p.P. ab 53,- € (Günstigster Preis pro Nacht)
Flexible Stornierung zubuchbar
Albatros Citadel Sahl Hasheesh
Albatros Citadel Sahl Hasheesh
Albatros Citadel Sahl Hasheesh
Albatros Citadel Sahl Hasheesh
Albatros Citadel Sahl Hasheesh
Albatros Citadel Sahl Hasheesh
Albatros Citadel Sahl Hasheesh
Albatros Citadel Sahl Hasheesh
Albatros Citadel Sahl Hasheesh
Albatros Citadel Sahl Hasheesh
Albatros Citadel Sahl Hasheesh
Albatros Citadel Sahl Hasheesh
Albatros Citadel Sahl Hasheesh
Albatros Citadel Sahl Hasheesh
Albatros Citadel Sahl Hasheesh
Albatros Citadel Sahl Hasheesh
Albatros Citadel Sahl Hasheesh
Albatros Citadel Sahl Hasheesh
Albatros Citadel Sahl Hasheesh
Albatros Citadel Sahl Hasheesh
Albatros Citadel Sahl Hasheesh
Albatros Citadel Sahl Hasheesh
Albatros Citadel Sahl Hasheesh
Albatros Citadel Sahl Hasheesh
Albatros Citadel Sahl Hasheesh
Albatros Citadel Sahl Hasheesh
Albatros Citadel Sahl Hasheesh
Albatros Citadel Sahl Hasheesh
Albatros Citadel Sahl Hasheesh
Albatros Citadel Sahl Hasheesh
Albatros Citadel Sahl Hasheesh
Albatros Citadel Sahl Hasheesh
Albatros Citadel Sahl Hasheesh
Albatros Citadel Sahl Hasheesh

Albatros Citadel Sahl Hasheesh

Ägypten | Rotes Meer | Hurghada
  • Kinderbetreuung
  • Wasserspaß
  • Für Kids
  • Sport
  • Unterhaltung
  • WLAN
  • Haustiere

Direkt am Strand, Zum Flughafen: ca. 17 km, ruhig, Tauchgebiet, außerhalb des Ortes, Felsstrand: gehört zur Anlage, 1600 m lang, Badeschuhe empfohlen, Sonnenschirme (kostenfrei), Liegen (kostenfrei), Sandstrand.

Das ITS Rundum-Sorglos-Paket
Sicher reisen

24/7 Erreichbarkeit am Urlaubsort und auf Ihrer gesamten Reise

Top Preis-Leistung

Von Reiseexperten geprüfte Angebote zu einem unschlagbaren Preis

Kostenlose Stornierung

Viele Angebote sind 3 Tage kostenfrei stornierbar

Albatros Citadel Sahl Hasheesh

Ägypten | Rotes Meer | Hurghada

Ihr Hotel

Ihr Hotel

Aus Korallenstein erbaute luxuriöse Hotelanlage

Schönes Amphitheater mit Blick auf den hoteleigenen privaten Yachthafen

Sehr geräumige Zimmer

Ort

Hurghada

Lage

  • Direkt am Strand
  • Zum Flughafen: ca. 17 km
  • ruhig, Tauchgebiet, außerhalb des Ortes
  • Felsstrand: gehört zur Anlage, 1600 m lang, Badeschuhe empfohlen, Sonnenschirme (kostenfrei), Liegen (kostenfrei)
  • Sandstrand

Ausstattung

  • Offizielle Landeskategorie: 5 Sterne
  • Baujahr: 2008
  • Hotelsprache: Arabisch, Englisch, Deutsch, Russisch
  • Anzahl Gebäude: 8, Anzahl Etagen im Hauptgebäude: 3, Anzahl Wohneinheiten: 539, Anzahl Betten: 714
  • Zahlungsmöglichkeiten: MasterCard, Visa
  • familienfreundlich
  • Empfang/Rezeption (24 Stunden-Rezeption) (Früheste Check-in Zeit 14 Uhr, Späteste Check-out Zeit 12 Uhr)
  • Aufzug, Klimaanlage, Gepäckraum, Weckdienst
  • WLAN, kostenfrei, in der Lobby
  • WLAN, kostenpflichtig, im Zimmer
  • Diskothek (ab 18 Jahre), gegen Gebühr
  • Minimarkt, Souvenirshop, Parfümerie, Juwelier, Friseur
  • Geldautomat/Bankautomat (kostenfrei)
  • 3 À-la-carte-Restaurants
  • Orchid, À-la-carte-Restaurant: asiatische Küche, Raucherzone, Nichtraucher, mit Terrasse, klimatisiert
  • Si Omar, À-la-carte-Restaurant: orientalische Küche
  • El Gaucho, À-la-carte-Restaurant: brasilianische Küche
  • 1 Buffetrestaurant
  • Citadel, Buffetrestaurant: internationale Küche, spezielle Kost (Diätküche): Raucherzone, Nichtraucher, mit Terrasse, klimatisiert
  • Café, hoteleigene Strandbar, Lobbybar, Poolbar, Bar
  • Begrüßungsdrink, Portier, Roomservice (24 Stunden, kostenpflichtig), Transferservice (kostenpflichtig), Gepäckservice (kostenfrei), Hotelbus (kostenpflichtig), Arztbesuch im Hotel (Englisch), Wäscheservice (im Hotel, kostenpflichtig)
  • Terrasse
  • 1 Pool: beheizbar, Süßwasser, Sonnenschirme (kostenfrei), Liegen (kostenfrei)

Zimmer (DZM/DAM/DM)

51-60 qm, Meerseite, Meerblick, kombinierter Wohn-/Schlafraum, Sitzecke, Schreibtisch, Einzelbett (Kingsize), Twinbett, 1 Bad, Dusche, 1 WC, Bademantel (kostenfrei), Badeslipper, Haartrockner, Kosmetikspiegel, Fliesen, Klimaanlage kostenfrei, Minibar kostenfrei, Safe (kostenfrei), 1 TV (Sat-TV, deutschsprachiges Programm, landestypisches Programm, sonstiges Programm, Flachbildschirm), Wasserkocher, Balkon oder Terrasse

Economy-Zimmer (DZY)

36-40 qm, Meerblick, seitlich, Twinbett, Doppelbett, 1 Bad, Dusche, 1 WC, Bademantel, Badeslipper, Haartrockner, Klimaanlage, Minibar, Safe, 1 TV, Telefon, Wasserkocher

Deluxe-Zimmer (DZL)

71-80 qm, Meerseite, Meerblick, kombinierter Wohn-/Schlafraum, Sitzecke, Schreibtisch, Einzelbett (Kingsize), Twinbett, 1 Bad, Dusche, 1 WC, Bademantel (kostenfrei), Badeslipper, Haartrockner, Kosmetikspiegel, Fliesen, Klimaanlage kostenfrei, Minibar kostenfrei, Safe (kostenfrei), 1 TV (Sat-TV, deutschsprachiges Programm, landestypisches Programm, sonstiges Programm, Flachbildschirm), Wasserkocher, Balkon oder Terrasse

Familienzimmer (FZM)

71-80 qm, 2 Schlafzimmer, Meerseite, Meerblick, 1 separates Schlafzimmer, Einzelbett, Twinbett, Doppelbett, 1 Bad, Dusche, 1 WC, Haartrockner, Klimaanlage kostenfrei, Minibar, Safe, 1 TV, Telefon, Wasserkocher, Terrasse

Kinder

  • Kinderclub/Miniclub (kostenfrei): 4-10 Jahre
  • Spielplatz (außen)
  • Spielzimmer
  • Kinderdisco (kostenfrei)
  • Kinderpool (außen): Süßwasser, ganzjährig geöffnet
  • Babysitter-Service (kostenpflichtig)
  • Mikrowelle im Restaurant (kostenfrei), Babyspielplatz-/spielecke (kostenfrei)
  • Kinderbuffet, Kindermenü
  • Zimmerausstattung: Babybett, TV-Kinderkanal

Wellness inklusive

  • Whirlpool

Wellness gegen Gebühr (teils Fremdanbieter)

  • Wellness-Center
  • Beauty-Center
  • Saunabereich: Handtücher (kostenfrei), Bademantel (kostenfrei)
  • Massagen: Klassische Massage, Sportmassage, Thai-Massage
  • Kosmetische Anwendungen: Maniküre, Pediküre, Gesichtsbehandlung, Peeling

Sport & Spass inklusive (teils Fremdanbieter)

  • Beachvolleyball
  • Boccia
  • Tischtennis
  • Billard, Darts, Kickern/Tischfußball
  • Fitnessraum: klimatisiert, Gewichte-/Kraft-Training
  • Aerobic, Aqua Fitness, Aquagymnastik, Stretching, Tanzen
  • Personal Trainer
  • Schnorcheln
  • Tennisplatz: Hartplatz, Anzahl 2, im Hotel, Flutlicht
  • Verleih von Tennisausrüstung
  • Tagesanimation, täglich
  • Abendanimation, täglich
  • Sportanimation, täglich
  • Animation: Deutsch, Englisch

Sport & Spass gegen Gebühr (teils Fremdanbieter)

  • Tauchschule: im Ort, Kurssprache Deutsch, Englisch
  • Verleih Ausrüstung
  • Einstieg ins Wasser: vom Boot, vom Strand

Tipps & Hinweise

  • Bitte entnehmen Sie Informationen zu Tauchangeboten dem Katalogportal
  • 1x pro Person/Aufenthalt Ton- und Lichtshow "1001 Nacht" kostenfrei, Transfer kostenfrei

Verpflegung

  • Alles inklusive: Frühstück (Buffet), Langschläferfrühstück bis 11 Uhr, Kontinentales Frühstück, Mittagessen (Buffet), Abendessen (Buffet), Abendessen im à-la-carte-Restaurant, Getränke kostenfrei (Softdrinks, Mineralwasser, Kaffee/Tee, Tischwein, Bier, Säfte, Cocktails, lokale Spirituosen, 10-2 Uhr), Snacks, Kaffee/Tee und Gebäck, Eis

Karte

Hurghada Rotes Meer

  • Direkt am Strand
  • Zum Flughafen: ca. 17 km
  • ruhig, Tauchgebiet, außerhalb des Ortes
  • Felsstrand: gehört zur Anlage, 1600 m lang, Badeschuhe empfohlen, Sonnenschirme (kostenfrei), Liegen (kostenfrei)
  • Sandstrand

Bewertungen HolidayCheck
  • 92,1% Weiterempfehlungsrate
  • Gesamt:
    5,4
  • 4.788 Bewertungen
  • Hotel
    5,4
  • Zimmer
    5,4
  • Service & Personal
    5,2
  • Lage & Umgebung
    5,2
  • Essen & Trinken
    4,9
  • Sport & Unterhaltung
    5,2

6 Sonnen entsprechen einer sehr guten Bewertung, 1 Sonne einer sehr schlechten. Die Bewertungen in den Kategorien Gastronomie und Sport sind freiwillige Angaben. Der aktuelle Bewertungsdurchschnitt des Hotel errechnet sich aus den Hotelbewertungen mit Reisezeitraum innerhalb der letzten 25 Monate.

Einzelbewertungen

insgesamt 100 Bewertungen
  • 4,0 von 6
  • Zimmer
    4,0
  • Service
    4,0
  • Lage & Umgebung
    4,0
  • Gastronomie
    3,0
  • Sport & Unterhaltung
    2,0
  • Hotel
    4,0

Schönes Gebäude

Fabian (26-30) · Juni 2021

Das war nicht unsere erste Reise nach Ägypten. Bisher waren wir immer im Albatros Palace. Das Gebäude ist durch die Korallen sehr schön! Der Hafen ist schön beleuchtet, echt super abends draußen zu sitzen. Negativ ist, dass es keinen guten Eingang is Meer gibt. Das ist aufgrund des traumhaften Strandes und der tollen Riffe mehrfach schade. Die Informationen im Hotel sind mangelhaft. Es gibt ein Buffett Restaurant. Der Rest ist nur mit vorreservierung möglich! Auch hier kann man nicht wirklich wählen. Es gibt (außer beim Italiener) feste Menüs. Das essen war ganz okay. Generell viele russische Gäste, die sich entsprechend benommen haben. Das personal war, wenn es etwas zu beanstanden gab, sehr bemüht. Ein Familienhotel ist das aber sicher nicht! Es gibt keinen wirklichen Kinderpool o.ä.

Zimmer

Der Landeskategorie entsprechend.

Service

Guter Service zu den Mahlzeiten, in den Bars eher schlecht.

Lage & Umgebung

Der Strand ist super! Sharm El Naga ist nicht weit, dafür aber die Altstadt. Wer also gerne etwas vom abendlichen Leben mitbekommen möchte muss weit fahren (und viel Taxigeld zahlen).

Gastronomie

Nur ein Buffet Restaurant, jeden zweiten Tag das gleiche Essen. In Buffet Restaursnt hat man sich wie in der Kantine gefühlt. Laut, Stress,…

Sport & Unterhaltung

Kein schöner Eingang ins Wasser. Der Tennisplatz ist heruntergekommen und voll in der Sonne.

  • 6,0 von 6
  • Zimmer
    5,0
  • Service
    6,0
  • Lage & Umgebung
    6,0
  • Gastronomie
    6,0
  • Sport & Unterhaltung
    5,0
  • Hotel
    6,0

Wer Corona vergessen möchte ist hier richtig

Jutta (51-55) · Juni 2021

Treppen, Treppen und nochmal Treppen :-) - ganz klar ein super Hotel, aber nichts für Menschen, denen Laufen und Treppensteigen schwerfällt. In der gesamten Hotelanlage gibt es keinen einzigen Aufzug und das Hotel ist auf über 6 Stockwerken gebaut. Es gibt Straßen, Wege ohne Stufen, aber selbst die sind z.T. recht steil. Ganz klar kein Hotel für Rentner, es sei denn sie sind körperlich und sportlich richtig fit Allerdings gibt es eine Kompromisslösung: In der Lobby kann das Clubcar oder der Elektrobus gebucht werden. Wir sind übrigens gerade noch hier im Hotel anwesend (bis 12.06.) Das heißt diese Bewertungen beschreiben die Erfahrung jetzt hier und heute und nicht durch die Erinnerung gefärbt :-) Ansonsten ein echtes Traumhotel. Mit einem ganz großen ABER: Gut oder Schlecht - es kommt auf den Betrachter an: Überall hängen Schilder über die Corona-Präventionsmaßnahmen - es hält sich nur keiner dran!!! Das kann man jetzt richtig gut oder richtig Sch...... finden, deshalb sollte es aber jeder wissen. Hier wird absolut nichts zum Schutz gegen Corona getan: die Reiseleiter und die Gästebetreuung leugnen, dass Ägypten ein Hochinzidenzgebiet ist und können sich angeblich gar nicht erklären, woher die Zahlen der WHO so kommen. Bereits im Bustransfer durch den Reiseleiter der Agentur MTS wurden wir damit "belabert", dass Ägypten das "Paradies" ist und es hier pro Tag im ganzen Land vielleicht 500 Fälle von Corona-Erkrankungen gibt. Wer sich in Deutschland über Corona-Leugner freut, der ist hier genau richtig! Weder Kellner noch Köche noch Housekeeping halten sich an das Abstands- und Maskengebot. Die Maske wird feinsäuberlich unterm Kinn getrgen, damit man sie schnell aufziehen kann, wenn der Big Boss kommt. Angeblich wurde das gesamte Hotelpersonal bereits geimpft. Ob man das glauben kann? Man weiß es halt nicht. Keiner der Gäste, egal aus welchem Land hält sich an irgendwelche Corona-Regeln. Weder beim Stehen in der Schlange am Buffet, noch in der Bar. Am Strand ist das ja kein Thema, aber auch überall sonst scheint man Corona völlig vergessen zu haben. Selbst am Pool liegt man dicht an dicht. Selbst im Spa bei der Massage trägt niemand eine Maske und trägt man selber eine wird man tatsächlich ausgelacht (Typisch Deutsch) ..... Ich ganz persönlich hätte mir ein wenig mehr Beachtung der aktuellen Lage gewünscht. Man kann sich hier gut aus dem Weg gehen. Platz ist genug. Aber von seiten des Hotels müsste man wenigstens darauf achten, dass in den Gastronomie-Innen-Bereichen Maske getragen wird, zumindest, wenn man ans Buffet geht. Und vom Personal. Die Handdesinfektionsspender funktionieren großteils nicht und bei denen, bei denen es funktioniert, ist das blaue Gel so eklig dick, dass man sich damit wirklich nicht die Hände einschmieren mag. Wir haben unsere eigenen Desinfektionstücher dabei, halten Abstand (soweit möglich - weil sich Gäste anderer Länder immer wieder dazwischendrängen) und tragen am Buffet in der Schlange eine Maske

Zimmer

Wir hatten ein ganz normales Doppelzimmer gebucht und aufgrund der Corona-Lage und wenigen Gästen ein kostenloses Upgrade auf die Junior-Suite erhalten. Sensationell: für Frauen - es gibt einen begehbaren Kleiderschrank mit ausreichend Stau- und Sortierraum für alles, was man so mitgebracht hat :-) Das Badezimmer ist eigentlich klein, aber dafür ist die Dusche super groß und sogar mit einer Oben- Seite- Hand- Dusche ausgestattet. Natürlich darf man, wie überall in Ägypten, nicht auf die Installationsdetails achten :-) :-) Jeder deutsche Fliesenlegermeister oder Sanitär-Heizung-Klima-Meister würde vor Scham rot werden, wenn das das Entdergebnis wäre. Aber Ausbildungs im deutschen Sinne gibt es hier halt nicht. Da mein Mann selbst Ägypter ist und wir seit 20 Jahren teilweise mehrfach im Jahr nach Ägypten reisen, kennen wir die unterschiedliche Auffassung von "sauber" - daher nehmen wir mittlerweile in jedes Hotel einen guten Desinfektionsreiniger mit, der Angestellte vom Housekeepeing bekommt ein gutes Trinkgeld und dann wird mit unserem Reiniger geputzt :-) Klappt immer prima. Und in Pandemiezeiten ist natürlich auch das Desinfektionsspray dabei. Die Zimmer sind recht modern ausgestattet und in der Juniorsuite gibt es sogar 2 große Fernseher und 10 deutsche Fernsehsender. Die Betten sind echt bequem und alle Balkons haben Meerblick. Wer mag kann sich mit dem Wasserkocher auch seinen eigenen Tee oder Nescafé zubereiten. Wir bringen immer den guten alten Handfilter und deutschen Kaffee mit und genießen den immer auf dem Balkon bevor es zum Abendessen geht. Kühlschrank ist ebenfalls vorhanden und es gibt täglich 2 große Flaschen Wasser aufs Zimmer.

Service

Das Personal kümmert sich wirklich rührend um die Gäste. Vor allem, wenn man ihnen selber als Gast mit viel Wertschätzung, Respekt und Höflichkeit entgegenkommt, bekommt man es doppelt zurück. Wie es in den Wald hineinruft ....... Der Roomservice in puncto Sauberkeit wie oben beim Zimmer beschrieben. Selbst an den verschiedenen Stränden laufen die Kellner den ganzen Tag herum. Die Wege hier im Hotel sind lang und wer sich dann noch beschwert, dass der Kellner für die Strecke von der Bar zum Strand "zu lange" braucht, dem ist nicht mehr zu helfen. Nach einem kleinen Unfall am Knöchel gab es für mich sogar postwendend einen Sack Eiswürfel - am Strand !!! Und dann eine kurze Frage an der Strandbar und am Nachmittag gings dann per Club-Car (ein Elektro-Golf-Wagen) Richtung Zimmer und am Abend zum Essen. Der Service in puncto Einhaltung der Hygiene-Regeln ist dagegen absolut mangelhaft.

Lage & Umgebung

Vom Flughafen Hurghada fuhren wir ca. 35 Minuten zum Hotel. Für abendliche schnelle Ausflüge in die City ist es also nicht ideal. Es gibt noch den kleinen neuen Ort Sahl Hasheesh, der ca. 8 Km entfernt ist. Wer also einfach nur 2 Wochen in der Hotelanlage relaxen möchte, der ist hier genau richtig.

Gastronomie

Das Hauptrestaurant an der Lobby bietet wirklich für jeden Geschmack etwas. Und das ist schwer! Mein Mann ist selbst Koch und hat jahrelang für Gäste in Ägypten gekocht. Die deutsche Zunge mag es ganz anders als die russische, die italienische oder die agyptische. Also sind natürlich die Speisen nicht so gewürzt, wie man es gewohnt ist. Aber man kann ja nachwürzen. Und nach all den Hotels, die wir bisher kennengelernt haben, ist das Essen hier bisher das beste, was wir in einem ägyptischen Hotel bekommen haben. Das Gulasch war zart, für meinen Geschmack gut und scharf gewürzt. Die Spaghetti-SeaFood werden frisch angemacht und ordentlich mit viel Knoblauch gekocht. Auch die Desserts sind klasse: nicht zu süß und gerade die Kuchen wirklich klasse. Also das Essen im Hauptrestaurant ist prima. Großes Kompliment an Küchenchef Gaudat. Übrigens ein türkischer Küchenchef ! Das italienische Restaurant direkt am Hafen war dagegen ein kompletter Reinfall: Das Fleisch war wie Schuhsohle, die Nudeln irgendwas zwischen roh und al dente und die Soße dazu völlig geschmacklos. Die Pizza völlig ohne jedes Gewürz mit weniger als einer Handvoll Shrimps für die Seafood-Pizza und der Boden trocken und hart wie eine 10 Tage alte Scheibe Brot. Einzig und allein der Tomate-Mozzarella-Salat war uneingeschränkt gut. Die angebliche Schokoladencreme zum Nachtisch schmeckte nach purer Chemie und die Soße obendrauf hat die Bezeichnung Zabaione nicht verdient. Ein Krönchen hat sich Küchenchefin Mariam vom marrokkanischen Tajine-Restaurant verdient. Sensationell lecker! Das krasse Gegenteil zum italienischen Restaurant. Liebevoll angerichtet und eben einfach super lecker. Merkwürdig, dass das Restaurant so wenig gebucht wird. Mariam ist übrigens Marokkanerin, sie weiß also was sie tut und das macht sie gut. Kellner Mohamed-Ali ist eine Seele von Mensch und hat sogar veranlasst, dass wir von der nahegelegenen Bar zum Nachtisch unseren Espresso bekommen haben. Wir haben direkt für zwei Tage später wieder einen Tisch gebucht. Die Espressobar an der Marina ist ok. Nicht sehr gut, aber völlig in Ordnung und der Kaffee ist gut. Nebendran gibt es eine Eisbar und der Frequentierung nach zu urteilen ist das Eis gut. Ich selbst bin kein Eis-Esser und kann darüber keine Aussage treffen. Das Mittagessen an der Marina im Foodcourt bietet alles, was man für einen kleinen Mittagssnack in der Hitze so braucht. Jeden Tag gibt es etwas frisches vom Grill und das übliche: Burger, Würstchen, Salate, Nudeln. Toll ist, dass man draußen sitzen kann, wenn man mag, es ist aber auch genug Platz im Air-Condition gekühlten Restaurant. Ich frage mich allerdings tatsächlich, wie das sein wird, wenn in Post-Corona-Zeiten wieder alles beim alten ist und das Hotel voll ausgebucht sein wird. Mir erscheinen selbst alle Restaurants zusammen für die Masse an Zimmern, die das Hotel bietet eher zu klein. Selbst jetzt ist abends zu den normalen Zeiten schon jeder Platz im Hauptrestaurant belegt. Ebenso abends an der Marina. Alle Barplätze sind belegt. Allein die Außenterasse der Lobbybar bietet noch ausreichend Stellfläche für viel mehr Stühle. Toll ist übrigens, dass sich auch alle Restaurants um den Hafen scharen und man so Ausblick aufs Meer hat. Da bewährt sich der Baustil. Gleichzeitig führt der aber auch zum Hitzestau. Im Frühjahr und Herbst ein Vorteil, in den Sommermonaten heizen sich die Stein auf und man kann es kaum Aushalten.

Sport & Unterhaltung

Strand: Es gibt sehr viel und sehr langläufige Strände. Die Hotelanlage ist einfach riesig groß. Allerdingst ist der gesamte Küstenabschnitt von einem halbwegs intakten Riff und Felsen umgeben. UNBEDINGT FESTE BADESCHUHE TRAGEN!!! Das heißt es gibt kaum Buchten mit flachem Sandstrand um ins Meer zu kommen. Und in den wenigen Buchten, dies das bieten, scharen sich die Familien mit Kindern zusammen. Von den anderen Buchten aus ist es gefährlich ins Meer zu gehen. Die scharfkantigen Steine sind gerade bei Niedrigwasser oder Wellengang tückisch. Genial sind die beiden Strandabschnitte direkt an der Marina. Sie bieten zwei künstlich angelegte Lagunen mit Treppen und zum Teil Geländer, um einfach und gefahrlos ins Wasser zu gelangen. Und von den Lagunen aus kann man aus der Marina heraus ums Eck am Riff entlang schnorcheln. Bei der teilweise starken Meeresströmung sollten das aber nur geübte Schnorchler tun. Wer lange Spaziergänge am Strand liebt, der kann das tun. Der Stranabschnitt, der von der Marina aus gesehen rechts vom Hotel wegführt, ist lang und begehbar bis hin zu einer tollen Schnorchel-Sandbank. Tipp ans Hotel: Es sollten zwischendrin ein paar Stege mit Leitern über das Korallenriff ins tiefe Wasser führen. Fitnessstudio: OK! Nicht gerade toll, aber für ein bißchen Fitness im Urlaub absolut ausreichend und die Trainer geben sich wirklich Mühe. Kleiner Wehmutstropfen: es befindet sich direkt am Pool an dem die Animation stattfindet. Der Lärm der Musik aus den Lautsprechern ist ohrenbetäubend. Tipp ans Hotel: Bitte bitte weniger laute Musik Animation gibt es auch am Beach3, an den anderen Strandabschnitten nicht - was gut ist! Es gibt so einen Strand für jedes Bedürfnis, auch für die, die Ruhe suchen. Wenn da nicht der Lärm vom Pool wäre, der über die ganze Hotelanlage reicht. Ein bißchen schade ist, dass es wie in jedem Hotel in Ägypten Aquafitness und Wasserball imme rnur im Pool gibt und nicht im Meer. Die beiden Laguen wären dafür prädestiniert. Aqua-Jogging könnte hier super stattfinden. Royal Spa: Ich hatte vorher ausführlich mit dem "Verkäufer", der am Strand herumläuft diskutiert, ob auch wirklich Lymphdrainagen angeboten werden. Angeblich ja. Gibt es aber nicht. Es ist eine teils obskure Mischung aus Massage und etwas Lymphdrainage, wobei ich so langsam nach den Gesprächen glaube, dass in den Schulen und Akademien hier tatsächlich gar nicht gelehrt wird, was eine Lymphdrainage tatsächlich ist. Also als Entspannungsmasse prima, als Lymphdrainage ein Reinfall. Tipp ans Hotel: Bitte die Angebote auf körperliche Gefärdung von Gästen überprüfen. Andere Gäste haben berichtet, dass auch gar nicht gefragt wurde, ob die Masseure auf irgendwas besonders achten müssen. Angeblich sind ja dort alle medizinisch ausgebildet, was ich zu bezweifeln wage. Pools nutzen wir grundsätzlich nicht im Urlaub, daher können wir darüber keine Aussage machen.

  • 6,0 von 6
  • Zimmer
    6,0
  • Service
    5,0
  • Lage & Umgebung
    6,0
  • Gastronomie
    5,0
  • Sport & Unterhaltung
    6,0
  • Hotel
    6,0

Ein sehr schönes Hotel, mit schöne Lage

Jalldeze (36-40) · Mai 2021

Es ist ein sehr schönes Hotel, sehr gute Lage. Hygiene und Ordnung sind maximal geachtet. Was mir aufgefallen ist das Animations Team sind sehr professionell und ebenfalls sehr viel auf Wünsche der Besucher gegangen. Mickey der DJ, Christina und der Mohamed Twist sind der beste Animations Team die ich bis jetzt gesehen habe. Aufgrund denen würde ich nochmals das Hotel besuchen 🤗🤗

  • 3,0 von 6
  • Zimmer
    6,0
  • Service
    3,0
  • Lage & Umgebung
    5,0
  • Gastronomie
    2,0
  • Sport & Unterhaltung
    4,0
  • Hotel
    3,0

Erst Top, dann totaler Flop, deshalb nie wieder

Iris (56-60) · April 2021

Architektonisch ein schönes Hotel, in dem man sich ausgiebig bewegen kann, da es sehr weitläufig ist. Waren im November 2020 schon mal dort und waren begeistert.

Zimmer

Wir hatten ein tolles, neu renoviertes Zimmer mit Blick auf das Meer. Auf den Boxspringbetten konnten wir sehr gut schlafen.

Service

Im Vergleich zu November eine Katastrophe bei den Mahlzeiten. Tische, Stühle, Platzsets waren immer schmutzig. Getränke haben wir uns immer selbst besorgt, da wir ansonsten wahrscheinlich nichts bekommen hätten, denn das Hotel war ziemlich belegt ( schätzungsweise 3x mehr als im November). An den Bars gab man sich eher Mühe mit der Sauberkeit. Die Sauberkeit im Zimmer liess auch zu wünschen übrig. Eigentlich wurde nur das Bett gemacht und frische Handtücher aufgehängt und die Kaffeetassen ausgewaschen. An einem Tag kam der Zimmerboy erst um 17.00 Uhr und wollte das Zimmer machen. Wir haben dann nur frische Handtücher verlangt und selber die Betten gemacht. Es gab eine Minibar, welche aber nicht betreut wurde, sonder nur Wasserflaschen enthielt.

Gastronomie

Im Vergleich zum November, gab es jeden Tag das Gleiche. Ich bin absolut nicht verwöhnt, aber alles war lieblos hingestellt worden, es glich eher einer Mensa, als einem Hotel, welches auch noch 5 Sterne hat. Mittags gab es nur im Strandrestaurant Essen und es war deshalb von 12.30 bis 14.30 Uhr nonstop komplett überfüllt. Viele haben sich ihr Essen geholt und sind damit zu ihrer Strandliege gegangen, da es keine freien Tische mehr gab. Wir haben uns nicht mehr wohl gefühlt und sind nur mit Maske zu den Mahlzeiten gegangen, denn Abstand wurde nicht eingehalten, Masken wurden sowieso nur von den Angestellten getragen und nicht von den Touristen ( meist Ukrainer, Osteuropäer und Touristen vom Balkan) und ständig stand man im Gedränge. Wir hatten auch mal versucht später zum Mittagessen zu gehen, aber es war genauso voll. Einen Unterschied gab es aber, denn wenn man früh essen ging, bekam man noch eine normale Salatsauce, aber je später man essen ging, desto verdünnter war die Salatsauce. Statt neue Sauce zu bringen, wurde sie einfach mit Wasser „verlängert“, wie ich mit eigenen Augen gesehen habe. Es gab auch absolut kein Mineralwasser! Weder an der Bar, im Speisesaal oder sonst wo! Sowas habe ich noch nie erlebt! Ich glaube, in einem Bahnhofsbuffet wäre man besser bedient gewesen und ich rätsel immer noch, wie es sein kann, dass es in einem halben Jahr so massiv schlechter sein kann.

Sport & Unterhaltung

Es gibt verschiedene Pools, die wir nicht genutzt haben. Ebenso gibt es ein Fitnesscenter und eine Tischtennisplatte. Mittags gab es Aquagym, wobei die Musik extrem laut war.

  • Jan
  • Feb
  • Mrz
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Temperatur
  • 21°
  • 22°
  • 24°
  • 28°
  • 31°
  • 33°
  • 33°
  • 33°
  • 32°
  • 30°
  • 26°
  • 22°
Wassertemperatur
  • 22°
  • 21°
  • 22°
  • 23°
  • 25°
  • 26°
  • 27°
  • 28°
  • 27°
  • 27°
  • 25°
  • 24°
Sonnenstunden
  • 9 h
  • 10 h
  • 9 h
  • 10 h
  • 10 h
  • 12 h
  • 11 h
  • 10 h
  • 10 h
  • 9 h
  • 9 h
  • 8 h