht toll ist. Transfer 2 Stunden aber das ist normal wenn man in der Ägäis ist. Ausflugziele gibt es genügend. Allerdings haben wir die in all den Jahren schon durch und waren auf eigene Faust unterwegs. Die Liegen am Hotel hatten blaue Auflagen. Sie waren derartig verschmutzt dass man kaum Lust hatte sich daraufzulegen. War wirklich extrem...

Gastronomie

Grundsätzlich gut. Viel verschiedenes. Allerdings keine Abwechslung. Haben in den 9 Tagen 2 mal am Abend frischen Fisch bekommen ganz). Gerade in der Türkei haben wir spätestens jeden zweiten Tag gegrillten Fisch in allen Variationen bekommen. Ansonsten jeden Tag noch indisches Essen und Huhn in allen Variationen. Es war alles toll dokoriert und appetitilich angerichtet, aber die Abwechslung fehlte einfach. Eher Kantinenatmosphäre. Unheimlich laut. Normales Unterhalten kaum möglich. Wenn man in der Nähe des Kücheneinganges sass hatte man verloren. Die Stahltüre, die zur Küche führt, knallt lautstark alle 2 Minuten zu. Das nervt doch ziemlich wenn man eigentlich in Ruhe sein Essen geniessen will. Nach 3 Tagen ist sogar das Glas am runden Fenster in der Türe gebrochen und auch noch lautstark runtergeknallt. Ein Türschliesser wäre vielleicht eine Idee... Getränke gibts bis 23.30 Uhr. Bin einmal genau um halb hin und habe gefragt ob ich noch ein Cola kriege. Wurde verneint. 5 Minuten danach kamen dann zwei Blondinen und fragten ebenso....komisch....war kein Problem für sie noch Getränke zu bekommen....

Sport & Unterhaltung

Pakete nicht genutzt da wir alles schon einmal gemacht haben in den Jahren. Waren jetzt in Marmaris das 3. Mal und in der Ägäis zum 12. Mal. Man kann aber viel machen. Auch die Stadt und der Hafen sehr empfehlenswert. Wir haben sogar einmal Fisch im Hafen gegessen, da wir im Hotel abends nie einen bekamen. Promenade sehr schön und auch die Hauptstrasse entlang kann man gut spazieren gehen. Pools waren gut. Animation - ab und zu war mal was tolles dabei. Aber jeden Abend Bingo vor der eigentlichen Show.....braucht man nicht. Wir sind dann meistens los und in die Stadt z.B. zum Yachthafen. Das war das dunkelste Hotel das ich je hatte. Abends wenn Lampen an sind ist es heller als tagsüber. Deshalb auch nirgends eine Pflanze im Hotel da da nichts wachsen würde. Düster ist es und nichts ist freunlich . Dazu noch die komischen Schaufensterpuppen, die überall stehen......komischer Stil.

  • 3,0 von 6
  • Zimmer
    1,0
  • Service
    2,0
  • Lage & Umgebung
    4,0
  • Gastronomie
    4,0
  • Sport & Unterhaltung
    5,0
  • Hotel
    3,0

Nicht zu empfehlen ist einfach nur eklig hier

Funda (19-25) · August 2018

Aufgrund der guten Bewertungen hergekommen.Absolut nicht sauber. Gereinigt werden weder Zimmer noch Bettwäsche noch Bäder ordnungsgemäß. Zimmerausstattung ist lachhaft. Zum Strand muss man über eine Müllhalde. Plätze sind begrenzt und der Strand ist dreckig das Wasser ebenso. Wollte einen angenehmen und erholsamen Urlaub, habe stattdessen fast Herpes bekommen.

Zimmer

Dreckig Unpraktisch

Service

Personal antwortet oft schnippisch und unfreundlich, wenn man Dinge anspricht wird man in der Gruppe zu Grunde diskutiert

Lage & Umgebung

Man hat drumherum einige Läden und auch Bars und Einkaufsmöglichkeiten

Gastronomie

Essen vielseitig und lecker

Sport & Unterhaltung

Animationsteam ist bemüht

  • 6,0 von 6
  • Zimmer
    6,0
  • Service
    6,0
  • Lage & Umgebung
    6,0
  • Gastronomie
    6,0
  • Sport & Unterhaltung
    6,0
  • Hotel
    6,0

Super Essen

Mustafa (19-25) · Juli 2018

Das Hotel ist sehr schön eingerichtet. Die Mitarbeiter sind alle hilfsbereit und freundlich. Das Essen ist fabelhaft.

  • 6,0 von 6
  • Zimmer
    6,0
  • Service
    5,0
  • Lage & Umgebung
    5,0
  • Gastronomie
    6,0
  • Sport & Unterhaltung
    6,0
  • Hotel
    6,0

Schönes, modernes Hotel mit gutem Essen!

Christian (41-45) · Mai 2018

Das Blue Bay Platinum ist ein schönes All-Inclusive-Hotel in guter Lage. Modern, hell und freundlich. Allerdings befindet sich das Hotel nur in zweiter Reihe und nicht direkt am Strand. Persönlich habe ich das Hotel als sehr gut empfunden deutlich besser als ursprünglich erwartet. Das Publikum international. Nur wenige Gäste aus Deutschland. Wenn das Hotel zum Teil "gemischte" Bewertungen bekommt, so kann ich es aber durchaus nachvollziehen. Denn das Blue Bay Platinum ist kein komplett neuer Komplex, sondern besteht aus einer Ansammlung mehrerer (ehemals wohl eigenständiger) Hotelgebäude. Nicht alle davon wurden mit gleicher Sorgfalt renoviert. Mein Tipp: Nach Möglichkeit ein Zimmer im Haupthaus verlangen. Das ist zwar zur Straße hin ausgerichtet, aber dafür wirklich neu.

Zimmer

Wir hatten ein Standard-Zimmer gebucht und haben im Hotel ein Upgrade auf eine Suite bekommen. Zwar mit Blick in Richtung Quiet-Pool (ohne Musik) und auf die Straße, aber dafür groß. Bestehend aus einem Wohnzimmer, einem Schlafzimmer, einem (eher kleinen) Badezimmer und zwei Balkons. Die Einrichtung mediterran-spartanisch und nicht wirklich luxuriös. Aber eben sauber, neuwertig und schön hell. TV-Geräte (auch internationale Programme) im Wohn- und Schlafzimmer. Im Wohnzimmer nur ein riesiges Sofa mit Tisch und Kofferablage, sowie ein Sideboard (mit Kühlschrank). Wasserkocher, Tee/Kaffee, drei Flaschen Wasser (gratis). Im Schlafzimmer ein geräumiger Wandschrank, ein Doppelbett, ein Einzelbett, ein Frisiertisch mit Spiegel, sowie ein Sessel. Im Badezimmer eine große Duschkabine (nur Wasserauslass und Regendusche, keine Handbrause). Waschtisch mit Spiegel (aber ohne Kosmetik-Spiegel). Der Föhn fest an der Wand montiert. Vanity-Kit (Watte-Pads, Wattestäbchen), Duschgel/Shampoo/Conditioner in keinen Plastikflaschen. Ausreichend Hand- und Badetücher. Auf dem Balkon nur Plastik-Stühle und ein Tisch. Keine Liegen (obwohl genug Platz dafür vorhanden war). Die Klimaanlage individuell regelbar. Sauberkeit: Gut. Das Zimmer wurde täglich gereinigt, man hat die Handtücher gewechselt und die Betten gemacht. Einziges Problem: Etwas Schimmel und Sand in der Duschkabine.

Service

Check-In und Check-Out gingen sehr schnell. Alle Angestellten waren freundlich und unaufdringlich. Einziges Manko: Gratis-Internet war nur in der Lobby verfügbar. Für das Internet im Zimmer wurde ein (deftiger) Aufpreis fällig.

Lage & Umgebung

Das Hotel befindet sich zwar in Marmaris, ist vom Stadtzentrum aber ein ganzes Stück entfernt. Zu Fuß braucht man vom Hotel bis zum Jachthafen und zur Einkaufsmeile mindestens 30 bis 40 Minuten. Glücklicher Weise ist direkt neben dem Hotel eine Haltestelle vom Bus (Dolmus). Dieser fährt im Abstand von wenigen Minuten und dies sogar bis in die späte Nacht hinein ebenfalls zum Zentrum. Eine direkte Strandlage wäre natürlich besser. Aber immerhin kann man vom Hinterausgang des Hotels schnell zum Strand "hüpfen". Man muss dabei nur über eine noch unbebaute Wiese gehen und erreicht dann direkt den Strandabschnitt des Hotels (mit kostenlosen Liegen und Sonnenschirmen). In unmittelbarer Umgebung gibt es übrigens unzählige Restaurants, Shops und einen großen Supermarkt. Weil Marmaris keinen eigenen Flughafen hat landen die meisten Flüge in Dalaman oder Bodrum. So das man mindestens zwei Stunden Transferzeit einplanen muss. Wir sind übrigens (ohne Pauschalreise) vom Dalaman Airport mit dem Havas-Bus bis nach Marmaris gefahren.

Gastronomie

Im Hotel gibt es mehrere Restaurants und Bars. Das Haupt-Restaurant befindet sich im Erdgeschoss, ist sehr groß und wir hatten dort niemals Probleme einen guten Platz (mit Blick auf den Pool) zu bekommen. Das Buffet riesig und es gab Essen für jeden Geschmack. Die Bedienung schnell und unaufdringlich. Ein zweites Open-Air Restaurant mit Pizza, Pommes und Burger am Pool. So das man dort auch zwanglos unter freiem Himmel essen kann. Am Hinterausgang (Richtung Strand) zudem noch eine Patisserie (Cafe mit Gebäck, Kuchen, Torten). Eine Bar am Pool, sowie eine Bar im Eingangsbereich vom Hotel. Qualität und Geschmack vom Essen: Sehr gut. Alles schön dekoriert und das Buffet hat man bis zum letzten Moment stets nachgefüllt.

Sport & Unterhaltung

Eigener Strandabschnitt mit Liegen und Sonnenschirmen. Großer Pool-Bereich mit mehreren Schwimmbecken und Unmengen von Liegen. Auch ein Ruhe-Pool ohne Musik. Dazu noch tagsüber Animation und am Abend Bingo, sowie ein wechselndes Show-Programm (z.B. Dance-Show, Karaoke, Magic-Show). Das Animationsteam hat sich wirklich bemüht. Der Wellness-Bereich vom Hotel (Sauna, Massagen) war bis auf wenige Ausnahmen kostenpflichtig.

  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Temperatur

  • 14°
  • 15°
  • 17°
  • 21°
  • 26°
  • 30°
  • 34°
  • 34°
  • 30°
  • 25°
  • 20°
  • 16°

Wassertemperatur

  • 15°
  • 14°
  • 15°
  • 16°
  • 19°
  • 21°
  • 24°
  • 24°
  • 23°
  • 22°
  • 19°
  • 17°

Sonnenstunden

  • 4 h
  • 6 h
  • 6 h
  • 8 h
  • 10 h
  • 12 h
  • 13 h
  • 12 h
  • 11 h
  • 9 h
  • 6 h
  • 5 h

Ihr Reiseziel

Merhaba an der Türkischen Ägäis!

Die Küste der Türkischen Ägäis erstreckt sich über Tausende von Kilometern mit Kies- und Sandstränden sowie mit Pinien bewachsenen Buchten. Größtenteils liegt die Türkische Ägäis auf asiatischem Gebiet und reicht von der griechischen Grenze bis Marmaris. Von Marmaris bis Kas erstreckt sich die bereits zum Mittelmeer gehörende Südliche Ägäis, die mit ihrem kristallklaren Wasser, blauem Himmel, türkisfarbenen Lagunen und der felsigen Küste vor dem mächtigen Taurus-Gebirge nicht nur eines der bedeutendsten Feriengebiete der Türkei ist, sondern zugleich Zeuge des Beginns der westlichen Kultur. Im Norden dieser Küste liegt Troja, eine der fesselndsten Stätten der Antike. Vorbei an Izmir, der drittgrößten Stadt der Türkei, finden Sie Ephesus, die Weltstadt des Altertums und das größte Freilichtmuseum des Landes. Südlich von Kusadasi liegen bekannte antike Stätten wie Priene, Milet und Didyma.

Im südwestlichsten Küstengebiet liegen die Ferienzentren Bodrum, Marmaris und Fethiye sowie das idyllische Maler- und Fischerstädtchen Datca auf der gleichnamigen Halbinsel. Bodrum, mit dem schönsten Museum der Türkei, wird von einer romantischen Kreuzritterburg überragt. Marmaris säumt die Ufer einer tief eingeschnittenen, von bewaldeten Bergen umrahmten Bucht und besitzt heute einen der größten Yachthäfen im Mittelmeerraum. In Fethiye, an einer malerischen Bucht gelegen, liegen oberhalb der Stadt sehenswerte lykische Felsengräber.

Ein Urlaub an der Türkischen Ägäis bietet vielfältige Freizeitmöglichkeiten. Die Strände laden zum ausgiebigen Sonnenbad oder zu den unterschiedlichsten Wassersportaktivitäten ein. Rund um die belebten Badeorte mit guten Fischrestaurants, schönen Cafés und vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten locken antike Ausgrabungsstätten und Museen Kulturbegeisterte. Die Türken sind äußerst kinderfreundlich und zahlreiche Aktivitäten unterhalten Jung und Alt.

Von prähistorischen, alt-anatolischen Zivilisationen über die hellenistische, römische und byzantinische Epoche bis hin zum Osmanischen Reich hat jede Kultur ihre Spuren hinterlassen. Die Türkei wurde 1923 nach dem ersten Weltkrieg von Mustafa Kemal Pascha - auch Atatürk (Vater aller Türken) genannt - gegründet, nachdem er das Osmanische Sultanat beendet hatte. Atatürk leitete eine Modernisierung des Landes durch rechtliche und gesellschaftliche Reformen nach dem Vorbild verschiedener europäischer Nationalstaaten ein. Ein zentraler Punkt seines Wirkens bestand in der Trennung von Kirche und Staat, wodurch der Islam seine beherrschende Stellung in der Türkei verlor.

Orte

Bodrum liegt, malerisch eingebettet zwischen den Buchten Güllük und Gökova und umgeben von Kiefernwäldern, in der südlichen Ägäis. Die 160.000 Einwohner zählende Stadt ist geprägt von kleinen Häusern mit weißen Wänden und blauen Holzfenstern, dem im Meer vorgelagerten Kreuzritterkastell, der Hafenpromenade und dem täglichen Fischmarkt. Der Charme Bodrums wurde frühzeitig erkannt und so wurden Maßnahmen ergriffen, die den Bau von großen Bettenburgen aus Beton verhindern. Nach Istanbul ist das Nachtleben in Bodrum eines der abwechslungsreichsten in der Türkei. Durch die zahlreichen Künstler, die sich in den letzten Jahrzehnten hier niederließen, ist auch der europäische Jetset auf Bodrum aufmerksam geworden. Rings um Bodrum liegen bezaubernde Buchten: Etwa sechs Kilometer vom Zentrum entfernt liegt die Bucht von Bitez. Sie ist wegen ihrer Bade- und Wassersportmöglichkeiten bei Touristen und Einheimischen, besonders aber bei Windsurfern beliebt. Ein herrlicher Blick auf das Zentrum von Bodrum eröffnet sich von der belebten Hafenpromenade der Bucht von Bardakçi, die Sie in etwa fünf Minuten von Bodrum-Zentrum aus erreichen können.

Etwa 40 Kilometer südöstlich des Flughafens Dalaman liegt die Kreis- und Hafenstadt Fethiye an der lykischen Küste. Nach einem Erdbeben im Jahre 1957 musste die Stadt neu aufgebaut werden. Sie zeigt heute ihr neuzeitliches Gesicht mit einer schönen Hafenpromenade und belebten Basarstraßen. Mit seinem geschützten Yachthafen und zahlreichen Badestränden hat sich Fethiye in jüngster Zeit zu einem aufstrebenden Touristenzentrum entwickelt. An der Stelle der heutigen Stadt Fethiye lag im Altertum unter einer steilen Bergwand die bedeutende lykische Stadt Telmessos, die schon zu Zeiten des Kroisos wegen ihrer Weissager berühmt war. Noch heute sind die Überreste des Amphitheaters am Yachthafen zu bewundern. Fethiye verfügt über einen fünf Kilometer langen Sand-Kiesel-Strand, subtropische Vegetation und ein vielseitiges Nachtleben.

Ölüdeniz, die weltberühmte, traumhafte Bucht mit ihrer herrlichen, azurblauen Lagune liegt etwa 18 Kilometer von Fethiye entfernt. Die Uferpromenade entlang des Sand-Kiesel-Strandes bietet Restaurants, Bars und Einkaufsmöglichkeiten.

Das Feriengebiet Marmaris liegt in einer Bucht, die von steil abfallenden Hügeln umgeben ist. Das Panorama der Stadt mit den vorgelagerten Inseln und Landzungen zieht jeden Besucher in seinen Bann. Marmaris gehört zu den bedeutendsten Tourismuszentren der Türkei. Auf der Uferpromenade herrscht ein lebhaftes Treiben bis spät in die Nacht. In engen Gassen befinden sich viele Geschäfte, Tavernen, Fischrestaurants und Cafés.

Nur etwa acht Kilometer westlich von Marmaris entstand an der Bucht von Içmeler ein Urlaubszentrum. Zwischen dem Strand und herrlichen Gartenanlagen liegt die Promenade mit Cafés und Restaurants. Aktivurlauber können windsurfen, Wasserski fahren und tauchen.

In der 20.700 Einwohner zählenden Stadt Turgutreis findet man einen kleinen Yachthafen. Die stetige Brise macht die Stadt zu einem Paradies für Windsurfer und Segler.

Wissenswertes

Ländername:

Republik Türkei (Türkiye Cumhuriyeti)

Hauptstadt:

Die Hauptstadt der Türkei ist Ankara mit über 5,3 Millionen Einwohnern.

Staatsform:

Die Türkei ist eine parlamentarische Republik.

Lage und Klima:

Die Türkische Ägäis liegt im südwestlichen Teil der Türkei am Ägäischen Meer. Es herrscht ein angenehmes Mittelmeerklima mit heißen Sommern und milden Wintern. Die heißesten Monate sind Juli und August.

Bevölkerung:

Die Türkei hat etwa 80,8 Millionen Einwohner.

Sprachen:

Die Amtssprache ist Türkisch. Mit Deutsch und Englisch kommt man in den Urlaubsgebieten gut zurecht.

Währung:

Die Landeswährung ist die Türkische Neue Lira (TRY). 1 Euro = 3,03 TRY (Stand 06.03.2014).

Maße und Gewichte:

In der Türkei gilt das metrische Maß- und Gewichtssystem.

Strom:

220/230 Volt, 50 Hertz. Ein Adapter wird nicht benötigt.

Zeitunterschied:

MEZ + 2 Stunden; MESZ + 1 Stunde. Die Türkei hat die Umstellung auf die Winterzeit abgeschafft.

Auskunft:

Türkisches Fremdenverkehrsamt, Baseler Straße 37, D-60329 Frankfurt am Main, Telefon: +49 (0) 69 - 233 081, Fax: +49 (0) 69 - 232 751, www.turizm.gov.tr. Fremdenverkehrsamt Wien, Singerstraße 2, A-1010 Wien, Telefon: +43 (0) 1 - 512 21 28.

Einreise:

Für Besucher aus Deutschland genügt ein Reisepass oder ein Personalausweis. Kinder müssen einen Kindereisepass haben. Österreichische Staatsbürger müssen ihr Visum (für Tourismus und Geschäftsreisen) bereits vor Reisebeginn online beantragen. Die elektronische Beantragung kann über das ?Electronic Visa Application System? erfolgen. Weitere Informationen zum e-Visum finden Sie auf der Homepage des türkischen Generalkonsulats in Wien. Außerdem benötigen österreichische Staatsangehörige einen sechs Monate gültigen Reisepass.

Gesundheit:

Impfvorschriften und gesundheitliche Bedingungen können sich kurzfristig ändern. Bitte informieren Sie sich auf der Internetseite Ihres Reiseveranstalters und konsultieren Sie rechtzeitig Ihren Hausarzt.

Sehenswertes

Pamukkale:

Schon während der Fahrt werden Sie von der Berglandschaft des Taurusgebirges, den kleinen Dörfern und dem Salda See - mit 184 Metern der tiefste See der Türkei - begeistert sein. Und dann liegt das Wunder vor Ihnen: Pamukkale - das "Baumwollschloss". Drei Kilometer lang, 100 Meter hoch und vor 15.000 Jahren durch Kalkablagerungen entstanden; ein Naturschauspiel mit schneeweißen Kalkterrassen und 36 Grad Celsius warmen Wasserbecken. Nutzen Sie die Möglichkeit, im alten römischen Bad zwischen Säulen und Statuen im Thermalwasser zu schwimmen.

Dalyan - Schildkrötenstrand:

Besuchen Sie eines der schönsten Naturschutzgebiete der Türkei. Mit kleinen überdachten Booten fahren Sie von Dalyan zu den berühmten Schlammbädern. Verwöhnen Sie Ihre Haut mit einer Schlammkur, und entspannen Sie anschließend im 39 Grad Celsius warmen Schwefelbecken. Bestaunen Sie die geheimnisvollen lykischen Felsengräber und fahren Sie durch eine malerische Schilflandschaft, vorbei an der antiken Stadt Kaunos zum langen Schildkrötenstrand. Der malerische Sandstrand verspricht Badefreuden im Süß- oder Salzwasser.

Markt von Milas:

Jeden Dienstag bieten in Milas die Händler ihre Waren an und feilschen mit den Kunden um die besten Preise. Tauchen Sie in das bunte Treiben eines typisch türkischen Marktes ein. Hier wird fast alles zum Kauf angeboten: Haushaltswaren, Kleidung, Stoffe, Obst und Gemüse, vielerlei Gewürze. Lassen Sie beim Gang durch die Gassen die exotischen Eindrücke auf sich wirken. Kosten und probieren Sie, und sagen Sie "Ja", wenn Ihnen ein netter Händler einen Tee anbietet. Es ist ein Zeichen türkischer Gastfreundschaft und nötigt Sie nicht zum Kauf.

Ephesus:

Lassen Sie sich an der Westküste der Türkei in ein anderes Jahrtausend versetzen. Ephesus (türkisch: Efes) ist die größte und besterhaltene antike Stadt und archäologische Ausgrabungsstätte der Türkei. Nirgendwo sonst in Kleinasien finden Sie so viele gut erhaltene Bauten, Straßen und Plätze längst vergangener Zeiten. Besichtigen Sie die Celsus-Bibliothek, den Hadriantempel und das große Theater. Besonders beeindruckend sind die Ausgrabungen der gut erhaltenen Kultstätten, Wohnhäuser und öffentlichen Einrichtungen. Zünden Sie eine Kerze im Marienhaus an, das vom Vatikan im Jahr 1962 zur Wallfahrtsstätte erklärt wurde.

Lesenswertes

MARCO POLO Reiseführer Türkische Westküste.

Dilek Zaptcioglu-Gottschlich und Jürgen Gottschlich, Mairdumont, 2017. Guter Kompaktreiseführer mit aktuellen Informationen, Tipps und Adressen sowie gutem Kartenmaterial.

DuMont direkt Reiseführer Türkische Riviera.

Hans E. Latzke, Dumont Reiseverlag, 2016. Guter Kompaktreiseführer für alle, die zwischen Fethiye und Alanya zu Gast sind.

Türkei - Lykische Küste Antalya bis Dalyan: Reisehandbuch mit vielen praktischen Tipps.

Michael Bussmann und Gabriele Tröger, Müller (Michael), 2015. Sehr gutes, umfangreiches Reisehandbuch mit ehrlichen Texten, zahlreichen Insidertipps und reisepraktischen Adressen. Die 10 Tourenempfehlungen sollte man berücksichtigen.

Reisen mit Kindern

Die Türkische Ägäis ist ein optimales Ziel für Reisen mit Kindern. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, einen spannenden und zugleich entspannten Familienurlaub zu verbringen, bei Unternehmungen, die Kinderherzen erfreuen und ganz nebenbei auch die Eltern begeistern. Und wer einfach nur einen schönen Strandurlaub verbringen möchte, kann seine Kinder guten Gewissens in die Hände der freundlichen Kinder-Animateure geben, die sich in vielen Hotels um das Wohl der kleinen Gäste kümmern.

Über Ihre Reiseleitung können Sie eine Jeep-Safari buchen, bei der es abseits asphaltierter Straßen in die Höhen des Taurusgebirges geht; Abkühlung in frischen Gebirgsbächen inklusive! Ebenfalls beliebt bei Kindern ist eine "Eselstour". Erkunden Sie hierbei Ihre Urlaubsregion auf dem Rücken eines Esels. Als besonderen Clou erhalten die Teilnehmer am Ende einen Eselführerschein!

Eine Fahrt mit dem Schlauchboot auf dem Köprülü-Fluss im Taurusgebirge ist ein abenteuerlicher Spaß für die Heranwachsenden. Ausgerüstet mit Helm und Schwimmweste, geht es durch eine herrliche Landschaft flussabwärts. Mit gut ausgebildeten Riverguides erleben Sie das Taurusgebirge. Für die etwas älteren werden Rafting-Touren und Tauchausflüge, sowie für die ganz mutigen Paraglidingkurse angeboten. Hierzu berät Sie Ihre Reiseleitung gerne.

Besuchen Sie mit Ihren Kindern einen der vielen Aquaparks mit Rutschen und Pools, oder unternehmen Sie einen Tagesausflug auf einer "Gulet", einem typischen Segelschiff, und schippern übers Meer.